Suchen...
Deutsches Lied - Liedersuche

 

Liedersuche

Liedtitel Komponist / Gegend Melodie Jahr Dichter / Gegend Text Jahr Tonsatz Quelle Seite LiedNr. Zeitalter Eigenschaften
's giebt kein schöner leben, als studentenleben carl maria von weber polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 349 19 NurText, 4 Strophen
's herz ist a g'spaßiges ding, oft gar so schwer oft g'ring (das lied vom herzen) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 350 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
's ist doch närrisch, wenn wir eben nur vom wein einmal genippt, daß der hut so wunderlich gleich nach einer seite kippt (der blaue montag) friedrich wilhelm kücken polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 351 19 NurText, 3 Strophen
's war einer, dem's zu herzen ging, daß ihm der zopf so hinten hing (tragische geschichte) ferdinand karl füchs adelbert von chamisso polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 352 19 NurText, 6 Strophen
's war mal eine kleine mann, je juchhe, eine große frau wollt' er han (kleiner mann und große frau) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 352 NurText, 10 Strophen
don juan, reich mir die hand mein leben, komm in mein schloß zu mir (aus 'don juan') polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 344 NurText, 10 Strophen, Einzigartig
ihr lebt hinein ins leben, und wißt nicht was ihr wollt (felix immerfroh) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 251 NurText, 5 Strophen
ihr leutchen seid mit all' willomm'n und setzt euch um den tisch herum (vom edlen rauchtuwak) (vom edlen rauchtabak) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 251 NurText, 20 Strophen, Einzigartig
ihr schaut so treu hinüber, ihr heimatberge dort, ihr fordert mich hinüber, hier aus der fremde fort (an die berge der heimat) aloys wilhelm schreiber polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 253 18? NurText, 3 Strophen, Einzigartig
ihren liebsten zu erwarten, schlich das mädchen in den garten (die schlaue) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 254 NurText, 5 Strophen
im garten zu schönbronnen da liegt der könig von rom (dem hauses letzte stunde) saphir polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 254 NurText, 18 Strophen
im herbst, da muß man trinken, das ist die rechte zeit (die jahreszeiten) heinrich marschner wilhelm august wohlbrück polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 256 19 NurText, 4 Strophen
im januar da führen uns die männer auf das eis (jahreszeiten-lied) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 256 NurText, 8 Strophen
im knopfloch eine ros' als orden, ein grünes reis auf flottem hut (einzug) hans michael schletterer a. böttcher polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 258 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
im kreise froher muntrer zecher wird jeder wein zum göttertrank polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 257 NurText, 7 Strophen
im kühlen keller sitz ich hier auf einem faß voll reben (ewiger durst) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 259 NurText, 3 Strophen
im oberland ist's au gut, zisele bum bum dusele basele ei, ei, ei (lob des oberlands) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 259 NurText, 9 Strophen, Einzigartig
im pokale deutschen wein, wie ihn heut der vater rhein, in dem herzen heit're luft (banketlied) josef hartmann stunz polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 260 19 NurText, 3 Strophen
im wald ist lust und fried', da schallt, da hallt der vöglein lied (im wald) conradin kreutzer johann nepomuk vogl polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 262 19 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
im wald und auf der haide, da such ich meine freude (jägerleben) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 262 NurText, 6 Strophen
im wald, im wald, im frischen, grünen wald, im wald wo's echo schallt (aus 'prezioisa') carl maria von weber wolf polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 261 19 NurText, 3 Strophen
im wald, im wald, im grünen wald, wo tausend bäume rauschend weh'n (im wald) peter joseph von lindpaintner friedrich konrad müller (müller von der werra) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 261 19 NurText, 4 Strophen
im walde geh' ich wohlgemuth, mir graut vor räubern nicht (waldlied) conradin kreutzer polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 263 19 NurText, 2 Strophen
in allen guten stunden, erhöht von lieb' und wein (bundeslied) albert methfessel johann wolfgang von goethe polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 263 19 NurText, 5 Strophen
in dem allgäu, da waren zwei lieben, die hatten einander so gern (die heimkehr) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 264 NurText, 11 Strophen
in den augen liegt das herz, in die augen mußt du sehen, willst die mädchen du verstehen franz abt polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 265 19 NurText, 2 Strophen
in der großen seestadt leipzig war jüngst eine wassersnot (die überschwemmung in leipzig) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 266 NurText, 4 Strophen
in der heimat ist es schön auf der berge lichten höhn (die heimat) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 266 NurText, 3 Strophen
in des waldes finstern gründen, in den höhlen tief versteckt (rinaldo rinaldini) christrian august vulpius polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 267 19? NurText, 11 Strophen
in die wälder laßt uns ziehen, wenn des lenzes blümlein blühen (in's freie) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 268 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
in diesen heil'gen hallen kennt man die rache nicht (freimaurerlied) emanuel schikaneder polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 268 18 NurText, 3 Strophen
in einem grünen talu-tälulein, da saßen zwei kleine häsulein (die musizierenden hasen) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 269 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
in einem kühlen grunde, da geht ein mühlenrad (untreue) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 269 19 NurText, 5 Strophen
in einem tal bei armen hirten erschien mit jedem jungen jahr (das mädchen aus der fremde) friedrich von schiller polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 269 18 NurText, 3 Strophen
in flammen naht sich gott, empfangt ihn morgentöne, fall' an sein herz, natur, natur, mit einem wonnelaut (hymne) louis hetsch christoph august tiedge polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 270 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
in geselligkeit und freude flieht das leben froh dahin (geselligkeit) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 271 NurText, 4 Strophen
in heller luft, im sturmgebraus, auf freiem bergesraum (der deutsche adler) thomas täglichsbeck polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 271 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
in meinen jungen jahren, will ich fidel und lustig sein (guter vorsatz) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 272 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
in warschau schwuren tausend auf den knieen, kein schuß im heilgen kampfe sei getan, tambour, schlag an (die letzten zehn vom regiment) julius mosen polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 272 19 SoldVaterl, NurText, 7 Strophen
ist denn lieben ein verbrechen, darf mann denn nicht zärtlich sein? polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 273 NurText, 4 Strophen
juchheisa, juihei, ihr tänzer herbei zum lustigen reigen franz abt polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 274 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
kein feuer, keine kohle kann brennen so heiß (heimliche liebe) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 275 NurText, 3 Strophen
kein schöneres leb'n, kann's gar nimmer geb'n, als drob'n auf der alm (das irdische paradies) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 275 NurText, 3 Strophen
kein sturmgebraus, kein donnerschlag, kein wellenschlag am meerresstrand, ertöne laut du deutscher sang (das deutsche lied) m.c. heim polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 276 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
kellnerin, he da drin, füll's gläselein, hörst du nicht die trommel? (der bayrische zapfenstreich) wohlmuth polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 276 NurText, 4 Strophen
kennst du das land, wo die zitronen blüh'n (sehnsucht) johann wolfgang von goethe polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 277 18 NurText, 3 Strophen
kennt ihr das land so wunderschön in seiner eichen grünem kranz (unser vaterland) hans georg nägeli polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 277 19 NurText, 4 Strophen
kennt ihr die frohe siegesweise, im vollen freien männerchor (festgesang) wurm polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 278 19 NurText, 5 Strophen
klar aus der höh' glänzt das morgenrot hernieder (pfingstmorgen) ??? johann georg fischer polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 279 19 Geistlich, NurText, 5 Strophen, Einzigartig
komm holder lenz, des himmels gabe, komm (chor aus 'die vier jahreszeiten') joseph haydn polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 280 18 NurText, 4 Strophen
komm, feinsliebchen, komm an's fenster, alles still und stumm (der liebe laut) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 280 NurText, 4 Strophen
komm, stiller abend, nieder auf uns're kleine flur, dir tönen uns're lieder (der abend) matthias claudius polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 281 18 Abend, NurText, 4 Strophen
komme doch, komme doch, komm doch schöne, komme doch, komme doch, tanz mit mir (polkaständchen) schäfer polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 281 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
kommet all' in meinen garten, viele blumen blühen da (die einladung) johann friedrich kind polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 281 19? NurText, 4 Strophen
kommt ein schlanker bursch gegangen, blond von locken oder braun (aus 'der freischütz') polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 283 19 NurText, 5 Strophen
kommt, brüder, trinket froh mit mir (trinklied) august daniel von binzer theodor körner polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 282 19 NurText, 4 Strophen
kommt, kommt, den herrn zu preisen, der groß von rat ist, und groß von tat (choral) justinus heinrich knecht johann andreas cramer polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 283 18 Geistlich, NurText, 2 Strophen
lang genug hab' ich gestritten, weil du bist so hoch gestieg'n (absage) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 284 NurText, 5 Strophen
lasset die feurigen bomben erschallen (trinkspruch) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 285 NurText, 3 Strophen
laura betet, engelsharfen hallen frieden gottes in ihr krankes herz (laura betet) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 285 Geistlich, NurText, 4 Strophen
laurentia, liebe laurentia mein, wann werden wir wieder zusammen sein? (immer bei ihr) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 286 NurText, 2 Strophen
laut tönet durch berg und tal der schmetternde hörnerschall (jagdgesang) winter polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 286 19 NurText, 2 Strophen
laßt lieder erschallen im deutschen verein, was lebet in uns allen soll laut gesungen sein (hermannslied) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 285 NurText, 6 Strophen
leb' wohl, du teures land das mich geboren, die ehre ruf mich wieder fern von hier (bertrand's abschied) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 287 NurText, 5 Strophen
leih' aus deines himmels höhen uns, o gott, ein willig ohr (gebet) christoph willibald gluck polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 288 18 Geistlich, NurText, 3 Strophen
leise rauscht es in den bäumen, und die stille liebe wacht (stille liebe) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 289 NurText, 4 Strophen
leise, leise, fromme weise, schwing dich auf zum sternenkreise (gebet) carl maria von weber polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 288 19 Geistlich, NurText, 2 Strophen
letzte rose du wolltest so einsam hier blüh'n (letzte rose aus 'martha') polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 291 19 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
leute hebt d' füß in d' höh, heut geigt der strauß, alles lauft fröhlich zum sperl hinaus (lob von strauß) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 289 19 NurText, 18 Strophen, Einzigartig
licht, das vom himmel flammt, glut, die das herz entflammt antonio salieri johann georg fischer polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 291 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
liebchen,ade, scheiden tut weh, weil ich denn scheiden muß, so gib mir einen kuß (abschied) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 292 NurText, 3 Strophen
liebe kinder, gebt doch acht, daß ihr 's abc recht macht (der dorfschulmeister) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 292 NurText, 4 Strophen
lobet den herrn, alle heiden, preiset ihn alle völker (117. psalm) faißt 117. psalm polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 293 19 Geistlich, NurText, 1 Strophen
loset, was i euch will sage, d' glocke het zehni g'schlage (wächterruf) johann peter hebel polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 293 19? NurText, 6 Strophen
macht man in 's leben kaum den ersten schritt, bringt man, als kind, schon eine träne mit (die träne) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 294 NurText, 3 Strophen
marqueur, mein herr, was gibt's für heut? (der speisezettel) zöllner polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 298 NurText, 1 Strophen
me gesang in ehre, wer will's verwehre, singt's tierle nit in hurst und nast? (alles is ehre) johann peter hebel polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 319 19 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
mei muetter mag mi net, und kei schatz hau i net (der stieftochter herzeleid) friedrich silcher polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 300 NurText, 3 Strophen
mei schatz is a jäga, er schießt auf a taub'n, die rote wangal hat und schwarze aug'n (schnadahüpfln) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 300 NurText, 14 Strophen, Einzigartig
mei schatz ist a reiter, a reiter muß sein, der gaul g'hört dem könig, der reiter g'hört mein (volkslied) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 306 NurText, 6 Strophen
mei schatzerl is hübsch, aber reich is es nit (reichtum) carl maria von weber polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 301 19 NurText, 2 Strophen
mei stugert kann i net vergessa, es ist und bleibt mein lieblingsstadt (aus dem fest der handwerker) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 306 NurText, 7 Strophen, Einzigartig
mein deutschland, mein deutschland, erzittre nicht, wenn donnernd die wolke spricht (germania) j. natter friedrich konrad müller (müller von der werra) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 302 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
mein dirnderl is harb auf mi, i weiß nit warum (eifersucht) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 299 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
mein herz ist am rheine, im heimischen land (rhein-sehnsucht) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 303 NurText, 4 Strophen
mein herz ist im hochland, mein herz ist nicht hier ferdinand freiligrath polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 303 19 NurText, 4 Strophen
mein hütten laß i net, das hab' i g'schwor'n, so lang i leb, zieg i von dort nit aus (die hütte) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 299 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
mein lebenslauf ist lieb' und lust, und lauter becherklang (mein lebenslauf) albert methfessel polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 304 19 NurText, 6 Strophen
mein schatz, das ist 'ne alpnerin gebürtig aus tirol (der schatz aus tyrol) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 305 NurText, 3 Strophen
meiner fahne gilt dies lied, die bleibt mir hoch verehrt (der fahnenträger) ehelard polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 307 NurText, 3 Strophen
mich fliehen alle freuden, ich sterb' vor ungeduld (liebesgram) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 309 NurText, 1 Strophen
mir ist auf der welt nichts lieber, als das stübchen, wo ich bin (gute nachbarschaft) friedrich ludwig bührlen polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 309 19 NurText, 4 Strophen
mit dem pfeil, dem bogen durch gebirg und tal (schützenlied) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 310 NurText, 3 Strophen
mit jubelruf und lustgesang, so ziehn wir heut zum fest (festlied) louis hetsch polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 310 19 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
mit männern sich schlagen, mit weibern sich vertagen (der comment-bursch) johann wolfgang von goethe polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 311 18 NurText, 9 Strophen
morgen muß ich fort von hier und muß abschied nehmen (lebewohl) friedrich silcher polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 313 19 NurText, 3 Strophen
morgen müssen wir verreisen, und es muß geschieden sein (abschied) franz sommer hoffmann von fallersleben polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 312 19 NurText, 3 Strophen
morgenrot, morgenrot, leuchtest mir zum frühen tod wilhelm hauff polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 314 19 SoldVaterl, NurText, 5 Strophen
muß i denn, muß i denn zum städtele hinaus (abschied) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 314 NurText, 3 Strophen
mädchen, du liegst mir im sinn, und ich arbeite in wien (das mädchen am see) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 295 NurText, 9 Strophen
mädchen, mit dem grünen kranze, folge mir zum raschen tanze (soldatentreue) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 296 NurText, 5 Strophen
mädchen, warum weinest du, weinest du so sehr? (abschied) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 297 NurText, 2 Strophen
mädele ruck, ruck, ruck an meine grüne seite (die auserwählte) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 297 NurText, 3 Strophen
männergesang, krieg'rischer klang, in den kriegen und schlachten der mutigen ahnen (männergesang) friedrich wilhelm berner polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 297 19 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
nach der heimat möcht' ich wieder, in der heimat möcht' ich sein (an die heimat) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 315 NurText, 3 Strophen
nach sevilla, nach sevilla, wo die hohen prachtgebäude (spanisches lied) clemens brentano polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 316 19 NurText, 4 Strophen
nachts um die zwölfte stunde verläßt der tambour sein grab (die nächtliche heerschau) joseph christian freiherr von zedlitz polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 316 19 NurText, 15 Strophen
nehmt die gläser in die hand, singet frohe lieder (rundgesang) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 318 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
nettes diarndl, halt i zärtlich di im arm (geständnis) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 318 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
nichts kann auf erden verglichen werden mit des schäfers lust (schäferleben) wunderhorn polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 320 NurText, 4 Strophen
nimm deine schönsten melodien aus tiefster brust hervor (dem vaterlande) franz abt polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 320 19 NurText, 4 Strophen
noch ist polen nicht verloren, in uns lebt sein glück (polnisches kriegslied) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 321 SoldVaterl, NurText, 4 Strophen
nun brechen aller enden die blumen aus grünem plan (frühling ohn' end) karl reinecke robert reinick polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 322 19 NurText, 3 Strophen
nun danket alle gott mit herzen, mund und händen (choral) johann crüger martin rinckart polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 322 17 Geistlich, NurText, 3 Strophen
nun lob mein seel, den herren, was in mir ist, den namen sein (choral) johann kugelmann groumann polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 323 16 Geistlich, NurText, 2 Strophen
nur fröhliche leute, laßt, freunde, mir heute (tagesbefehl) friedrich wilhelm berner polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 323 19 NurText, 9 Strophen
nur immer langsam voran, daß der krähwinkler landsturm nachkommen kann polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 324 NurText, 29 Strophen
nur in des herzens heilig ernster stille (herzensstille) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 326 NurText, 3 Strophen
o der schöne maienmond, wann in tal und höhen blütenbäume wehen (mailied) friedrich kuhlau johann heinrich voß polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 327 19 NurText, 4 Strophen
o du deutschland, ich muß marschieren, o du deutschland, du machst mir mut (ausmarsch) ernst moritz arndt polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 327 19 SoldVaterl, NurText, 6 Strophen
o ich betrübter freiersmann, ich such' nach meiner braut (germania) heinrich marschner gustav kühne polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 328 19 NurText, 4 Strophen
o klare mondscheinnacht, der brunnen rauschet sacht, so sacht wilhelm baader polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 329 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
o schutzgeist alles schönen, steig's hernieder in sanftem wehn wolfgang amadeus mozart denzel polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 329 18 NurText, 2 Strophen
o seht, wie golden strahlt die sonne, zur frühen fischerfahrt hinaus (aus 'der stumme von portici') polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 330 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
o seht, wie strahlet schön der morgen hier am gestad' nach trüber nacht (schifferlied) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 330 NurText, 2 Strophen
o sonnenschein, o sonnenschein, wie scheinst du mir in's herz hinein (an den sonnenschein) vinzenz lachner polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 331 19 NurText, 4 Strophen
o straßburg, o straßburg, du wunderschöne stadt (rheinländisches volkslied) franz sommer polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 331 19 NurText, 7 Strophen
o süße himmelslust füllet die trunk'ne brust, bin ich bei dir, bei dir, lächelst du mir (süße himmelslust) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 332 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
o tannenbaum, o tannenbaum, wie treu sind deine blätter str. 2-4 auf die treue hinzugedichtet polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 333 19 NurText, 4 Strophen
o tübingen, du teure stadt, bin deiner weisheit voll und satt (ade tübingen) friedrich silcher justinus kerner polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 334 19 NurText, 3 Strophen
o täler weit, o höhen, o schöner grüner wald (abschied) hans michael schletterer joseph von eichendorff polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 333 19 NurText, 4 Strophen
o wie bist du mir so teuer, dürft' ich dir's nur leis' gesteh'n (leises geständnis) friedrich ludwig bührlen polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 335 19 NurText, 3 Strophen
o wunderbares tiefes schweigen, wie einsam ist's doch auf der welt (morgengebet) karl friedrich zöllner joseph von eichendorff polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 336 19 NurText, 3 Strophen
o wär' ich doch des mondes licht, dann könnt' ich sie begrüßen (herzenswünsche) friedrich wilhelm kücken polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 335 19 NurText, 3 Strophen
ob ich dich liebe, frage die sterne, denen ich oft meine klage vertraut (heimliche liebe) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 337 NurText, 3 Strophen
ohne deine blicke ist die schönste flur, ist für mich die erde eine wildnis nur (der liebesblick) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 337 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
pflücke die rosen, wenn sie blüh'n, morgen ist nicht heut' (flüchtig ist die zeit) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 338 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
poculum, poculum elevatum dr. arne polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 338 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
preis und anbetung sei unserm gott, denn er ist sehr freundlich (psalm) christian heinrich rinck polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 338 19 Geistlich, NurText, 2 Strophen
preisend mit viel schönen reden ihrer länder wert und zahl (der reichste fürst) justinus kerner polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 339 19 Ballade, NurText, 7 Strophen
preiset die reben, hoch preiset den rhein, schöner kann's leben im himmel nicht sein (das leben am rhein) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 339 NurText, 10 Strophen
prinz eugen, der edle ritter (prinz eugen vor belgrad) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 340 18 Ballade, NurText, 9 Strophen
rasch tritt der tod den menschen an, es ist ihm keine frist gegeben (am grabe eine in der kraft der jahre vollendeten) berhard anselm weber friedrich von schiller polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 342 18 NurText, 1 Strophen
rasch von seiner lagerstatt, die ihn sanft gewieget hat, rafft der bursche sich empor (studentengruß) friedrich wilhem berner polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 342 19 NurText, 4 Strophen
regina coeli, laetare, qui quem meruisti portare (regina coeli) august gerum polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 342 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
regst du, o lenz, die jungen glieder, erwacht aus starrer dunkelheit (frühlingslied am todestage schillers) peter joseph von lindpaintner ritter polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 343 19 NurText, 6 Strophen
reich mit des orients segen beladen, segelt ein schönes schiff aus madras fort (das hindu-mädchen) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 345 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
reichtum nur ist ohne sorgen, ohne neid und ohne groll (die wünsche) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 345 NurText, 8 Strophen, Einzigartig
reichtum zu erstreben, durchirr' ich die welt, heiter fließt das leben, doch hab' ich kein geld (aus 'fiorella') daniel francois esprit auber polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 347 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
rose, wie bist du reizend und mild, du bist der unschuld liebliches bild (an zemires und azor) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 348 NurText, 1 Strophen
rosenstock, holderblüh', wenn i mein diernderl sieh' (ländler) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 347 Tanzlied, NurText, 4 Strophen
rote bäckle, blaue äugle, und a grüble im kinn (volklsied) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 348 NurText, 6 Strophen
sagt, ob ein schön'res band, als uns umwunden, söhne vom schwabenland jemals gebunden? (schwäbischer sängerbund) louis hetsch w. zimmermann polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 353 19 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
sah ein knab' ein röslein steh'n (heidenröslein) johann wolfgang von goethe polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 354 18 NurText, 3 Strophen
schau der herr mich an als könig, dünkt ihm meine macht zu wenig? (aus 'der freischütz') polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 354 19 NurText, 3 Strophen
schaut's außi, wie's regn't, schaut's außi wie's gießt (tröstung) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 355 NurText, 5 Strophen
schier dreißig jahre bist du alt, hast manchen sturm erlebt (der alte krieger an seinen mantel) karl von holtei polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 356 19 NurText, 6 Strophen
schlaf', herzenssöhnchen, mein liebling bist du (jetzt und einst) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 357 Abend, NurText, 4 Strophen
schleswig-holstein, meerumschlungen, deutscher sitte hohe wacht (wanke nicht, mein vaterland) carl gottlieb bellmann matthäus friedrich chemnitz polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 357 19 SoldVaterl, NurText, 7 Strophen
schleud're schäumende welle, mich zum himmel hoch empor (aus 'zampa') polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 358 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
schneeglöckchen tut leuten, kling, ling, ling, was hat das zu bedeuten? (schneeglöckchen) lachner polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 359 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
schon die abendglocken klangen, und die flur in schlummer liegt (abendchor) conradin kreutzer polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 360 19 Akkorde, NurText, 2 Strophen
schon haben viel dichter, die lange verblichen, mit einer reise das leben verglichen (die poststationen des lebens) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 360 NurText, 6 Strophen
schwarz, rot, gold, die väterläd'schen fahnen, laßt hoch empor sie weh'n polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 366 NurText, 10 Strophen, Einzigartig
schützen vor, wenn das hüfthorn schallt, wenn die büchse knallt (schützenruf) josef hartmann stunz polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 365 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
schätzchen reich' mir deine hand zum beschluß und unterpfand (abschied) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 355 NurText, 5 Strophen
schön ist die jugend bei frohen zeiten (freue dich in der jugend) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 363 NurText, 6 Strophen
schön ist's, unter freiem himmel, stürzen in das schlachtgetümmel (schlachtlied) christian gottlob eidenbenz franz karl hiemer polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 363 18 NurText, 4 Strophen
schön jung ist mein bluot, und schön rund ist mein huot (schnadahüpfln) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 361 NurText, 14 Strophen, Einzigartig
schön lieschen stand geschmückt zum tanz und funkelte vor lauter glanz (tanzlied) andreas zöllner polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 362 19 NurText, 4 Strophen
schöne ahnung ist erglommen, frühlingsodem weht im hain (frühlingslied) carl maria von weber polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 364 19 NurText, 3 Strophen
schöne minka, ich muß scheiden, ach, du fühlest nicht das leiden (scheiden tut weh) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 364 NurText, 4 Strophen
seht ihr auf steilen höhen den stolzen räuber dreist und hehr (aus 'fra diavolo') polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 367 NurText, 3 Strophen
seht ihr drei rosse vor dem wagen, hört ihr den jungen postillon? (der postillon) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 368 NurText, 8 Strophen
seht, wie die fahnen weh'n, auf, auf zum kampf und streit (der krieger auszug) joseph gungl polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 369 19 NurText, 2 Strophen
seht, wie die sonne dort sinket hinter dem nächtlichen wald (abendglöcklein) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 369 Abend, NurText, 3 Strophen
sei gegrüßt durch uns're lieder, himmelstochter, schwebe nieder (an die freundschaft) funk polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 370 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
sei gegrüßt in deiner schöne, holder stern der stillen nacht (an den mond) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 370 NurText, 3 Strophen
sei hochgelobt, du saft der reben, sei hochgelobt du himmelskraft (weinlied) c. schulz polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 371 NurText, 6 Strophen
sennrin schau, wenn's wird grau kimm i zu dir (liebeserklärung) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 373 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
setze mir nicht du grobian, mir den krug so derb vor die nase (dürksches schenkenlied) felix mendelssohn-bartholdy johann wolfgang von goethe polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 372 19 NurText, 2 Strophen
setzt euch, brüder, in die runde, arm in arm und hand in hand (bruderbund) strakerian polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 372 NurText, 4 Strophen
sie grüßt mich, sie kennt mich, ihr wolken nun ziehet (entzücken) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 374 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
sie leben alle hoch, all unsre freuden (toast) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 374 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
sie sollen ihn nicht haben den freien deutschen rhein (der deutsche rhein) josef hartmann stunz nikolaus becker polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 374 19 SoldVaterl, NurText, 4 Strophen
siehst du am abend die wolken zieh'n, siehst du die spitzen der berge glüh'n (in die ferne) hermann kletke polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 375 19 NurText, 4 Strophen
sind wir vereint zur guten stunde, wir ächter deutscher männerchor (bundeslied) große ernst moritz arndt polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 376 19 NurText, 6 Strophen
singe, wem gesang gegeben, in dem deutshen dichterwald (freie kunst) josef hartmann stunz ludwig uhland polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 377 19 NurText, 3 Strophen
so hab' ich nun die stadt verlassen, wo ich gelebet lange zeit (abreise) ludwig uhland polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 378 19 NurText, 3 Strophen
so herzig wie die schwaben giebt's halt nichts weit und breit (schwabenlied) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 378 NurText, 3 Strophen
so herzig wie mein lisel, gibt's halt nichts auf der welt (die herzige lisel) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 379 NurText, 6 Strophen
so leb denn wohl, du stilles haus, geh ich betrübt aus dir hinaus (aus 'der alpenkönig') polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 379 NurText, 5 Strophen
so viel stern am himmel stehen, an dem güldnen blauen zelt (abschiedslied) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 380 NurText, 5 Strophen
sohn, da hast du meinen speer, meinem arm wird er zu schwer (der schwäbische ritter an seinen sohn) friedrich leopold graf zu stolberg polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 381 19 NurText, 11 Strophen
soll ich auf dich ewig entsagen, soll ich in meinem gram vergeh'n (der liebe sehnsucht) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 382 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
sonder alle list, wie ein täublein, ist die viel reine, die vor allen mir gefallen (lied an die viel reine) johann martin miller polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 382 18? NurText, 4 Strophen, Einzigartig
sonst spielt ich mit scepter, mit krone und stern (aus 'czar und zimmermann') polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 383 19 NurText, 3 Strophen
spazieren wollt' ich reiten, der liebsten vor die tür (altes liebeslied) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 383 NurText, 4 Strophen
steh' ich im feld, mein ist die welt (grenadierlied) friedrich sllcher polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 384 19 NurText, 5 Strophen
steh' ich in finstrere mitternacht so einsam auf der fernen wacht (die schildwache) wilhelm hauff polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 385 19 SoldVaterl, NurText, 6 Strophen
steh' nur auf, steh' nur auf, lieber schweizerbue, steh' nur auf, und milk' dein' kuh (schweizerlied) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 386 NurText, 3 Strophen
stehe fest, o vaterland, deutsches herz und deutsche hand (germania) w. speyer carl göttling polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 385 19 SoldVaterl, NurText, 4 Strophen
steig, o holde kleine rasch' beim mondenscheine mutig in den kahn (aus 'zampa') polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 386 19 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
stille, stille, kein geräusch gemacht, bei der nacht (alles zu seiner zeit) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 367 NurText, 1 Strophen
stimmt an das lied der lieder, die freiheitb ist erwacht (des deutschen volkes parlament) w. keller heinrich weismann polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 387 19 NurText, 2 Strophen
stimmt an mit hellem hohen klang, stimmt an das lied der lieder (vaterlandslied) reichard matthias claudius polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 387 19 SoldVaterl, NurText, 5 Strophen
stoßt an, leert, freunde, diesen becher (aus der oper 'lodoiska') luigi cherubini polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 388 18? NurText, 1 Strophen, Einzigartig
streicht die falten vom gesichte, ringt euch frei vom schmerzgewichte (aufmunterung zur freude) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 388 NurText, 5 Strophen
stumm schläft der sänger, dessn ohr gelauschet hat an anderer welten tor (schottischer bardenchor) friedrich silcher thomas moore polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 389 19 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
süßer gold'ner frühlingstag, inniges entzücken, wenn mir je ein lied gelingt, sollt' es heut' nicht glücken (frühlings-feier) felix mendelssohn-bartholdy polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 389 19 NurText, 2 Strophen
tiroler sind lustig, so lustig und froh, beim wein und beim tanzerl, da sieht man sie so (tyrolerlied) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 389 NurText, 6 Strophen
treibt der champagner das blut erst im kreise, dann gibt's ein leben herrlich und hehr (arie aus 'don juan') polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 391 19 NurText, 2 Strophen
treu geliebt und still geschwiegen treue liebe spricht nicht viel (stille liebe) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 391 NurText, 2 Strophen
treu und herzinniglich, robin adair polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 392 NurText, 3 Strophen
turner auf zum streite, tretet in die bahn (festgesang) josef hartmann stuntz polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 393 19 NurText, 4 Strophen
turner zieh'n froh dahin, wenn die bäume schwellen grün (der turner wanderlied) hans ferdinand maßmann polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 393 19 NurText, 6 Strophen
töne gesang, flügel dem flüchtigen worte werleihe (töne gesang) karl pfaff polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 300 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
ufem bergli bin i g'sässe, ha de vögele zugheschaut (schweizerlied) johann wolfgang von goethe polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 395 NurText, 4 Strophen
um mitternacht hab ich gewacht, und aufgeblickt zum himmel (um mitternacht) preyer polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 396 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
und a büchserl zum schieße, zum vertrinke brav geld (schnadahüpfln) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 396 NurText, 16 Strophen
und hörst du das mächtige klingen von der ostsee bis über den rhein? (vaterlandslied) franz abt karl rinne polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 398 19 NurText, 4 Strophen
und ob die wolke sich verhülle, die sonne bleibt am himmelszelt (hoffnung) carl maria von weber friedrich kind polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 398 19 NurText, 2 Strophen
ungeheure heiterkeit ist meines lebens regel (ungeheure heiterkeit) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 400 NurText, 4 Strophen
uns're wiesen grünen wieder, blumen duften überall (frühlingslied) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 402 NurText, 3 Strophen
unsrer fahne gilt dies lied, sie bleibt uns hoch verehrt (sängerfahne) johann georg frech karl pfaff polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 402 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
unter blüh'nden mandelbäumen, an der loire grünem strand (aus 'euryanthe') polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 404 19 NurText, 3 Strophen
vater, ich rufe dich, brüllend umwölkt mich der dampf der geschütze (schlacht-gebet) friedrich heinrich himmel theodor körner polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 404 19 Geistlich, SoldVaterl, NurText, 6 Strophen
verlaß mich nicht, zu dem ich stehe, mein auge blickt zu deiner heil'gen höhe (verlaß mich nicht) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 405 Geistlich, NurText, 3 Strophen, Einzigartig
verscheuchet jetzt die grillen, laßt uns des lebens freu'n (die tage des burschenstandes) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 406 NurText, 8 Strophen
viel tausend sterne prangen am himmel still und schön (die sterne) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 407 NurText, 1 Strophen
vier elemente, innig gesellt, bilden das leben, bauen die welt (punschlied) friedrich von schiller polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 407 18 NurText, 6 Strophen
vier worte nenn' ich euch , inhaltsschwer, sie pflanzet von munde zu munde (vier worte des turners) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 407 NurText, 6 Strophen
viola, baß und geigen, die müssen alle schweigen, vor dem trompetenschall polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 408 NurText, 5 Strophen
vivat bacchus, bachus lebe friedrich haug polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 409 18? NurText, 5 Strophen, Einzigartig
vom alten deutschen meer umflossen, bis an den alten deutschen rhein (deutschland) albert methfessel polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 409 19 NurText, 5 Strophen
vom hoh'n olymp herab ward uns die freude polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 411 NurText, 5 Strophen
vom turme, wo ich oft gesehen hernieder auf mein schönes land (herzog ulrich der verbannte) emilie zumsteeg wilhelm hauff polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 411 19 NurText, 4 Strophen
von allen mädchen, so blink und so blank, gefällt mir die lore am tore (die lore am tore) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 412 NurText, 4 Strophen
von der alpe tönt das horn, gar so zaubrisch wunderbar (alpenhorn) heinrich proch polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 413 19 NurText, 4 Strophen
von der heimat weit und ferne, steh' ich nun verlassen hier (der heimatstern) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 413 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
von glorienlicht umflossen, mit rosen hell bekränzt (das felsenkreuz) conradin kreutzer polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 410 19 NurText, 3 Strophen
von meinem bergle muß ich jetzt steiga, wo's gar so lieble ist, so schön (der abschied von der heimat) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 414 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
wacht auf, ihr lieder, wacht auf mit herz und mund (der sängerbund) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 414 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
wann i halt frua aufschteh, und zu main'm diärndel geh (die beruhigte) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 415 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
war einst ein jung jung zimmergesell, der hatte zu bauen ein schloß (vom zimmergesellen und der gräfin) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 415 Ballade, NurText, 15 Strophen
was blasen die trompeten, husaren heraus (das lied vom blücher) ernst moritz arndt polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 417 19 NurText, 9 Strophen
was fang' ich armer teufel an, die gelder sind verzehret? (klage eines alten burschen) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 418 NurText, 7 Strophen
was flehst du mensch mit düsterem sinn, die welt ist doch so schön (die welt ist so schön) fischer polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 433 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
was frag' ich nach viel geld und gut, wenn ich zufrieden bin (zufriedenheit) christian friedrich daniel schubart polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 419 18 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
was gibts doch für närrische sachen, und mancherlei narr'n auf der welt (das ellenlange g'sicht) polyhymnia (teil b) - lieder und gesänge 1861 A1517b 420 NurText, 8 Strophen, Einzigartig
Liedtitel Komponist / Gegend Melodie Jahr Text / Region Text Jahr Tonsatz Quelle Seite LiedNr. Zeitalter Eigenschaften
362 Treffer1 2 >