Suchen...
Deutsches Lied - Liedersuche

 

Liedersuche

Liedtitel Komponist / Gegend Melodie Jahr Dichter / Gegend Text Jahr Tonsatz Quelle Seite LiedNr. Zeitalter Eigenschaften
aber der frühling schlägt an den kerker, und die pfirsichbäume blühen in seinerf zelle (der gefangene im frühling) max barthel berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 220 20 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
ach, meister, meister, ach, ick unglückselig kind, wo geiht mi dit, herr je, du mein! (de blinne schausterjung) fritz reuter berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - MUTTERSPRACHE - MUTTERLAUT G A1640 202 20 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
ach, wie ist's möglich dann, daß ich dich lassen kann (treue liebe) aus thüringen berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - LOB DER FREUNDSCHAFT - PREIS DER LIEBE G A1640 119 NurText, 3 Strophen
als christus lag im hain gethsemane auf seinem antlitz mit geschloss'nen augen (gethsemane) annette von droste-hülshoff berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHER GLAUBE G A1640 163 19 Geistlich, NurText, 7 Strophen
als der heiland litt am kreuze himmelwärts den blick gewandt (der kreuzschnabel) julius mosen berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHER GLAUBE G A1640 166 19 Geistlich, NurText, 5 Strophen
als der herr in gethsemane auf knien lag im schwersten weh (legende) detlev von liliencron berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHER GLAUBE G A1640 165 19 Geistlich, NurText, 1 Strophen, Einzigartig
als herrn ulrichs wittib in der kirche gekniet, da klang vom kirchhof herüber ein lied (schöne agnete) agnes miegel berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - AUS DEUTSCHER SAGENWELT G A1640 276 20 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
als noch verkannt und sehr gering unser herr auf der erde ging (die legende vom hufeisen - eine geschichte) johann wolfgang von goethe berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHER GLAUBE G A1640 161 18 Geistlich, NurText, 4 Strophen
alt heidelberg, du feine, du stadt an ehren reich josef viktor von scheffel berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DEUTSCHLANDS GAUE SIND ALLE WUNDER VOLL G A1640 96 19 NurText, 5 Strophen
alter, was schleppst du dich noch mit, humpelst und bis aus schritt und tritt (alte fritz-grenadiere) theodor fontane berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 247 19 NurText, 5 Strophen
am abgrund leitet der schwindlichte steg, er führt zwischen leben und sterben (berglied) friedrich von schiller berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DEUTSCHLANDS GAUE SIND ALLE WUNDER VOLL G A1640 98 18 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
am blauen strome lagern breit die hügel, die füße netzen sie in kühler flut (abend an der oder) paul richter berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DEUTSCHLANDS GAUE SIND ALLE WUNDER VOLL G A1640 84 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
am felsenbruch im wilden tann liegt tot und öd ein niedrig haus (tannkönig) theodor storm berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - AUS DEUTSCHER SAGENWELT G A1640 270 19 NurText, 12 Strophen, Einzigartig
am flachen heiderand, weit hinter schilf und fernen fichtenwäldern (christus beruhigt das meer) hans benzmann berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHER GLAUBE G A1640 162 Geistlich, NurText, 4 Strophen, Einzigartig
am grauen strand, am grauen meer und seitab liegt die stadt (die stadt) theodor storm berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DEUTSCHLANDS GAUE SIND ALLE WUNDER VOLL G A1640 89 19 NurText, 3 Strophen
am guten alten in treue halten, am kräftigen neuen sich stärken und freuen, wird niemand gereuen (spruch) emanuel geibel berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 125 19 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
am himmelsantlitz wandelt ein gedanke, die düstre wolke dort, so bang, so schwer (himmelstrauer) nikolaus lenau berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 71 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
am tage stehst du still und wie verdrossn, die junge welt dir um die füße schwärmt (das münster zu straßburg in der sternennacht) adolf stöber berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DEUTSCHLANDS GAUE SIND ALLE WUNDER VOLL G A1640 100 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
an der straßenecke, in der häuser gedränge, in der großstadt wogender menschenmenge (an der straßenecke) jacob loewenberg berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - FESTTAGE UND FEIERSTUNDEN G A1640 187 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
anke von tharaw öß de my geföllt, se öß minh lewen, minh goet on min gölt (anke von tharaw - gekürzt) berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - LOB DER FREUNDSCHAFT - PREIS DER LIEBE G A1640 120 NurText, 5 Strophen
annchen von tharau ist, die mir gefällt, sie ist mein leben, mein gut und mein geld (annchen von tharau) simon dach, übertragen ins hochdeutsche berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - LOB DER FREUNDSCHAFT - PREIS DER LIEBE G A1640 121 NurText, 10 Strophen
arm am beutel, krank am herzen, schleppt ich meine langen tage, armut ist die größte plage, reichtum ist das höchste gut (der schatzgräber) johann wolfgang von goethe berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DER DEUTSCHEN SEELE SEHNEN UND STREBEN G A1640 111 18 NurText, 5 Strophen
auf blut und leichen, schutt und qualm, auf roßzerstampften sommerhalm die sonne schien (wer weiß wo) detlev von liliencron berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 244 19 NurText, 5 Strophen
auf einer meierei, da war einmal ein braves huhn (das huhn und der karpfen) heinrich seidel berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHES LACHEN G A1640 147 19? NurText, 3 Strophen
auf einmal schrill aufheulen die sirenen wie wahnsinng, das volk tobt, rennt (das bergwerk brennt) josef winckler berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - DAS VOLK IN SEINER ARBEIT G A1640 214 20 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
auf unserm haus, sechs stockwerk hoch, da war mein hängender garten (meiner kindheit garten) paul richter berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - UNSER LIEBES VATERHAUS G A1640 30 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
aufrecht steht der krieg, lendengegürtet, und stößt in sein horn (psalm der wandlung) karl bröger berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 258 20 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
augen, meine lieben fensterlein, gebt mir schon so lange holden schein (abendlied) gottfried keller berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENLOS UND TOD G A1640 180 19 NurText, 4 Strophen
aurf dem dache sitzt der spatz, und die spätzin sitzt daneben (spatz und spätzin) karl mayer berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHES LACHEN G A1640 152 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
aus der jugendzeit, aus der jugendzeit, klingt ein lied mir immerdar friedrich rückert berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AM BRONNEN DER JUGEND G A1640 44 19 NurText, 9 Strophen
aus des meeres tiefem, tiefem grunde klingen abendglocken dumpf und matt (vineta) wilhelm müller berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DEUTSCHLANDS GAUE SIND ALLE WUNDER VOLL G A1640 85 19 NurText, 3 Strophen
aus dämmerhellen weiten gleißt der mond, noch herrscht im park das taglicht carl leopold mayer berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 78 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
berliner jungen scharten sich vor ein'ger zeit allabendlich nicht weit vom kupfergraben (berliner republikaner) theodor fontane berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 147 19 NurText, 3 Strophen
bist du in öde und alltagsstaub das liebe jahr lang gegangen? (heilige tage) lulu von strauß und torney berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - FESTTAGE UND FEIERSTUNDEN G A1640 188 20 Geistlich, NurText, 7 Strophen, Einzigartig
bist wohl im kornfeld schon gegangen, wenn die vollen ähren überhangen (kornrauschen) ferdinand avenarius berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 70 20? NurText, 1 Strophen, Einzigartig
da liegt das land so üppig und glänzt im abendgold, durch saatenschwere ufer der fluß die wogen rollt (deutsche siedlung im itajahy) maria kahle berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - DEUTSCHLANDS SÖHNE IN DER FREMDE G A1640 285 20 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
da liegt das zwanzigmeterlange tier, die dampfmaschine, auf blankgeschliffner schiene (lokomotive) gerrit engelke berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - DAS VOLK IN SEINER ARBEIT G A1640 215 20 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
das christkind ist durch den wald gegangen, sein schleier blieb an den zweigen hangen (rauhreif vor weihnachten) anna ritter berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - FESTTAGE UND FEIERSTUNDEN G A1640 189 20? Geistlich, NurText, 2 Strophen, Einzigartig
das ewige ist stille, laut die vergänglichkeit (gottes wille) wilhelm raabe berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHER GLAUBE G A1640 157 Geistlich, NurText, 1 Strophen
das heimweh trieb mich aus der welt nach haus, wie schlugst du, herz, nach diesem glücke aus (heimkehr) heinrich lersch berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - DEUTSCHLANDS SÖHNE IN DER FREMDE G A1640 286 20 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
das neue haus ist auf aufgericht't, gedeckt, gemauert ist es nicht (zimmerpsruch) ludwig uhland berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - UNSER LIEBES VATERHAUS G A1640 28 19 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
das schifferdorf ist leer, am strande stehn die frauen, die aufs bewegte meer mit trüben blicken schauen (strandbild) rudolf gottschall berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DEUTSCHLANDS GAUE SIND ALLE WUNDER VOLL G A1640 85 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
das wandern ist des müllers lust, das wandern wilhelm müller berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WANDERN, WANDERN, MEINE LUST G A1640 47 19 NurText, 5 Strophen
de olle fritz, pots schlag in't huus, dät was en könig as en duus (de olle fritz) (gekürzt) wilhelm bornemann berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 246 19 NurText, 7 Strophen, Einzigartig
de weg an unsen tun hentlank dar weer dat wunnerschön (min platz vaer daer) klaus groth berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - UNSER LIEBES VATERHAUS G A1640 30 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
den menschen fernab, in samt und in trauer, liegt einsam ein grab, ein grab an der mauer (ein herz, das zersprungen) arno holz berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 219 20 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
der abend spann sein graues tuch, die gartenblumen nickten ein (großmutter) franz mahlke berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUS UNSERN VIER WÄNDEN G A1640 16 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
der abendbrand verglimmt im entenpfuhle, milchblasse nebel tasten übern eulenpfad (notturna) adolf holst berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - WAS DOCH EIN TAG FÜR SCHÖNHEIT SPENDET G A1640 58 20 Abend, NurText, 4 Strophen, Einzigartig
der alte barbarossa, der kaiser friederich, im unterirdischen schlosse hält er verzaubert sich (barbarossa) friedrich rückert berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 231 19 NurText, 8 Strophen
der amtmann von tondern, henning pogwisch, schlägt mit der faust auf den eichentisch (pidder lüng) (lewwer duad üs slaav) detlev von liliencron berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 238 19 NurText, 10 Strophen
der damm zerreißt, das feld erbraust, die fluten spülen, die fläche saust (johanna sebus) johann wolfgang von goethe berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 140 18 NurText, 6 Strophen
der derfflinger war ein schneidergesell', doch nimmer ließ es ihn ruhn (der derfflinger) friedrich von sallet berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 243 19 NurText, 8 Strophen
der du gebietend schreitest dutrch sichelklang und saat (ausklang) lulu von strauß und torney berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHER GLAUBE G A1640 158 20 Geistlich, NurText, 1 Strophen, Einzigartig
der du stark die sterne lenkst, daß sie ihre bahnen fliegen (neujahrsgebet) gustan schüler berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - FESTTAGE UND FEIERSTUNDEN G A1640 195 20? Geistlich, NurText, 4 Strophen
der du von dem himmel bist, alles leid und schmerzen stillest (wanderers nachtlied) johann wolfgang von goethe berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHER GLAUBE G A1640 155 18 NurText, 1 Strophen
der eine fragt, was kommt danach, der andre sagt nur, ist es recht? (spruch) theodor storm berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 125 19 NurText, 2 Strophen
der fluß mit leisem klingen, er schlief nicht in der nacht (tagesanbruch) gustav falke berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - WAS DOCH EIN TAG FÜR SCHÖNHEIT SPENDET G A1640 56 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
der herr musikprofessor spricht, die drehorgeln, die dulde man nicht (die musik der armen leute) heinrich seidel berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - UNSER LIEBES VATERHAUS G A1640 31 19? NurText, 7 Strophen, Einzigartig
der lieb gott het zum frühling gseit, gang, deck im würmli au si tisch (das liedlein vom kirschbaum) peter hebel, hochdeutsche übertragung robert reinick berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - MUTTERSPRACHE - MUTTERLAUT G A1640 204 19 NurText, 11 Strophen, Einzigartig
der mai ist gekommen, die bäume schlagen aus (der mai ist gekommen) emanuel geibel berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 62 19 NurText, 6 Strophen
der maurer schreitet still heraus, er soll dich niederbrechen (das alte haus) friedriczh hebbel berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - UNSER LIEBES VATERHAUS G A1640 29 19 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
der mensch hat nichts so eigen, so wohl steht ihm nichts an (lied der freundschaft) simon dach berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - LOB DER FREUNDSCHAFT - PREIS DER LIEBE G A1640 116 17 NurText, 5 Strophen
der mond ist aufgegangen, die goldnen sternlein prangen (abendlied) matthias claudius berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - WAS DOCH EIN TAG FÜR SCHÖNHEIT SPENDET G A1640 60 18 Abend, NurText, 7 Strophen
der nebel steigt, es fällt das laub, schenk' ein den wein, den holden (oktoberlied) theoedor storm berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 77 19 NurText, 6 Strophen
der pilger, der die höhen überstiegen, sah jenseits schon das ausgespannte tal (die kreuzschau) adelbert von chamisso berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHER GLAUBE G A1640 166 19 Geistlich, NurText, 1 Strophen, Einzigartig
der rote hahn auf first und dach, der himmel rot, das dorf in flammen (nach einam alten kirchenbuch) lulu von strauß und torney berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 240 20 NurText, 10 Strophen
der winter ist ein rechter mann, kernfest und auf die dauer (ein lied hinterm ofen zu singen) matthias claudius berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 79 18 NurText, 6 Strophen
deutsches herz, verzage nicht, tu', was dein gewissen spricht (deutscher trost) ernst moritz arndt berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DER DEUTSCHEN SEELE SEHNEN UND STREBEN G A1640 112 19 NurText, 8 Strophen
deutschland, auch durch nacht und nöte hoch das haupt und hoch das herz (deutscher trostgesang) friedrich lienhard berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 259 20 NurText, 3 Strophen
deutschland, deutschland über alles hoffmann von fallersleben, am 26. august auf helgoland gedichtet 1841 berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DRUM, DEUTSCHLAND, DIR WILL ICH MICH WEIHN G A1640 101 19 SoldVaterl, NurText, 3 Strophen
deutschland, deutschland über alles und im unglück nun erst recht (darum....) albert matthaei berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 259 20 SoldVaterl, NurText, 1 Strophen, Einzigartig
deutschland, ich muß dich lieben, die weißen vögel stieben vom meer ins graue land (deutschland) ludwig finckh berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DRUM, DEUTSCHLAND, DIR WILL ICH MICH WEIHN G A1640 102 20 NurText, 3 Strophen
die blümelein, sie schlafen schon längst am himmelszelt (sandmännchen) wilhelm von zuccalmaglio berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - WAS DOCH EIN TAG FÜR SCHÖNHEIT SPENDET G A1640 57 19 Abend, NurText, 4 Strophen
die blätter fallen, die rose verblüht, der frühling, der sommer, der herbst ist verglüht, gedenke den toten (am tage der toten) leopold clausnitzer berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENLOS UND TOD G A1640 183 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
die braune heide bis zum horizontz hat weder turm noch haus (eichen am hünengrab) paul zech berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DEUTSCHLANDS GAUE SIND ALLE WUNDER VOLL G A1640 94 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
die fremde stadt durchschritt ich sorgenvoll, der kinder denkend, die ich ließ zu haus (weihnachtsabend) theodor storm berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - FESTTAGE UND FEIERSTUNDEN G A1640 192 19 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
die glocken stürmten vom bernwardsturm, der regen durchrauschte die straßen (bauernaufstand) börries freiherr von münchhausen berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 236 20 NurText, 6 Strophen
die himmel rühmen des ewigen ehre (die ehre gottes in der natur) christian fürchtegott gellert berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHER GLAUBE G A1640 158 19 NurText, 4 Strophen
die ihr für immer von uns abschied nahmet, bleibt mit euren edelkräften jeden augenblick in uns lebendig als ein leuchtend vorbild auf dem wege der vollendung (den toten) johannes verweyen berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENLOS UND TOD G A1640 182 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
die kindlein sitzen im zimmer, weihnachten ist nicht mehr weit (vor weihnachten) karl gerok berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - FESTTAGE UND FEIERSTUNDEN G A1640 185 19 NurText, 8 Strophen, Einzigartig
die lerche stieg am ostermorgen empor ins klare luftgebiet und schmettert' hoch im blau verborgen ein freudig auferstehungslied (ostermorgen) emanuel geibel berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - FESTTAGE UND FEIERSTUNDEN G A1640 195 19 Geistlich, NurText, 4 Strophen
die lichten sterne funkeln hernieder kalt und stumm (volkers nachtgesang) emanuel geibel berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - AUS DEUTSCHER SAGENWELT G A1640 261 19 NurText, 6 Strophen
die linden lüfte sind erwacht, sie säuseln und weben tag und nacht (frühlingsglaube) ludwig uhland berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 65 19 NurText, 2 Strophen
die rechte streckt' sich schmerzlich oft in harmesnächten (in harmesnächten) conrad ferdinand meyer berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHER GLAUBE G A1640 156 19 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
die räder mahlen im weißen sande, wo birken träumen am wegesrande (aus der einsamkeit) anna hinkeldeyn berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DEUTSCHLANDS GAUE SIND ALLE WUNDER VOLL G A1640 83 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
die schenke dröhnt, und an dem langen tisch ragt kopf an kopf verkommener gesellen (jkung gewohnt, alt getan) gottfried keller berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUS UNSERN VIER WÄNDEN G A1640 14 19 NurText, 11 Strophen, Einzigartig
die schlote qualmen, und die pfeifen gellen, der kräne elefantenrüssel packen mit stöhnen in der breiten schiffe nacken (im hamburger hafen) ilse frapan berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DEUTSCHLANDS GAUE SIND ALLE WUNDER VOLL G A1640 85 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
die sonne tönt nach alter weise in brudersphären weltgesang (gesang der erzengel aus 'faust') johann wolfgang von goethe berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHER GLAUBE G A1640 159 18 NurText, 4 Strophen
die welt wird kalt, die welt wird stumm, der winter-tod geht schweigend um (weihnacht) ernst von wildenbruch berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - FESTTAGE UND FEIERSTUNDEN G A1640 190 19? NurText, 6 Strophen
die zeit geht nicht, sie stehet still, wir ziehen durch sie hin (die zeit) gottfried keller berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENLOS UND TOD G A1640 180 19 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
dies ist ein herbsttag, wie ich keinen sah, die luft ist still, als atmete man kaum (herbstbild) friedrich hebbel berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 76 19 NurText, 2 Strophen
dieses haus steh' in gottes hand, der herr bewahr's vor feuer und brand (hausinschriften) berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - UNSER LIEBES VATERHAUS G A1640 28 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
domdunkle halle rotglut, weißglut füllt den schmelzbau mit dem spiel gewaltiger lichter (im hüttenwerk) josef winckler berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - DAS VOLK IN SEINER ARBEIT G A1640 214 20 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
donnernd zog der eisenzüge tanz schon vorbei an meiner kindheit garten (eisenbahnkind) martha grosse berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUF GASSEN DER HEIMAT G A1640 40 20 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
drei worte nenn' ich euch, inhaltsschwer, sie gehen von munde zu munde (die worte des glaubens) friedrich von schiller berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DER DEUTSCHEN SEELE SEHNEN UND STREBEN G A1640 110 18 NurText, 5 Strophen
droben der mond und die dämmernde nacht, die welt still und verlassen (auf gassen der heimat) wilhelm lobsien berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AM BRONNEN DER JUGEND G A1640 45 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
drusus ließ in deutschlands forsten goldne römeradler borsten (drusus tod) karl simrock berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 221 19 NurText, 8 Strophen
drüben am wiesenrand hocken zwei dohlen (österreichisches reiterlied) hugo zuckermann berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 254 20 SoldVaterl, NurText, 3 Strophen
du bist schon lange tot, doch heute wieder, als weich der abend durch die bäume zog, gedacht' ich deiner (karl) wilhelm lobsien berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUS UNSERN VIER WÄNDEN G A1640 16 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
du lieber frühling, wohin bist du gegangen, noch schlägt mein herz, was deine vögel sangen (winter) arno holz berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 81 20 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
du läßt durch schwerer ähren gold die leichten blumen leuchten (deutsches tischgebet) paul kaestner berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHER GLAUBE G A1640 158 Geistlich, NurText, 2 Strophen, Einzigartig
du siehst geschäftig bei dem linnen die alte dort in weißem haar, die rüstigste der wäscherinnen (die alte waschfrau) adelbert von chamisso berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 128 19 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
du warst allein, ich sah durchs schlüsselloch den matten schein der späten lampe noch (die kleinen ohren) (meiner mutter) gustav falke berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUS UNSERN VIER WÄNDEN G A1640 112 19 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
dulde, gedulde dich fein, über ein stündlein ist deine kammer voll sonne (über ein stündlein) paul heyse berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DER DEUTSCHEN SEELE SEHNEN UND STREBEN G A1640 114 19? NurText, 2 Strophen
edel sei der mensch, hilfreich und gut, denn das allein unterscheidet ihn von allen wesen, die wir kennen (das göttliche) johann wolfgang von goethe berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DER DEUTSCHEN SEELE SEHNEN UND STREBEN G A1640 107 18 NurText, 10 Strophen
ein blendendes spitzchen blickt über den wald, das ruft mich, das ziert mich, das tut mir gewalt (das weiße spitzchen) conrad ferdinand meyer berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WANDERN, WANDERN, MEINE LUST G A1640 52 19 NurText, 7 Strophen, Einzigartig
ein fischer hatte zwei kluge jungen, hat ihnen oft ein lied vorgesungen (die glocke im meer) richard dehmel berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DER DEUTSCHEN SEELE SEHNEN UND STREBEN G A1640 115 20? NurText, 10 Strophen
ein freund ging nach amerika und schrieb mir nach einigen lenzen, schicke mir rosen aus steiermark, ich hab eine braut zu bekränzen (ein freund ging nach amerika) peter rosegger berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - DEUTSCHLANDS SÖHNE IN DER FREMDE G A1640 279 19 NurText, 4 Strophen
ein getreues herze wissen hat des höchsten schatzes preis (das getreue herz) paul fleming berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - LOB DER FREUNDSCHAFT - PREIS DER LIEBE G A1640 118 17 NurText, 6 Strophen
ein gärtner geht im garten, wo tausend blumen blühn (christ, als gärtner) max von schenkendorf berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHER GLAUBE G A1640 160 19 Geistlich, NurText, 7 Strophen
ein kleines lied, wie geht's nur an, daß man so lieb es haben kann (ein kleines lied) marie von ebner-eschenbach berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - MUTTERSPRACHE - MUTTERLAUT G A1640 200 19 NurText, 1 Strophen
ein neubau liegt in glut und glanz, hell klirrt's um stein und tonnen (mittagspause) hermann ploetz berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUF GASSEN DER HEIMAT G A1640 37 20 NurText, 8 Strophen, Einzigartig
ein vollmondabend auf dem ozean, ein schiff zog majestätisch seine bahn (das deutsche lied) reinhold braun berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - DEUTSCHLANDS SÖHNE IN DER FREMDE G A1640 278 20 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
eine stille freude macht heut mich froh, eine blume leuchtete, eoin licht floß irgendwo (eine stille freude) will vesper berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 128 20 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
einsam bist du, sieh, die vielen sterne stehn, ein weltenkranz ob deinem haupte (fühle nur) otto julius bierbaum berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 127 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
en annermal kamm jochen schmul un hanschendörp tau stadt herin (dat koffedrinken) fritz reuter berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - MUTTERSPRACHE - MUTTERLAUT G A1640 202 20 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
endet schon des tages leben und sein ganzen glück? (abend) johann georg fischer berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - WAS DOCH EIN TAG FÜR SCHÖNHEIT SPENDET G A1640 59 19 Abend, NurText, 3 Strophen, Einzigartig
er liegt so still im morgenlicht, so friedlich, wie ein fromm gewissen (der weiher) annette von droste-hülshoff berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DEUTSCHLANDS GAUE SIND ALLE WUNDER VOLL G A1640 94 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
erde gleißt auf erden in gold und pracht, erde wird erde, bevor es gedacht (grabschrift) theodor fontane berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENLOS UND TOD G A1640 175 19 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
erste große perlen fallen wie aus grober siebe augen (gewitteranfang) christian morgenstern berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 71 19 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
es geht ein lied durch meinen sinn, ich weiß nicht, wer es singt (waisenkind) heinrich frank berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUS UNSERN VIER WÄNDEN G A1640 12 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
es ging ein mann im syrerland, führt ein kamel am halfterband (parabel) friedrich rückert berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENLOS UND TOD G A1640 177 19 NurText, 5 Strophen
es gäb' noch mehr der zähren in dieser trüben welt, wenn nicht die sterne wären dort an dem himmelszelt (sternentrost) martin greif berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - WAS DOCH EIN TAG FÜR SCHÖNHEIT SPENDET G A1640 60 19 Abend, NurText, 2 Strophen, Einzigartig
es ist immer derselbe traum, ein rotblühender kastanienbaum, ein garten voll von sommerflor (traum) hermann hesse berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AM BRONNEN DER JUGEND G A1640 43 20 NurText, 3 Strophen
es ist so still, die heide liegt im warmen mittagssonnenstrahle (abseits) theodor storm berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DEUTSCHLANDS GAUE SIND ALLE WUNDER VOLL G A1640 91 19 NurText, 4 Strophen
es ist, als müßt' ein zauber dabei im spiele sein, daß alles ist so sauber im hause und so rein (hauszauber) johannes trojan berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUS UNSERN VIER WÄNDEN G A1640 5 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
es lag schon lang ein toter vor unserm drahtverhau, die sonne auf ihn glühte, ihn kühlte wind und tau (brüder) heinrich lersch berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 257 20 NurText, 6 Strophen
es liegt ein rotes haus in dunklem grün, wo weiße rosen in dem garten blühn (notturno) karl ploetz berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUF GASSEN DER HEIMAT G A1640 39 NurText, 7 Strophen, Einzigartig
es reden und träumen die menschen viel von bessern künftigen tagen (hoffnung) friedrich von schiller berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DER DEUTSCHEN SEELE SEHNEN UND STREBEN G A1640 108 18 NurText, 3 Strophen
es stand in alten zeiten ein schloss so hoch und hehr (des sängers fluch) ludwig uhland berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 225 19 NurText, 16 Strophen
es wallt das korn weit in die runde, und wie ein meer dehnt es sich aus (sommernacht) gottfried keller berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 130 19 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
es war ein alter schwarzbrauner hirsch, großvater schoß ihn auf der pirsch (lederhosen-saga) börries freiherr von münchhausen berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHES LACHEN G A1640 150 20 NurText, 7 Strophen
es war in schwüler julzeit, die gassen im städtchen lagen stumm verlassen (am ersten sarge) wilhelm jensen berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUS UNSERN VIER WÄNDEN G A1640 20 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
es war, als hätt' der himmel die erde still geküßt (mondnacht) joseph von eichendorff berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - WAS DOCH EIN TAG FÜR SCHÖNHEIT SPENDET G A1640 61 19 Abend, NurText, 3 Strophen
es zogen drei burschen wohl über den rhein (des wirtins töchterlein) luwig uhland berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 124 19 NurText, 10 Strophen
feiger gedanken bängliches schwanken, weibliches zagen, ängstliches klagen (beherzigung) johann wolfgang von goethe berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DER DEUTSCHEN SEELE SEHNEN UND STREBEN G A1640 108 18 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
fern, ferne im osten, da gähnt ein grab, da senkt man zu tausend die toten hinab (für uns) reinhold s. berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 256 20 SoldVaterl, NurText, 7 Strophen
fest gemauert in der erden, steht die form aus lehm gebrannt (das lied von der glocke) friedrich von schiller berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENLOS UND TOD G A1640 169-175 18 NurText, 37 Strophen, Einzigartig
frau sorge, die graue, verschleierte frau (die sorge) hermann sudermann berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUS UNSERN VIER WÄNDEN G A1640 6 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
friede sei um diesen grabstein hier (bei dem grabe meines vaters) matthias claudius berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUS UNSERN VIER WÄNDEN G A1640 7 18 NurText, 4 Strophen
fünf kätzchen vorm fenster und lieschen dazu, die stehen zusammen schön längst auf du (junge kätzchen) ludwig jacobowski berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUS UNSERN VIER WÄNDEN G A1640 24 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
gealtert war der alte fritz, zur neige ging sein sprudelnder witz (remterermterermtemtem) theodor colshorn berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 246 NurText, 7 Strophen
gebt raum, ihr völker, unserm schritt, wir sind die letzten goten (gotezug) felix dahn berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 223 20 NurText, 4 Strophen
geh' ruhig deinem ziel entgegen, jedes tagewerk trägt seinen segen (arbeit) johannes trojan berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 120 20? NurText, 2 Strophen, Einzigartig
gehe dahin mit der streuenden hand, schweigender mann, übers schweigende land (arbeit) ernst von wildenbruch berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - DAS VOLK IN SEINER ARBEIT G A1640 206 19? NurText, 7 Strophen, Einzigartig
gelassen stieg die nacht ans land, lehnt träumend an der berge wand (um mitternacht) eduard mörike berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - WAS DOCH EIN TAG FÜR SCHÖNHEIT SPENDET G A1640 62 19 NurText, 2 Strophen
gesiegt hat friedrichs kleine schar, rasch über berg und tal von dannen zog das kaiserheer im abendsonnenstrahl (der choral von leuthen) hermann besser berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 245 NurText, 6 Strophen
gestern fand ich, räumend eines langvergess'nen schrankes fächer, den vom vater mir vererbten, meinen ersten reisebecher conrad ferdinand meyer berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AM BRONNEN DER JUGEND G A1640 43 19 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
grau steigt die dämmerung aus dem fluß empor und raschelt heimlich durch das welke laub (hebst) karl pfort berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 77 Abend, NurText, 4 Strophen, Einzigartig
gut'n morgen, herr apteiker, seggen s' mal, wat is woll gaud vör koppweihdag'? (de koppweihdag) fritz reuter berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - MUTTERSPRACHE - MUTTERLAUT G A1640 201 20 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
guten abend, gute nacht, mit rosen bedacht volkslied berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - WAS DOCH EIN TAG FÜR SCHÖNHEIT SPENDET G A1640 57 Abend, NurText, 1 Strophen
gärtner, laß die blätter liegen, die jetzt über die erde rollen (herbstlied) heinrich lersch berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 76 20 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
hab' oft im kreise der lieben in duftigem grase geruht (frisch gesungen) adelbert von chamisso berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - MUTTERSPRACHE - MUTTERLAUT G A1640 200 19 NurText, 4 Strophen
hab' sonne im herzen, ob's stürmt oder schneit, ob der himmel voll wolken, ob die erde voll streit (hab' sonne) cäsar flaischlen berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 127 20 NurText, 4 Strophen
hat der alte hexenmeister sich doch einmal wegbegeben (der zauberlehrling) johann wolfgang von goethe berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - AUS DEUTSCHER SAGENWELT G A1640 264 18 NurText, 13 Strophen
hehle nimmer mit der wahrheit, bringt sie leid, bringt sie reue (spruch) theodor storm berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 125 19 NurText, 6 Strophen
hehle nimmer mit der wahrheit, bringt sie leid, nicht bringt sie reue, doch, weil wahrheit eine perle, wirf sie auch nicht vor die säue (für meine söhne) theodor storm berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 125 19 NurText, 6 Strophen
heil'ge nacht, auf engelsschwingen nahst du leise dich der welt (christnacht) robert eduard prutz berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - FESTTAGE UND FEIERSTUNDEN G A1640 193 19 Geistlich, NurText, 4 Strophen
hernieder leuchtet blau der himmel auf saatengewog' und herdengewimmel (meine dorfheimat) hermann ludwig allmers berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DEUTSCHLANDS GAUE SIND ALLE WUNDER VOLL G A1640 90 19? NurText, 1 Strophen, Einzigartig
herr heinrich sitzt am vogelherd recht froh und wohlgemut (heinrich der vogler) johann nepomuk vogl berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 223 19 NurText, 9 Strophen
herr oluf reitet spät und weit, zu bieten auf seine hochzeitsleut (erlkönigs tochter) august kopisch berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - AUS DEUTSCHER SAGENWELT G A1640 271 19 NurText, 3 Strophen
herr, den ich tief im herzen trage, sei du mit mir (gebet) emanuel geibel berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHER GLAUBE G A1640 154 19 Geistlich, NurText, 1 Strophen
herr, gib uns helle augen, die schönheit der welt zu sehn (gebet) frieda jung berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHER GLAUBE G A1640 155 Geistlich, NurText, 2 Strophen
herr, laß mich hungern dann und wann, satt sein macht stumpf und träge (gebet) gustav falke berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHER GLAUBE G A1640 154 19 Geistlich, NurText, 2 Strophen
herr, schicke was du willst, ein liebes oder leides (gebet) eduard mörike berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHER GLAUBE G A1640 154 19 Geistlich, NurText, 2 Strophen
heut bin ich über rungholt gefahren, die stadt ging unter vor sechshundert jahren (trutz, blanke hans) detlev von liliencron berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DEUTSCHLANDS GAUE SIND ALLE WUNDER VOLL G A1640 87 19 NurText, 9 Strophen
hoch klingt das lied vom braven mann, wie orgelton und glockenklang (das lied vom braven mann) gottfried august bürger berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 132 NurText, 20 Strophen
ich bin hinauf, hinab gezogen und suchte glück und sucht' es weit (unterwegs und wieder daheim) theodor fontane berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AM BRONNEN DER JUGEND G A1640 44 19 NurText, 4 Strophen
ich bin von hamm nach duisburg gefahren in stunden, da sie am werken waren (nächtliche fahrt) wilhelm uhlmann-bixterheide berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DEUTSCHLANDS GAUE SIND ALLE WUNDER VOLL G A1640 95 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
ich hab' eine alte muhme, die ein altes büchlein hat, es liegt in dem alten buche ain altes, dürres blatt (das blatt im buche) anastasius grün berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - LOB DER FREUNDSCHAFT - PREIS DER LIEBE G A1640 123 19 NurText, 2 Strophen
ich han lande vil gesehen unde nam der besten gerne war (deutschlands ehre) walther von der vogelweide, übertragen von karl simrock berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DRUM, DEUTSCHLAND, DIR WILL ICH MICH WEIHN G A1640 103 13 NurText, 6 Strophen
ich kam, weiß nicht woher, ich bin und weiß nicht wer (ich kam) hans thoma berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENLOS UND TOD G A1640 178 19 Geistlich, NurText, 1 Strophen
ich knie an deines grabes rand in kummer, ungemessen (muttergrab) hermann kiehne berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUS UNSERN VIER WÄNDEN G A1640 11 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
ich lieb' den weg so, abends vor der stadt, da liegt das feld, zufrieden wie ein kind (abend vor der sradt) heinrich zerkaulen berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUF GASSEN DER HEIMAT G A1640 41 20 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
ich sah des sommers letzte rose stehn, sie war, als ob sie bluten könne, rot (sommerlied) friedrich hebbel berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 73 19 NurText, 2 Strophen
ich stehe am nächtlichen gitterfenster, träumend zwitschern die schwalben (am nächtlichen gitterfenster) ernst toller berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 220 20 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
ich trage, wo ich gehe, stets eine uhr mit mir (die uhr) johann gabriel seidl berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENLOS UND TOD G A1640 176 NurText, 10 Strophen
ich trat in der nacht auf die wies' aus dem traum, da tanzten die elfen und faßten mich an (elfenreigen) ricarda huch berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - AUS DEUTSCHER SAGENWELT G A1640 269 20? NurText, 3 Strophen, Einzigartig
ich träum' als kind mich zurücke und schüttle mein greises haupt (das schloß boncourt) adelbert von chamisso berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 249 19 NurText, 9 Strophen
ich weiß ein dörfchen voll sonnenschein und blumenduft, manchmal fächelt der wind herein (hochlandsdorf - zwei wasgaulieder) fritz lienhard berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DEUTSCHLANDS GAUE SIND ALLE WUNDER VOLL G A1640 100 NurText, 1 Strophen
ich weiß ein dörfchen voll sonnenschein, voll gartenduft (sommerdörfchen) friedrich lienhard berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 72 NurText, 3 Strophen
ik wull, wie weern noch kleen, jehann (min jehann) klaus groth berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUS UNSERN VIER WÄNDEN G A1640 19 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
im afrikanischen felsental marschiert ein battaillon, sich selber fremd, eine braune schar der fremdenlegion (schlafwandel) gottfried keller berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - DEUTSCHLANDS SÖHNE IN DER FREMDE G A1640 280 19 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
im birnbaum schwatzen schon die stare die knospen lang genug hervor (ostern) gustan schüler berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - FESTTAGE UND FEIERSTUNDEN G A1640 196 19 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
im einzelstehenden arbeiterhaus müssen die mieter schleunig hinaus (der kanarienvogel) detlev von liliencron berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUS UNSERN VIER WÄNDEN G A1640 26 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
im garten wandelt hohe mittagszeit, der rasen glänzt, die wipfel schatten weit (mittagszauber) emanuel geibel berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AM BRONNEN DER JUGEND G A1640 42 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
im nebel ruhet noch die welt, noch träumen wald und wiesen (septembermorgen) eduard mörike berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 73 19 NurText, 1 Strophen
im südwestafrikanischen land, bei kalkfontein, im aubgebiet, liegt im ewigen sengenden sonnenbrand ein kühler kolk zwischen röhricht und ried (der kampf um die wasserstelle) detlev von liliencron berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - DEUTSCHLANDS SÖHNE IN DER FREMDE G A1640 281 19 NurText, 9 Strophen, Einzigartig
im weizenfeld, in korn und mohn, liegt ein soldat, unaufgefunden (tod in ähren) detlev von liliencron berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 252 19 NurText, 3 Strophen
im zimmer drinnen ist's so schwül, der kranke liegt auf dem heißen pfühl (eine frühlingsnacht) theodor storm berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENLOS UND TOD G A1640 179 19 NurText, 13 Strophen, Einzigartig
immer lichter wird die flur, blütenglanz und reif gelände (erntelied) franz evers berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 73 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
immer schon haben wir eine liebe zu dir gekannt, bloß wir haben sie nie mit einem namen benannt (bekenntnis) karl bröger berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 256 20 NurText, 4 Strophen
immer seh' ich dich so, mein vater, zu jeder zeit des jahres, so oft ich dein gedenk (der säemann) michael georg conrad berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - DAS VOLK IN SEINER ARBEIT G A1640 208 NurText, 12 Strophen, Einzigartig
in dieser kühlen septembernacht so spät, der ersten nach dem heißen sommer (letzte fliege) alfons paquet berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUS UNSERN VIER WÄNDEN G A1640 26 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
in einem brennenden abendhimmel aus staub und dunkel steigt der dom (feierabend) arno holz berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - WAS DOCH EIN TAG FÜR SCHÖNHEIT SPENDET G A1640 58 20? Abend, NurText, 0 Strophen, Einzigartig
in einem kühlen grunde da geht ein mühlenrad (das zerbrochene ringlein) joseph von eichendorff berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - LOB DER FREUNDSCHAFT - PREIS DER LIEBE G A1640 119 19 NurText, 5 Strophen
in hitze und frost, in staub und regen, jedwedem wetter die stirn entgegen (auf der straßenbahn) jakob loewenberg berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUF GASSEN DER HEIMAT G A1640 38 20 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
in krippenstadt wies ein schneiderjunge dem bürgermeister einst die zunge (der schneiderjunge von krippenstedt) august kopisch berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHES LACHEN G A1640 148 19 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
innsbruck, ich muß dich lassen, ich fahr' dahin mein' straßen (abschiedsklage) volkslied berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - LOB DER FREUNDSCHAFT - PREIS DER LIEBE G A1640 118 NurText, 3 Strophen
ins museum bin zu später stunde heut' ich gegangen (auf goldgrund) conrad ferdinand meyer berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - DAS VOLK IN SEINER ARBEIT G A1640 212 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
ja, das kätzchen hat gestohlen und das kätzchen wird ertränkt (aus der kindheit) friedrich hebbel berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUS UNSERN VIER WÄNDEN G A1640 23 19 NurText, 16 Strophen, Einzigartig
je schwerer sich ein erdensohn befreit, je mächt'ger rührt er unsre menschlichkeit (luther) conrad ferdinand meyer berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 235 19 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
john maynard, wer ist john maynard? (john maynard) theodor fontane berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 135 19 NurText, 8 Strophen
kapitän, ich bitt' euch, laßt mich fort, o lasset mich frei, sonst lauf' ich von bord (der halligmatrose) hermann ludwig allmers berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DEUTSCHLANDS GAUE SIND ALLE WUNDER VOLL G A1640 86 NurText, 6 Strophen
kein baum gehört mit den deinen wäldetrn, mein war kein halm auf den weizenfeldern (und dennoch lieb' ich dich, mein vaterland) reinhold braun berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - DEUTSCHLANDS SÖHNE IN DER FREMDE G A1640 278 20 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
kein hälmlein wächst auf erden, der himmel hat's betaut volkslied berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DEUTSCHER GLAUBE G A1640 156 NurText, 3 Strophen
kein schlaf noch kühlt das auge mir, dort gehet schon der tag herfür (in der frühe) eduard mörike berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - WAS DOCH EIN TAG FÜR SCHÖNHEIT SPENDET G A1640 54 19 NurText, 2 Strophen
kein wind im segel, die see liegt still, kein fisch doch, der sich fangen will (der goldene tod) ferdinand avenarius berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - AUS DEUTSCHER SAGENWELT G A1640 274 20? NurText, 6 Strophen, Einzigartig
kiefern, heide, märkisches land, ein wagen mahlt durch den tiefen sand (der überfall) paul küthning berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 234 NurText, 6 Strophen
klar ruhn die lüfte auf der weiten flur, fern dampft der see, das hohe röhricht flimmert (sommerabend) richard dehmel berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 70 20? NurText, 3 Strophen, Einzigartig
klingling, bumbum und tschinggdada, zieht im triumph der perserschah? (die musik kommt) detlev von liliencron berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUF GASSEN DER HEIMAT G A1640 36 19 NurText, 8 Strophen, Einzigartig
kornblumenblau vom tiefgesenktem himmel des dämmerns weiche schatten niederziehn (avenida paulista - sao paulo) maria kahle berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - DEUTSCHLANDS SÖHNE IN DER FREMDE G A1640 284 20 NurText, 7 Strophen, Einzigartig
krachen und heulen und berstenden nacht, dunkel und flammen in rasender jagd (nis randers) otto ernst berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 137 NurText, 12 Strophen, Einzigartig
lange jahre sah ich dich führen deinen spaten, und ein jeder schaufelstich ist dir wohlgeraten (einem tagelöhner) conrad ferdinand meyer berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - DAS VOLK IN SEINER ARBEIT G A1640 212 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
laß mich gehn, mutter, laß mich gehn, all das weinen kann uns nichts mehr nützen (soldatenabschied) heinrich lersch berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 253 20 NurText, 5 Strophen
letzte glut der julisonne, draußen, in der flurenwonne, feierruf jetzt, tief und labend (großstadtabend) frida schanz berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUF GASSEN DER HEIMAT G A1640 39 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
lichte abendwolken wandern, eine stille schwesternschar, selig eine mit der andern, einen rosenschmuck im haar (wolken) gustav falke berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - WAS DOCH EIN TAG FÜR SCHÖNHEIT SPENDET G A1640 56 19 Abend, NurText, 3 Strophen, Einzigartig
lieblich war die maiennacht, silberwölklein flogen (der postillion) nikolaus lenau berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 130 19 NurText, 16 Strophen
man merkte, daß der wein geraten war, der alte bettler wankte aus dem tor (der bettler) gottfried keller berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 219 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
maria durch ein' dornwald ging, kyrieleison altes krippenlied berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - FESTTAGE UND FEIERSTUNDEN G A1640 189 Geistlich, NurText, 3 Strophen
markt und straßen stehn verlassen, still erleuchtet jedes haus (weihnachten) joseph von eichendorff berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - FESTTAGE UND FEIERSTUNDEN G A1640 190 19 NurText, 4 Strophen
mein haupt will ich bergen wie einstens in deinen schoß (meiner mutter) börries freiherr von münchhausen berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUS UNSERN VIER WÄNDEN G A1640 11 20 NurText, 4 Strophen
mein herz geht mit den sternen, es geht nicht mit der zeit (sternherz) theowill uebelacker berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENLOS UND TOD G A1640 183 20 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
mit nackten füßen am wegesrand, die augen still ins weite gewandt, seht ihr bei ginster und heide das mädchen im blauen kleide? (wegwarte) isolde kurz berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - DER DEUTSCHEN SEELE SEHNEN UND STREBEN G A1640 114 20 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
mit wuchtigen knien, von krähen umschrien, im dunst seiner pferde (der bauer) ina seidel berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - DAS VOLK IN SEINER ARBEIT G A1640 212 20 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
mondschein und giebeldächer in einer deutschen stadt (o deutschland!) prinz emil von schönaich-carolath berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DRUM, DEUTSCHLAND, DIR WILL ICH MICH WEIHN G A1640 102 19 NurText, 10 Strophen, Einzigartig
morgen muß ich weg von hier und muß abschied nehmen (lebewohl) aus des 'knaben wunderhorn' berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - LOB DER FREUNDSCHAFT - PREIS DER LIEBE G A1640 120 NurText, 4 Strophen
mutter, mutter, unsre schwalben, sieh doch selber, mutter, sieh, junge haben sie bekommen und die alten füttern sie (aus lebens-lieder und -bilder) adelbert von chamisso berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AUS UNSERN VIER WÄNDEN G A1640 25 19 NurText, 7 Strophen, Einzigartig
muttersprache, mutterlaut, wie so wonnesam, so traut (muttersprache) max von schenkendorf berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - MUTTERSPRACHE - MUTTERLAUT G A1640 199 19 NurText, 5 Strophen
müder glanz der sonne, blasses himmelblau, von verklungner wolle träumet still die au (herbstgefühl) karl gerok berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 74 19 NurText, 3 Strophen
nach langem, bangen winterschweigen willkommen heller frühlingsschein (frohe botschaft) emanuel geibel berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - FESTTAGE UND FEIERSTUNDEN G A1640 197 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
nacht ist's, und stürme sausen für und für, hispan'sche mönche, schließt mir auf die tür (der pilgrim von st. just) august graf von platen berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 233 19 NurText, 1 Strophen
naß war der tag, die schwarzen schnecken krochen (weißer flieder) börries freiherr von münchhausen berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 68 20 NurText, 2 Strophen
nicht in dom und fürstengruft, er ruh' in gottes freier luft draußen auf berg und halde (wo bismarck liegen soll) theodor fontane berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 252 19 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
noch ahnt man kaum der sonne licht (morgenlied) ludwig uhland berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - WAS DOCH EIN TAG FÜR SCHÖNHEIT SPENDET G A1640 54 19 NurText, 3 Strophen
noch hoffnung, stumm hat er den fall geprüft (der chirung) (f. v. m.) ferdinand avenarius berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - DAS VOLK IN SEINER ARBEIT G A1640 218 20? NurText, 1 Strophen, Einzigartig
nun beugt sich das greise korn tief in gefüllter garben segen (in der reife) carl busse berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 72 20? NurText, 4 Strophen, Einzigartig
nun geht in grauer frühe der scharfe märzenwind, und meiner qual und mühe ein neuer tag beginnt (gudruns klage) emanuel geibel berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - AUS DEUTSCHER SAGENWELT G A1640 262 19 NurText, 7 Strophen, Einzigartig
nun gilt es, nun zeig', daß du stark bist, die zähne zusammen und durchgedrungen (nun gilt es) cäsar flaischlen berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 126 20 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
nun ist er endlich kommen doch in grünem knospenschuh (frühling) theodor fontane berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 66 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
nun jubeln die vöglein, christ ist erstanden, die grüne saat fällt hell mit ein, christ brach auch tod und banden (ostern) gustan schüler berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - FESTTAGE UND FEIERSTUNDEN G A1640 196 19 Geistlich, NurText, 4 Strophen, Einzigartig
nun kommen die vielen weihnachtsbäume aus dem wald in die stadt herein (die weihnachtsbäume) gustav falke berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - FESTTAGE UND FEIERSTUNDEN G A1640 186 19 NurText, 9 Strophen, Einzigartig
nun leb' wohl, du kleine gasse, nun ade, du stilles dach (in die ferne) albert graf von schlippenbach berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 123 19 NurText, 4 Strophen
nun naht ein prinz im purpurkleide, der sommerabend meiner heide (heidemärchen) hans benzmann berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DEUTSCHLANDS GAUE SIND ALLE WUNDER VOLL G A1640 91 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
nun nun noch der schnellzug nach charleroi, in fünf minuten schon ist er da (der weichensteller) karl von berlepsch berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - MENSCHENWÜRDE - MENSCHENSEHNSUCHT G A1640 141 NurText, 9 Strophen, Einzigartig
nun schleicht der bunte sommer aus der welt, das grüne laub im walde gilbt und fällt (braune erde) lulu von strauß und torney berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - O WUNDERSCHÖN IST GOTTES ERDE G A1640 74 20 NurText, 7 Strophen, Einzigartig
nun sehnen sich der nacht entgegen die blauen tale nebelstill (wanderer) hans bethge berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE HAUS - AM BRONNEN DER JUGEND G A1640 43 20 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
nun wandelt auf verschneiten wegen die friedensbotschaft durch die welt (nun wandelt auf verschneiten wegen) viktor blüthgen berlinisches lesebuch, lll. teil DER DEUTSCHE MENSCH - FESTTAGE UND FEIERSTUNDEN G A1640 186 20? Geistlich, NurText, 4 Strophen, Einzigartig
nur selten hat man dich gepriesen, mein heimatland, du sand'ge mark (meiner heimat) emil möbius berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE LAND - DEUTSCHLANDS GAUE SIND ALLE WUNDER VOLL G A1640 83 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
nächtlich am busento lispeln bei cosenza dumpfe lieder (das grab am busento) august graf von platen berlinisches lesebuch, lll. teil DAS DEUTSCHE VOLK - ZERSPRUNGNE SAITEN G A1640 222 19 NurText, 9 Strophen
Liedtitel Komponist / Gegend Melodie Jahr Text / Region Text Jahr Tonsatz Quelle Seite LiedNr. Zeitalter Eigenschaften
358 Treffer1 2 >