Suchen...
Deutsches Lied - Liedersuche

 

Liedersuche

Liedtitel Komponist / Gegend Melodie Jahr Dichter / Gegend Text Jahr Tonsatz Quelle Seite LiedNr. Zeitalter Eigenschaften
abend schon winket, die sonne sie sinket, und bald wird es zeit zu sein, zu reiten heim (beharrliche liebe) oberlausitz, radisch oberlausitz, radisch volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 148 123 TextNoten, 29 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
abends, des abends war's finster gar sehr, niemand im dörfelein leuchtete mehr (unzertrennliche liebe) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 53 24 TextNoten, 23 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
abends, des abends, ist's finster gar sehr, und man ersiehet die stege nicht mehr (verscheidene weisen) oberlausitz, hoyerswerda oberlausitz, hoyerswerda volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 GESETZCHEN A1499-1 181 155 TextNoten, 5 Strophen, Tonart:D
aber alles mir an uns gefällt, eines nur mir nicht gefällt, dass wir ungetraut noch sind (das böse traugeld) nach 'dort hinter scheunen auf der flur ist ein schmaler, schmaler steg' oberlausitz, loga volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 145 121 TextNoten, 21 Strophen, Tonart:Bb, Einzigartig
ach du liebst mich gar nicht, du siehst mich ja niemals an (vorwurf) oberlausitz, nach 'dreh' mich vor dem spielmann' (s. 199) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 199 179 Tanzlied, TextNoten, 1 Strophen, Tonart:Bb, Einzigartig
ach schade, schade nur um meine jugendzeit, meine vor'ge heiterkeit (des alten klage) oberlausitz, krostwiz oberlausitz, krostwiz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 133 107 TextNoten, 5 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
ach, wer glaubt es, wie das schmerzet, wenn der schatz mit andern scherzet (liebesleid) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 204 190 Tanzlied, TextNoten, 5 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
ach, wäre die freundin, die treue, doch hier (der falsche verdacht) zu abend gegessen hat immer die maid' (s. 190) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 GESETZCHEN A1499-1 191 170 TextNoten, 7 Strophen, Tonart:D, Einzigartig
all' sich das gesinde zum abziehn schickt, schick mit uns dich, mädchen, zum abziehn an (der unersetrzliche verlust) oberlausitz, mortka oberlausitz, mortka volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 39 10 TextNoten, 13 Strophen, Tonart:D
alle herrn ziehn aus dem kriege, ho he, aus dem kriege (gliederkette) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 93 59 TextNoten, 49 Strophen, Tonart:C
alle leute die liegen im schlaf, doch ich muß fahren hinaus in die nacht (der kutscher) oberlausitz, wittichenau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 300 301 NurText, 23 Strophen, Einzigartig
alle schönen mädchen gehen zu bier und mit ihnen hannchen, hänschen geht auch (die falsche) oberlausitz, baruth volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 153 129 NurText, 33 Strophen, Einzigartig
alle, alle unsre hühnelein, haben gelbe schwänzelein (der hahn, die henne) oberlausitz, nach 'alle, alle unsre hühnerlein haben gelbe schwänzelein' (s. 220) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 221 227 TextNoten, 1 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
alle, alle unsre hühnerlein haben gelbe schwänzelein (spottlied) oberlausitz, kotten oberlausitz, kotten volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 220 226 TextNoten, 5 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
alles hab' ich dort gesehn, meinen liebsten sah ich nicht (der ackernde geliebte) nach 'gute herberg' ist daselbst, wo es junge mädchen giebt' oberlausitz, merzdorf volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 122 91 TextNoten, 13 Strophen, Tonart:Bb, Einzigartig
alles ist verspielet, alles ist vertrunken, bursche hat nichts weiter (der liederliche bursche) oberlausitz, nach 'heim die gänse fliegen' oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 210 204 Tanzlied, TextNoten, 6 Strophen, Tonart:E, Einzigartig
als du zum ersten mal mich sahst, wie war es damals dir? (anmuthige vergleichng) oberlausitz, nach 'ein bettler kommt aus ungarn her' (s. 102) oberlausitz, baruth volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 GESETZCHEN A1499-1 180 153 TextNoten, 5 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
als ich des morgens ging nach haus durch einen grünen hain (erkaltete liebe) oberlausitz, von symank, ratzen oberlausitz, von symank, ratzen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 43 13 TextNoten, 21 Strophen, Tonart:Am, Einzigartig
als ich sonntags früh aus dem hause ging (der sonntagsspaziergang) oberlausitz, von aanna hohka, lohsa oberlausitz, von aanna hohka, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 214 216 Tanzlied, TextNoten, 13 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
als mein vater war ein schneider näht' er mir 'n paar hosen (die grossen hosen) oberlausitz, nach 'über berge und durch täler läuft ein reines wasser' (s. 211) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 212 211 Tanzlied, TextNoten, 5 Strophen, Tonart:C
alte tauget nichts, weil sie nicht mehr tanzen kann (die untauglichen) oberlausitz, nach 'dreh' mich vor dem spielmann' (s. 199) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 199 178 Tanzlied, TextNoten, 1 Strophen, Tonart:Bb, Einzigartig
am schloss steht ein goldfuchs, ganz in seide und in samt (die unmöglichkeit) oberlausitz, förstchen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 299 300 NurText, 15 Strophen, Einzigartig
andreas de hat vier söhne gehabt, ein handwerk hat jeder gekonnt (andreas und reissenberg) oberlausitz, göda oberlausitz, göda volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 43 14 TextNoten, 15 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
auf den bergen fahren wagen, kommen mädchen dort gefahren (triftriger grund) oberlausitz, waiz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 166 141 NurText, 8 Strophen, Einzigartig
auf der grünen wiese, kam mir 's vor die füsse oberlausitz, nach 'heim die gänse fliegen' oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 210 205 Tanzlied, TextNoten, 1 Strophen, Tonart:E, Einzigartig
auf einer neuen schindel sass der bursche schlummernd da (des burschen traum) nach 'es sass der bursche auf dem dach' (s. 123) oberlausitz, schleife volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 RUNDGESÄNGE A1499-1 232 245 TextNoten, 21 Strophen, Tonart:A, Einzigartig
auf hohen bergen wandelt' ich, auf hohen bergen ich (die wahrheitliebende tochter) oberlausitz, brahne oberlausitz, brahne volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 112 78 TextNoten, 19 Strophen, Tonart:A, Einzigartig
auf singe wachtel, singe laut hier in dem grünen hain (die wachtel im haine) oberlausitz, merzdorf oberlausitz, merzdorf volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 103 68 TextNoten, 5 Strophen, Tonart:F
auf, singe mir, mädchen, ein fröhliches lied, dass man es höre weit und breit (warnung) oberlausitz, klitten oberlausitz, klitten volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 106 73 TextNoten, 33 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
auf, spannt die vier braunen, ihr bursche, mir an (die geschmikte braut) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 RUNDGESÄNGE A1499-1 239 254 TextNoten, 35 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
aus niedergurig kathinka davon ist sie gelaufen dem manne schon (die entlaufne mutter) nach 'mägdelein wandelt im garten herum, liebster der fuhr an dem garten vorbei' oberlausitz, kopschen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 120 88 TextNoten, 11 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
baum steht dort im tiefen thal', o schöne rose (o schöne rose) oberlausitz, schleife volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 311 330 NurText, 31 Strophen, Einzigartig
beeren in dem wald, schön rot von farbe und gestalt (was mir gefällt) niederlausitz, nach 'junge vögelein, junge vögelein weiss ich in dem hain' (s. 205) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 205 194 Tanzlied, TextNoten, 7 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
beide die haben bestellt sich, bestellt, wohl in den obstgarten hin bestellt (der guten wünsche lohn) oberlausitz, laubusch oberlausitz, laubusch volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 158 134 TextNoten, 32 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
bist du mein liebchen, mir treu bis in's grab, so treib meine rösslein vom berge herab (das treue liebchen und der geschickte liebste) nach 'hinter unsern tennen liegen wüste lehden unbebaut' oberlausitz, schmeckwiz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 117 84 TextNoten, 7 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
branntwein, branntwein, der muss getrunken sein (grund zum trinken) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 309 326 TextNoten, 1 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
bunt ist, mein schatz, dein schlitten, und schellend deine pferde (die schlittenfahrt) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 223 236 TextNoten, 11 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
bursche der fuhr in den wald, fidlom, fidlom, in den wald oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 170 146 TextNoten, 41 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
bursche der hat in panselwitz gedient, mädchen, das schönste in kukan dort (die verwandlung der weinenden) nach 'heute des nachts, da hat mir geträumt' oberlausitz, radibor volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 90 56 TextNoten, 25 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
bursche die kamen geritten, gejagt, hielten auf grünem hügel dort an (wenn die hochzeitsgäste mit dem bräutigam ankomman) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 HOCHZEITSLIEDER A1499-1 243 258 NurText, 39 Strophen, Einzigartig
bursche fährt entlang des dorfes, mägdlein holet wasser ein (gestörtes stelldichein) oberlausitz, koblenz oberlausitz, koblenz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 100 65 TextNoten, 25 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
bursche hat sich lassen trau'n, das bracht ihm grossen ungemach (der unglückliche ehestand) oberlausitz, rosenthal oberlausitz, rosenthal volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 68 39 TextNoten, 29 Strophen, Tonart:A, Einzigartig
bursche sprengt von wittichenau her, schönes mädchen jätet flachs (der schmetterling) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 214 217 Tanzlied, TextNoten, 13 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
bäuerlein zur heide fuhr, siehe doch nur, siehe (das überlegende bäuerlein) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 152 128 NurText, 21 Strophen, Einzigartig
christenmensch dir sei bekannt, woher kommt der ehestand (der ehestand) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 HOCHZEITSLIEDER A1499-1 259 274 TextNoten, 43 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
das dunkel, dunkel ist so gross, mein liebster ist nicht hier (die jugend ist schuld) oberlausitz, blösau oberlausitz, blösau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 GESETZCHEN A1499-1 188 166 TextNoten, 21 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
das erste mal klopft der bursch an die tür, mädchen, steh' auf doch und öffne mir (er ist es selbst) oberlausitz, spohla oberlausitz, spohla volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 76 47 TextNoten, 58 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
das litschensche volk ist ein fröhliches volk, es trinket, es spielet, es jubelt so gern (die lustigen litschener) oberlausitz, litschen oberlausitz, litschen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 54 26 TextNoten, 9 Strophen, Tonart:D, Einzigartig
das mädchen ging traurig, gar traurig zu bett (ja, wir ist mir denn?) oberlausitz, friedersdorf oberlausitz, friedersdorf volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 59 30 TextNoten, 13 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
das möcht' ich wissen gar zu gern, welche die schönsten mädchen sind (die schönste und der schönste) oberlausitz, litschen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 RUNDGESÄNGE A1499-1 234 248 NurText, 11 Strophen, Einzigartig
das verwaiste kind geht aus, seine mutter heimzusehn (die waise) oberlausitz, hoyerswerda volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 155 132 NurText, 41 Strophen, Einzigartig
den abschied gegeben hat herzliebchen mir, wohin ich will könnt' ich hingehen von ihr (die traurigen gedanken) nach 'gesessen, gesessen ein vöglein hat' (s. 123) oberlausitz, ossling volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 159 135 TextNoten, 11 Strophen, Tonart:Bb, Einzigartig
den gelben groschen gab er ihr, sie ihm die weisse hand zum pfand (der wecker) oberlausitz, litschen oberlausitz, litschen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 99 63 TextNoten, 23 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
der bursch ist gegangen den graden weg, gekommen zum graden eichenbaum (der betrogene liebhaber) oberlausitz, kotten oberlausitz, kotten volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 86 51 TextNoten, 15 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
der bursch läuft über's bergelein zu seines liebchens kämmerlein (der sichere verschluss) nach 'guten abend, mütterlein, wo ist euer töchterlein' oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 36 7 NurText, 41 Strophen, Tonart:G
der bursche möchte gerne frein, schwatzt jeder was vom nehmet ein, doch keine will sein liebchen sein (verunglückte versuche) oberlausitz, wittichenau oberlausitz, wittichenau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 93 60 TextNoten, 19 Strophen, Tonart:A, Einzigartig
der bursche, der hat so viel glück gehabt, ho he, ja so viel glück (lehrereinstimmung) oberlausitz, halbendorf volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 GESETZCHEN A1499-1 182 159 NurText, 37 Strophen, Einzigartig
der junker bursche wissen will, wie's in der fremde ist (die erlösung) oberlausitz, weisskolm oberlausitz, weisskolm volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 50 21 TextNoten, 49 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
der kutscher tauget nichts, des nachts kriecht überall er rum (der untaugliche kutscher) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 227 239 TextNoten, 10 Strophen, Tonart:E, Einzigartig
der könig von polen als bettler verstellt, kommt hin zu dem kaiser, die tochter zu frei'n (der grausame bruder) nach 'der bursch ist gegangen den graden weg' oberlausitz, zischkowiz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 87 53 TextNoten, 18 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
der polnische könig zog fort in den krieg, er zog mit seinen neun burschen dahin (die schlecht belohnte treue) oberlausitz, storele oberlausitz, storele volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 128 101 TextNoten, 59 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
der schäfer der trieb seine schäfchen aus, vorbei an dem neuen herrenhaus (das verlorene schäfchen) oberlausitz, wittichenau oberlausitz, wittichenau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 149 125 TextNoten, 45 Strophen, Einzigartig
der schäfer der weidet im grünen hain, die schäflein glänzen so weiß die der schnee, der schäfer geht wie ein herr umher (die erlösung) oberlausitz, mortka oberlausitz, mortka volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 107 74 TextNoten, 49 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
der seiger hat zehne geschlagen im ort, die zeit ist entschwunden, wir müssen nun fort (der unglückliche ritt) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 101 66 TextNoten, 31 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
die bauermädchen gehen früh hinaus in's grüne gras (der einkauf) oberlausitz, nach 'als ich des morgens ging nach haus' (s. 43) oberlausitz, wittichenau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 GESETZCHEN A1499-1 189 167 TextNoten, 29 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
die burschen sie schickten zur hochzeit sich an und sattelten alle die rößlein mit fleiß (die traurige hochzeit) oberlausitz, von johann hornich aus witlichenau oberlausitz, von johann hornich aus witlichenau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 31 3 TextNoten, 37 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
die kuhmagd heraus liess die kühelein, die schulzin die stand auf der schwelle gar fein (des kindleins anklage) oberlausitz, langförstchen oberlausitz, langförstchen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 99 64 TextNoten, 21 Strophen, Tonart:Am, Einzigartig
die kälbermagd füttert die kälberchen ab, der bursche das thürelen dem mädchen vertrat (die gamalte rose) oberlausitz, von anna witschas, mortka oberlausitz, von anna witschas, mortka volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 47 17 TextNoten, 31 Strophen, Tonart:Bb, Einzigartig
die pest kommt, denn kuckuck hat junge (die pest kommt) oberlausitz, nach 'fort, fort, fort, meine schöne liebste' (s. 203) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 204 188 Tanzlied, TextNoten, 1 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
die priester den städtern geweissagt han, halleluja (sodom und gomorra) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 LEGENDEN A1499-1 273 280 TextNoten, 27 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
die rattwittzer kuhmagd die, ha, ist ein mädchen, treu wie gold, ja (die rattwitzer kuhmagd) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 212 213 Tanzlied, TextNoten, 28 Strophen, Tonart:Bb, Einzigartig
die schöne jungfrau aria ging sonntag des morgens nach wasser aus (aria, die kindermörderin) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 LEGENDEN A1499-1 287 290 TextNoten, 43 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
die serben ziehn gegen die deutschen ins feld, verstehen kein einziges wörtlein deutsch (die siege der serben) nach 'die burschen sie schickten zur hochzeit sich an' volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 32 4 NurText, 25 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
die sonne scheinet dort, das gras grünt immerfort (wo scheint die sonne?) oberlausitz, merzdorf oberlausitz, merzdorf volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 RUNDGESÄNGE A1499-1 233 246 TextNoten, 5 Strophen, Tonart:D, Einzigartig
die spinnergesellschaft, vier rüstige bursche, vier ganz auserlesne, ganz treffliche mädchen (wiederholte bitte) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 BITTLIEDER A1499-1 270 278 TextNoten, 25 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
die witwe will, der sohn soll frei'n und spricht, sohn, ledig bleibe du mir nicht (der mutter fluch) oberlausitz, raizen oberlausitz, raizen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 135 111 TextNoten, 17 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
dort auf dem sprembergs grünen höh'n, ja, ist ein birnenbaum zu sehn (die birnen) oberlausitz, hermsdorf oberlausitz, hermsdorf volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 131 103 TextNoten, 9 Strophen, Tonart:Am, Einzigartig
dort gegenüber an dem see da steht ein schloss so hehr (die wahl) oberlausitz, nach 'wo ist mein lieber goldfuchs hin' (s. 42) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 GESETZCHEN A1499-1 184 161 TextNoten, 4 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
dort hinter der tenne steht der weizen gar so schön (des mädchens wahl) oberlausitz, nach 'als ich des morgens ging nach haus' (s. 43) oberlausitz, ratzen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 GESETZCHEN A1499-1 192 172 TextNoten, 13 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
dort hinter dresden ist ein herr (der edelmann und die müllerstochter) oberlausitz, buchwalde oberlausitz, buchwalde volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 65 37 TextNoten, 58 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
dort hinter scheunen auf der flur ist ein schmaler, schmaler steg (die rettung) oberlausitz, wittichenau oberlausitz, wittichenau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 144 120 TextNoten, 61 Strophen, Tonart:Bb, Einzigartig
dort in gross-hähnchen inmittes des dorfs waren zwei schaaren von burschen vereint (nichts zu lust und freud', alles zu trauer und leid) nach 'es waren, es waren der bursch zwei, sie gingen in grauen röcklein einher' oberlausitz, auschkowiz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 126 97 TextNoten, 17 Strophen, Tonart:Bb, Einzigartig
dort oberhalb uhyst am taueher, dort steht eine linde grün (der kampf um die liebste) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 37 8 TextNoten, 33 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
dort unten in dem tiefen tal steht eine linde schön und grün (die wiederkehr) oberlausitz, uhyst an der spree oberlausitz, uhyst an der spree volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 72 43 TextNoten, 44 Strophen, Tonart:Am, Einzigartig
dort, wo die schweren wagen fahren, kutschieren auch die schönen mädchen (hans und der jude) oberlausitz, kumeran volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 152 127 NurText, 15 Strophen, Einzigartig
dreh' mich ja hübsch artig, hab' ein feines hemde (die feinen hemden reichen zu) oberlausitz, nach 'dreh' mich vor dem spielmann' (s. 199) oberlausitz, ratibor volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 199 177 Tanzlied, TextNoten, 1 Strophen, Tonart:Bb, Einzigartig
dreh' mich vor dem spielmann, mein herzallerliebster (aufforderung zum tanze) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 199 176 Tanzlied, TextNoten, 1 Strophen, Tonart:Bb, Einzigartig
du bist mir der reschte kunde, dass du unsre magd verwundt (vorwürfe) oberlausitz, brieschko volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 310 328 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
eberesche beugte sich und erschlug den liebsten mir (schlechter ersatz) nach 'geh und eile mägdelein, unterm hügel wartet mein' oberlausitz, neradk volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 133 106 TextNoten, 17 Strophen, Einzigartig
ei mägdelein, wer soll liebste sein? (das liebespaar) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 RUNDGESÄNGE A1499-1 233 247 TextNoten, 7 Strophen, Tonart:D, Einzigartig
ei, was sind das doch für schneider, die dir solchen trock genäht? (der ungeschickte rock) oberlausitz, nach 'hannchen, o du braunes äuglein, öffne mir dein kämmerlein' (s. 204) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 203 186 Tanzlied, TextNoten, 21 Strophen, Tonart:D, Einzigartig
eilf schlug es, als hin zu dem mädchen ich ging, zwölf schlug es als wieder nach hause ich ging (vergebliche flausen) oberlausitz, höfchen oberlausitz, höfchen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 55 27 TextNoten, 23 Strophen, Tonart:D, Einzigartig
ein bettler kommt aus ungarn her (der bettler aus ungarland) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 102 67 TextNoten, 41 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
ein nussbaum hintern tennen steht, he lute lore (die geschenkten nüsse) nach 'ein nussbaum stehet hinter'n tennen' (s. 167) oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 RUNDGESÄNGE A1499-1 235 251 TextNoten, 46 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
ein nussbaum steht hinter'n tennen he inter lore (der grobe freier) oberlausitz, bitschko oberlausitz, bitschko volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 167 143 TextNoten, 61 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
eine pappel frisch und grün stehet mitten in raehlau (ein hübsches betragen hat den vorzug) nach 'hinter'n böhmischen bergen' oberlausitz, mehltheurer volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 71 42 TextNoten, 37 Strophen, Tonart:A, Einzigartig
einen sperling sah ich fliegen, seine augen leuchteten (das ende des krieges) nach 'bursche fährt entlang des dorfes' (s. 100) oberlausitz, langpförstchen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 RUNDGESÄNGE A1499-1 231 243 TextNoten, 21 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
einstmals da waren der schlösser zwei, sie waren gemauert gar fest (kutscher und schwiegersohn) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 139 117 TextNoten, 55 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
elender bin ich doch auf dieser welt, als wie das kleine vöglein im hain (der waise klage und trost) nach 'es waren, es waren der bursch zwei, sie gingen in grauen röcklein einher' oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 126 96 TextNoten, 13 Strophen, Tonart:Bb, Einzigartig
ente hat gelegt neun eier unter einen eichenstock (die brutente) obererlausitz, nach 'bursche sprengt von wittichenau her' (s. 214) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 215 219 Tanzlied, TextNoten, 1 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
es fuhr ein schiffer auf dem meer, wohl auf dem tiefen, tiefen meer (die herberge) nach 'von meissen kam ein junger herr' oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 138 115 TextNoten, 23 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
es geh' ein jeder acht und hör' auf eine wunderbare mähr' (die verlorene braut) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 LEGENDEN A1499-1 290 293 TextNoten, 117 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
es ging der bursche des morgens frühe aus (das weingärtlein) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 HOCHZEITSLIEDER A1499-1 246 262 TextNoten, 69 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
es ist an dir zu sehen, schönes mägdelein, deine sorgen sind nicht klein (der geliebte über alles) oberlausitz, nach 'geh und eile mägdlein, unterm hügel wartet mein' (s. 132) oberlausitz, öse bei löbau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 GESETZCHEN A1499-1 186 163 TextNoten, 13 Strophen, Tonart:Am, Einzigartig
es sass der bursche auf dem dach, auf einer schindel da (der närr'sche traum) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 123 92 TextNoten, 9 Strophen, Tonart:A, Einzigartig
es spielt' ein herr mit einer maid bis in den hellen morgen (der herr und die maid) oberlausitz, kleinförstchen oberlausitz, kleinförstchen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 159 136 TextNoten, 105 Strophen, Tonart:D
es steht das wasser dort ein jahr, wo liebster seine pferde tränkt (der apfel als liebeswegweiser) nach 'in preiswiz dient ein mägdelein' (s. 76) oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 RUNDGESÄNGE A1499-1 238 253 TextNoten, 34 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
es trieb der liebe schäfer die lieben schäfchen aus, als alle leute schliefen und friede weilt' im haus (der liebe schäfer) oberlausitz, uhyst bei taucher oberlausitz, uhyst bei taucher volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 GESETZCHEN A1499-1 193 173 TextNoten, 29 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
es war eines sonntags zur abendzeit, da kamen die fremden burschen zu uns (die versprochene) nach 'die burschen sie schickten zur hochzeit sich an' (s. 31) oberlausitz, kotten volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 RUNDGESÄNGE A1499-1 240 255 TextNoten, 14 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
es war einmal ein jungfräulein, ihres vaters einz'ges töchterlein (der wassermann) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 62 34 TextNoten, 73 Strophen, Tonart:F
es war einst, es war einst ein jägersmann, die ganze nacht blies und trompetete er (der jägersmann) oberlausitz, ossling oberlausitz, ossling volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 114 82 TextNoten, 41 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
es waren der leutchen zwei, die liebten einander so redlich und treu (der treuen liebe trennung) nach 'der polnische könig zog fort in den krieg' oberlausitz, blösau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 130 102 TextNoten, 39 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
es waren, es waren der bursch zwei, sie gingen in grauen röcklein einher (die beleidigten bursche) nach 'gesessen, gesessen ein vöglein hat wohl zwischen zwei weissen steichchen allein' oberlausitz, sulschwiz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 124 95 TextNoten, 45 Strophen, Tonart:Bb
es waren, es waren der freundinnen zwei, die hatten zusammen nur einen schatz (das aussiehben oberlausitz, schönau oberlausitz, schönau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 105 71 TextNoten, 25 Strophen, Tonart:G
es waren, es waren der pilgrimme zwei, sie gingen und baten um herberge frei (der gehenkte schenkwirth) oberlausitz, von der frau scholze in kotten volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 LEGENDEN A1499-1 283 289 TextNoten, 71 Strophen, Tonart:A
fahren die unseren im wagen nach pfennigen (das umwerfen) oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 207 199 Tanzlied, NurText, 3 Strophen, Einzigartig
fort, fort, fort, meine schöne liebste, eine andre hab' ich mir ersehen (gegenseitige verabschiedung) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 203 187 Tanzlied, TextNoten, 5 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
fuhr gott der herr in das städtchen hinein auf seinem grünen wägelein, ja wägelein (die zerstörte stadt) oberlausitz, kotten volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 LEGENDEN A1499-1 284 288 TextNoten, 52 Strophen, Einzigartig
gedenkst du an mich noch, schönliebster mein, an unsere liebe so treu und so rein? (weiblicher edelsinn) oberlausitz, dehsa oberlausitz, dehsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 127 98 TextNoten, 7 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
gedient hat der bursche seinem herrn, es ging schon in's sechste, in's siebente jahr (siebenjähriger lohn) oberlausitz, durch herrn j.e. wehlan oberlausitz, durch herrn j.e. wehlan volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 75 45 TextNoten, 25 Strophen, Tonart:Am, Einzigartig
gegangen ist der bursch zu markt nach spremberg in die stadt (das tuch zum rocke) oberrlausitz, kotten oberlausitz, kotten volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 97 62 TextNoten, 57 Strophen, Tonart:Am, Einzigartig
gegangen ist fröhlich das mägdelein gras schneiden im lieblichen grünen hain (des ästleins lehre) nach 'der bursch ist gegangen den graden weg' oberlausitz, langenförsichen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 88 54 TextNoten, 17 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
gegen mich von zorn ist ganz mein schatz entbrannt (zeitige umkehr) nach 'ach schade, schade nur um meine jugendzeit' oberlausitz, rauden volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 134 109 TextNoten, 9 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
geh und eile mägdelein, unterm hügel wartet mein (der schlimme scherz) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 132 105 TextNoten, 29 Strophen, Tonart:Am, Einzigartig
gelbe lilie, unsre liebesfreud', grüne raute, unser herzeleid (die liebe in gefahr) oberlausitz, driewiz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 302 306 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
geleuchtet hat sternlein in himmlischer pracht die ganze, die lange, die liebliche nacht (vergebliche bewerbung) oberlausitz, hoske oberlausitz, hoske volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 46 16 TextNoten, 34 Strophen, Tonart:G
gern, gern habt ihr 's gegeben, gern haben wir 's genommen (der dank) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 BITTLIEDER A1499-1 270 279 TextNoten, 1 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
gerste säet der arme mann dort am weg, am weg, am steg (die flucht marias) oberlausitz, konnewiz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 LEGENDEN A1499-1 275 283 Geistlich, NurText, 29 Strophen, Einzigartig
gesessen, gesessen ein vöglein hat wohl zwischen zwei weissen steichchen allein (das trauernde vöglein) oberlausitz, hoyerswerde oberlausitz, hoyerswerde volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 123 94 TextNoten, 29 Strophen, Tonart:Bb, Einzigartig
gesprungen ist's mägdlein in's gärtchen hinein (die auszeichnung) oberlausitz, raizen oberlausitz, raizen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 223 235 TextNoten, 5 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
giess, mein hannchen, giess, dass die zeit vergliesst (so vergeht die zeit) oberlausitz, wittichenau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 302 308 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
ging das gässchen aus und ein bis zu 'n linden dort (ja, in ehren) oberlausitz, wittichenau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 302 307 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
ging nach wasser dort hannchen fort und fort, um den allerliebsten schatz zu sehn (das wasserholen) niederlausitz, nach 'junge vögelein, junge vögelein weiss ich in dem hain' oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 206 196 Tanzlied, TextNoten, 7 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
ging nach wasser ein mägdelein in den weissen see hinein, ho he (der beste trost) nach 'bursche hat sich lassen trau'n' (s. 68) oberlausitz, von magdalena hornich, wittichenau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 162 137 TextNoten, 49 Strophen, Tonart:A, Einzigartig
gott der höchste wandelt durch die welt, die weite, durch die grossen lande (der verrat des juden) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 LEGENDEN A1499-1 276 284 Geistlich, TextNoten, 81 Strophen, Tonart:Eb, Einzigartig
gras schneiden ging ein mägdelein, wohl auf die wiese grün (die gänsemagd) oberlausitz, radibor oberlausitz, radibor volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 79 49 TextNoten, 81 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
grasen ging ein mägdelein an die böhm'sche grenze hin (bestrafter verrat) nach 'hinter'n böhmischen bergen' oberlausitz, durch herrn j. p. jordan volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 70 41 TextNoten, 47 Strophen, Tonart:A, Einzigartig
grausige kälte fiel uns an, türkische schaaren stürmten uns an (der vergiftete jungherr) nach 'heute des nachts, da hat mir geträumt' oberlausitz, durch herrn m. domaschka, kumeran volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 91 57 TextNoten, 31 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
grosse kälte die fiel uns an und vertrieb uns der vöglein schasr (die grosse kälte) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 300 302 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
gute herberg' ist daselbst, wo es junge mädchen giebt (was sie begehrt) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 121 90 TextNoten, 25 Strophen, Tonart:Bb, Einzigartig
guten abend, magdalenchen was machst du noch gutes? (die traurige magdalena) nach 'bursche fährt entlang des dorfes' (s. 100) oberlausitz, wittichenau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 303 316 TextNoten, 5 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
guten abend, mütterlein, wo ist euer töchterlein? (der besuch am grabe) oberlausitz, busissin oberlausitz, busissin volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 34 6 TextNoten, 35 Strophen, Tonart:D
haben sie, ja, haben sie, ja, geben nun niemaden sie (auf dem wege zur trauung) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 HOCHZEITSLIEDER A1499-1 245 260 TextNoten, 3 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
halte an mein schiffersmann, will besteigen deinen kahn (kahnfahrt) nach 'dort auf dem sprembergs grünen höh'n, ja, ist ein birnenbaum zu sehn' oberlausitz, geierswalde volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 131 104 TextNoten, 3 Strophen, Einzigartig
hankes burschen gingen aus um laub zu rechen (das laubrechen) oberlausitz, bautzen oberlausitz, bautzen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 221 228 TextNoten, 1 Strophen, Tonart:D, Einzigartig
hannchen, o du braunes äuglein, nimm mich heute zu dir hoch (der abendbesuch) oberlausitz, nach 'hannchen, o du braunes äuglein, öffne mir dein kämmerlein' (s. 204) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 202 184 Tanzlied, TextNoten, 5 Strophen, Tonart:D
hannchen, o du braunes äuglein, öffne mir dein kämmerlein (der morgenbesuch) oberlausitz, kotten oberlausitz, kotten volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 201 183 Tanzlied, TextNoten, 25 Strophen, Tonart:D
hans der läuft das dorf hinunter, schwenkt den kober hin und her (der fremde lob) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 228 240 TextNoten, 9 Strophen, Tonart:A, Einzigartig
heilige maria am rocken spann, am rocken seidenfein (der tanz maria's) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 LEGENDEN A1499-1 281 286 Geistlich, TextNoten, 21 Strophen, Tonart:F#, Einzigartig
heim die gänse fliegen, gänserich blieb zurück (der gänsehirt) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 209 203 Tanzlied, TextNoten, 9 Strophen, Tonart:E, Einzigartig
heinrich lieb, du söhnlein mein, ha, wo denn assest du gestern abend du? (der vergiftete knabe) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 110 77 TextNoten, 45 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
heirate mägdelein, da du noch jung und fein (heirate mägdelein) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 HOCHZEITSLIEDER A1499-1 243 256 TextNoten, 5 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
heirathen will der junge bursch, doch ach, wie stellt er's an (des jungen burschen erster ausflug) nach 'es sass der bursche auf dem dach' oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 123 93 TextNoten, 7 Strophen, Tonart:A, Einzigartig
herzlich leid ist mir das mägdelein, dass es so muss sitzen, ja sitzen allein (dem wein die farbe) oberlausitz, wittichenau oberlausitz, wittichenau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 GESETZCHEN A1499-1 185 162 TextNoten, 30 Strophen, Tonart:Bb, Einzigartig
heut nacht ist es gar finster, so dass keinen steg man sieht (das gefährliche stelldichein) oberlausitz, wittichenau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 304 312 NurText, 20 Strophen, Einzigartig
heute des nachts, da hat mir geträumt, dass mir mein liebchen gestorben sei (treue bis zum tode) oberlausitz, rallwitz oberlausitz, rallwitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 88 55 TextNoten, 57 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
heute war ich in den pilzen, morgen will ich wieder gehn (der pilzliebhaber) oberlausitz, nach 'über berge und durch täler läuft ein reines wasser' (s. 211) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 212 212 Tanzlied, TextNoten, 1 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
hin zu pfarrers geh' ich nimmer, ich bin unein mit dem pfarr'n (die uneinigkeit) obererlausitz, nach 'bursche sprengt von wittichenau her' (s. 214) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 215 220 Tanzlied, TextNoten, 1 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
hinter der tonn' im gärtelein da quillt ein reises wässerlein (der zeuge der liebe) nach 'in preischwiz dient ein mägdlein' (s. 76) oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 308 323 NurText, 33 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
hinter unserm backofen spielen die mücken, tun sich die rotgrünen röckelein flicken (scherzlied) oberlausitz, neudorf bei königswarte oberlausitz, neudorf bei königswarte volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 96 61 TextNoten, 22 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
hinter unsern tennen liegen wüste lehden unbebaut (tierleben) oberlausitz, rachlau oberlausitz, rachlau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 116 83 TextNoten, 57 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
hinter'n böhmischen bergen liegt frisch und rein ein brünnlein, ho he (liebesgemeinschaft) oberlausitz, kolpen oberlausitz, kolpen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 69 40 TextNoten, 41 Strophen, Tonart:A, Einzigartig
hoch auf dem berg' ich stand, schaut' in das tal dahin (ein anderes lied von der wahrheitsliebendes tochter) oberlausitz, jahmen oberlausitz, jahmen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 113 79 TextNoten, 17 Strophen, Tonart:Am, Einzigartig
hohahe, hohahe, liebchen mein, bist so fest geschlafen ein (der schwere traum) oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 303 311 NurText, 13 Strophen, Einzigartig
hännschen ackert dort am hain, hannchen treibt die pferde an (grosses glück) oberlausitz, merzdorf oberlausitz, merzdorf volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 56 28 TextNoten, 57 Strophen, Tonart:A, Einzigartig
höret, was in diesen schweren jahren drückendes die menschheit muss erfahren (des bauerns klage) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 219 225 Tanzlied, TextNoten, 29 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
hört, ich will euch was erzählen, wenn es euch gefällig ist (die hochzeit der vögel) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 HOCHZEITSLIEDER A1499-1 256 273 NurText, 93 Strophen, Einzigartig
ich bin ein wendisch mägdelein, man nennet hanka mich (die dorfbraut) nach 'auf, singe wachtel, singe laut' (s. 103) oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 HOCHZEITSLIEDER A1499-1 252 270 TextNoten, 33 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
ich bin traurig bis zum sterben, darf's doch niemandem vertrau'n (die trauernde geliebte) oberlausitz, durch herrn von ährenfeld oberlausitz, durch herrn von ährenfeld volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 67 38 TextNoten, 11 Strophen, Tonart:E, Einzigartig
ich bin traurig, aber sagen darf ich meinem liebchen nicht (des mägdelein trauer) oberlausitz, laubusch oberlausitz, laubusch volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 172 148 TextNoten, 15 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
ich fuhr auf den acker dort, ssaikom, daikom, ssideriderinkom oberlausitz, aarut volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 301 305 NurText, 29 Strophen, Einzigartig
ich hab' mein leibchen hier, du hast's auch hier (grund zum gehen) oberlausitz, fiedersdorf volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 310 327 TextNoten, 1 Strophen, Einzigartig
ich habe ein mägdlein mir ausersehn, so lilienweiss, rosenroth, lieblich und schön (liebeslied) oberlausitz, brischko oberlausitz, brischko volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 82 50 TextNoten, 149 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
ich habe mein liebchen dort jenseits am see, und kann doch, und kann doch nicht über den see (der böse zaun) nach 'der bursch ist gegangen den graden weg' oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 86 52 TextNoten, 21 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
ich will nach böhmen lieber ziehn, vielleicht wird da mein glück erblüh'n (veränderung) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 155 131 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
ich, der arme waisenknab', hab', hab', habe leider keinen freund (der arme waise) oberlausitz; niethen oberlausitz; niethen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 65 36 TextNoten, 9 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
im freien felde, da gibt's große kälte, um schöne mädchen da giebt's grossen krieg (der treumutige liebhaber) nach 'abends, des abends, ist's finster gar sehr' (s. 181) oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 GESETZCHEN A1499-1 181 157 TextNoten, 5 Strophen, Tonart:D, Einzigartig
im wald beugt sich ein tännelein, herunter fiel ein mägdelein (die geschenke) oberlausitz, särchen oberlausitz, särchen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 57 29 TextNoten, 41 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
immerfort sagtest du, dass du seist reich (wenn die braut aus dem hause tritt, um sich zur trauung zu begeben) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 HOCHZEITSLIEDER A1499-1 245 259 TextNoten, 5 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
in dem sommer ist das wandern schön, sieht man die sonn' aufgehn (wanderlied) oberlausitz, ölse oberlausitz, ölse volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 110 76 TextNoten, 4 Strophen, Tonart:Bb, Einzigartig
in den hohen berg hinein geht ein kleines brünnelein, ho hej (der betrogne) nach 'bursche hat sich lassen trau'n' (s. 68) oberlausitz, buchwald bei barut volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 164 138 TextNoten, 45 Strophen, Tonart:A, Einzigartig
in den spiegel schau' ich hin, ha, dort seh' ich mich ganz uns gar, ja (die eitle) oberlausitz, nach 'die rattwittzer kuhmagd die, ha, ist ein mädchen' oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 213 215 Tanzlied, TextNoten, 4 Strophen, Tonart:Bb, Einzigartig
in der lohsaer oberschenk' bei dem hellen fensterlein, bei dem klaren mondenschein (das gelöbnis) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 GESETZCHEN A1499-1 192 171 TextNoten, 10 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
in einem schiff auf einem fluss, da flog schon manchen thalerus (der verliebte passagier) nach 'wer hoch und angesehn will sein, der muss sich lassen konterfein' oberlausitz, truppen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 113 81 TextNoten, 7 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
in meines vaters garten stehn zwei bäume sich so nah (nelken und muscate) nach 'auf singe wachtel, singe laut hier in dem grünen hain' oberlausitz, merzdorf volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 104 70 TextNoten, 9 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
in meines vaters garten steht, da steht ein grüner baum (die falsche) oberlausitz, langenförstchen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 299 299 NurText, 17 Strophen, Einzigartig
in meines vaters hofe da steht ein reitertross (sie kann ihn nicht vergessen) oberlausitz, nach 'auf hohen bergen wandelt' ich' (s. 112) oberlausitz, merzdorf a. s. volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 169 145 TextNoten, 13 Strophen, Tonart:A, Einzigartig
in preischwiz dient' ein mägdelein, die ward geheissen ännelein (die deutung der sterne) oberlausitz, sinkwiz oberlausitz, sinkwiz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 76 46 TextNoten, 13 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
in unwürd'schen lande ist gar große fehde (katharinehen von niedergurig) oberlausitz, von thomas müller, driewiz oberlausitz, von thomas müller, driewiz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 40 11 TextNoten, 85 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
jedesmal, jedesmal, wenn ich heimging, scheuchte mich immer ein arges gespenst (das gespenst) oberlausitz, schöpfsdorf oberlausitz, schöpfsdorf volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 106 72 TextNoten, 13 Strophen, Tonart:Eb, Einzigartig
jenseits kamenz, ist's nicht arg, steht 'ne ganze schwinge quark (der sonderbare quark) oberlausitz, wittichenau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 306 318 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
jenseits von der stadt ab ist ein pfuhl gelegen, in dem grossen pfuhle sitzt der grosse lindwurm (der heilige georg) nach 'gott der höchste wandelt' (s. 276) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 LEGENDEN A1499-1 278 285 TextNoten, 89 Strophen, Tonart:Eb, Einzigartig
jetzt hab' ich dich zu der rechten, mein bist du jetzt, mägdelein (wenn der bräutigam und die braut zu bette geführt werden) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 HOCHZEITSLIEDER A1499-1 248 263 NurText, 9 Strophen, Einzigartig
jetzt ist gekommen so eine zeit, ach, eine gar so traurige zeit (der treue soldat) oberlausitz, nach 'hinter'n böhm'schen bergen liegt' (s. 69) oberlausitz, gure volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 173 149 TextNoten, 40 Strophen, Tonart:A, Einzigartig
junge vögelein, junge vögelein weiss ich in dem hain (der geheimniskrämer) oberlausitz, wittichenau oberlausitz, wittichenau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 205 191 Tanzlied, TextNoten, 3 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
junker bursch reitet dahin und daher, wohl in der haide der dresdener (die liebste löset aus) nach 'der schäfer der weidet im grünen hain' oberlausitz, ossling volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 109 75 TextNoten, 37 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
kehrt um auf die rauhe seite den stein, zum liebsten nicht konnte das mägdlelein (die begegnung) oberlausitz, von michael schön, wittichenau oberlausitz, von michael schön, wittichenau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 44 15 TextNoten, 51 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
komm' mädchen und nimm mich und sei gescheit (böse zukunft) nach dem lied 'XCIV' oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 HOCHZEITSLIEDER A1499-1 243 257 TextNoten, 15 Strophen, Einzigartig
komm, schön hannchen, auf das grummet, schlafe bei mir, liege bei mir (schlafe bei mir) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 207 202 Tanzlied, TextNoten, 65 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
komme zu mir heut geliebte, bin zu haus ganz allein obererlausitz, nach 'bursche sprengt von wittichenau her' (s. 214) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 215 218 Tanzlied, TextNoten, 1 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
kukiz ist ein kleiner ort, hm, hm, hm, starb der grosse herre dort (die unglückliche bewerbung) oberlausitz, dubring oberlausitz, dubring volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 48 19 TextNoten, 22 Strophen, Tonart:D, Einzigartig
kälbermagd trieb ihre kälberchen aus, dort bei klein-bauzen wohl hinter das haus (die kälbermagd und der jäger) oberlausitz, riegel oberlausitz, riegel volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 78 48 TextNoten, 40 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
kätzlein schlummert, kater bind't die bürde (die aufforderung) oberlausitz, merzdorf volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 226 237 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
lauter gutes allerwegen uns das neue frühjahr bringt, alles fleht um gottes segen (hochzeitblatt) (was der himmel gutes hatt bringt zum eh'stand dieses blatt) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 HOCHZEITSLIEDER A1499-1 262 276 TextNoten, 153 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
liebchen, das ist nun das letzte mal, dass ich mit dir heimgegangen vom bier (treffliche scheideworte) oberlausitz, nach 'das litschensche volk ist ein fröhliches volk' (s. 54) oberlausitz, kunnewiz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 GESETZCHEN A1499-1 195 175 TextNoten, 27 Strophen, Tonart:D, Einzigartig
lüneburger ziehen aus dem krieg nach haus, ha, ha, und elsbeth läuft entgegen im vollen lauf (des henkers lohn) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 146 122 TextNoten, 58 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
mach', mutter, schöne weisse betten, bursche werden kommen, betten müssen sein (bursche werde kommen) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 200 180 Tanzlied, TextNoten, 7 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
magre saue, fetter schwanz, an dem garten, durch den garten (auf dem wege von der trauung) nach 'haben sie, ja, haben sie, ja, geben nun niemaden sie' (s. 243) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 HOCHZEITSLIEDER A1499-1 245 261 TextNoten, 1 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
margretlein die spielte im sande so fein, sie schob mit dem roten äpfelein (die wiedergefundene schwester) oberlausitz, von anna hobka, lohsa oberlausitz, von anna hobka, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 33 5 TextNoten, 61 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
maria paulik die ist gar so schön (schön und lieb) oberlausitz, kumerau am schwarzwasser oberlausitz, kumerau am schwarzwasser volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 RUNDGESÄNGE A1499-1 232 244 TextNoten, 1 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
mein hannchen, mein liebchen, mein englisches kind, vertraue der treue, komm zu mir geschwind (liebesdrang) oberlausitz, mikel oberlausitz, mikel volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 GESETZCHEN A1499-1 184 160 TextNoten, 16 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
merzdorf ist ein kleines dörf chen, wo ich nicht mehr bleiben kann (der verständliche) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 223 233 TextNoten, 9 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
mir schrieb mein liebster einen brief, wie ich mich recht benehmen sollt' (die leichtsinnige) nach 'von meissen kam ein junger herr' oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 138 114 TextNoten, 15 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
mit singen und mit jauchen ging der bursch' vom biere heim (die vorzüge des armen knechts) nach 'vom bier ging junker bursch nach haus' (auf seite 53) oberlausitz, krischa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 149 124 TextNoten, 13 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
morgen geht der samstag an, hofetag für 'n armen mann (der sonnabend) oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 303 310 NurText, 11 Strophen, Einzigartig
munter, nur munter, mein braunes ross, dies kleine weilchen zur abendzeit noch (der schöne und die schöne) nach 'abends, des abends ist's finster gar sehr' (s. 181) oberlausitz, laubusch volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 RUNDGESÄNGE A1499-1 235 250 TextNoten, 17 Strophen, Tonart:D, Einzigartig
muss in meinen tagen hier als fremdling ich leiden müh' und plagen (wanderlied) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 312 331 NurText, 85 Strophen, Einzigartig
mütterchen flicht dem mägdlein das haar jeglichen lieben sonntag (feste treue) nach 'einstmals da waren der schlösser zwei, sie waren gemauert gar fest' oberlausitz, nart volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 142 119 TextNoten, 45 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
mädchen was hattest du denn für 'n schatz, dass du dir ihn nicht genommen hast? (falschheit überall) nach 'gedenkst du an mich noch, schönliebster mein' oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 127 100 TextNoten, 11 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
mädchen, was willst du unser bleiben, kennen lernen fremdes land, mußt ein söhnlein du empfangen, bleiben eine jungftrau rein oberlausitz, deutsch-basliz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 GESETZCHEN A1499-1 178 151 NurText, 49 Strophen, Einzigartig
mädchen, wo gewesen, in weissenberg gewesen, da hei meinem vater (genügende auskunft) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 166 142 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
mägdelein wandelt' im garten herum, liebster der fuhr an dem garten vorbei (erkaltete liebe) oberlausitz, kopschen oberlausitz, kopschen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 119 87 TextNoten, 31 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
mägdlein das zog gleich nach weihnachten weg (der abzug) oberlausitz, waiz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 166 140 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
mägdlelein das ging nach bier, ja, ging nach bier, ja, ging nach röm'schen weine (der vetter des wirtes) oberlausitz, wittichenau oberlausitz, wittichenau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 64 35 TextNoten, 16 Strophen, Tonart:D, Einzigartig
nach jenkwiz gehn wir nicht hin zu biere (wohin zu biere?) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 200 181 Tanzlied, TextNoten, 3 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
nacht, nacht, nacht, wie bist du so kurz doch (die kurze nacht, der lange tag) oberlausitz, nach 'fort, fort, fort, meine schöne liebste' (s. 203) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 204 189 Tanzlied, TextNoten, 5 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
nein, so vergnögte mich niemals ein ding, als da mit müller's magd heime ich ging (grosses vergnügen) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 206 197 Tanzlied, NurText, 1 Strophen, Einzigartig
neujahrswünsche wünsch' ich euch, alles gute gönn' ich euch (neujahrswünsche) oberlausitz, ratzen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 307 321 NurText, 28 Strophen, Einzigartig
nicht zu hause, geh' ich, denn da krieg ich prügel (die harten eltern) oberlausitz, weisswasser volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 306 319 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
niemand ist daheim, kannst dich sicher zu ihr schleichen ein (der ängstliche) niederlausitz, nach 'junge vögelein, junge vögelein weiss ich in dem hain' (s. 205) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 205 192 Tanzlied, TextNoten, 8 Strophen, Tonart:C, Einzigartig
nun sag mir, mei mägdelein, was mag im winter grüne sein? (rätsel) oberlausitz, merzdorf oberlausitz, merzdorf volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 GESETZCHEN A1499-1 177 150 TextNoten, 28 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
nun schicke zur reise dich, liebliche braut, fort mußt du jetzt unter der fremde geleit (der abschied der braut) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 HOCHZEITSLIEDER A1499-1 250 265 TextNoten, 41 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
rund um lohsa giebt's viel wiesen und solch kraut giebts überall (solch kraut giebt's überall) obererlausitz, nach 'bursche sprengt von wittichenau her' (s. 214) oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 216 221 Tanzlied, TextNoten, 9 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
röslein, mein röslein mir besser gefällt als wie die ganze weite breite welt (das bedeutungsvolle röslein) nach 'gedenkst du an mich noch, schönliebster mein' oberlausitz, scheibe volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 127 99 TextNoten, 3 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
sage mir nun, mein mägdelein, wann wirst in wahrheit du meine sein? (wenn, wo, wer?) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 HOCHZEITSLIEDER A1499-1 251 267 NurText, 15 Strophen, Einzigartig
sass auf der linde hier, rief philipp hin zu ihr (der mann ist fort) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 224 234 TextNoten, 17 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
sattle das rösslein, men brüderlein, mir, ja sattle uns beide nur (dsie böse mutter) oberlausitz, nach 'von meissen kam ein junger herr' s. 137 oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 171 147 TextNoten, 43 Strophen, Tonart:F, Einzigartig
schatz, warum bist du so traurig, ich bin aller freuden voll (versagte bitte) obererlausitz, nach 'bursche sprengt von wittichenau her' (s. 214) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 216 222 Tanzlied, TextNoten, 25 Strophen, Tonart:G
schenker's ist ein schaf gefallen mit solchem langen schwanz (verschiedenes unglück) oberlausitz, lippen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 207 201 Tanzlied, NurText, 3 Strophen, Einzigartig
schlafe, schlafe, söhnlein mein, dass du wächsest mir so gross (wiegenlied) oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 297 296 Abend, NurText, 3 Strophen, Einzigartig
schneiderlein, nähe das röckelein, wieg mit dem füsslein das mägdelein (des schneiders ansprüche) nach 'hinter unsern tennen liegen wüste lehden unbebaut' oberlausitz, schmeckwiz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 118 86 TextNoten, 39 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
schweine austreiben das erste man sie, trieben sie hin auf den lugschen berg (die schweinehüter) nach 'hinter unsern tennen liegen wüste lehden unbebaut' oberlausitz, neschwiz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 FELDLIEDER A1499-1 118 85 TextNoten, 9 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
schäfer der hütete dort an dem hain, o rym, o rym, o rym (des geliebten auflösung) oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 297 297 NurText, 37 Strophen, Einzigartig
schäfer trieb die schafe aus auf die grüne weide hin (der höllentanz) oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 LEGENDEN A1499-1 290 292 NurText, 23 Strophen, Einzigartig
schöne maid im goldnen latze, das ist hannchen ärgerlich (latz und hut) oberlausitz, särchen oberlausitz, särchen volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 RUNDGESÄNGE A1499-1 231 242 TextNoten, 5 Strophen, Tonart:D, Einzigartig
schönes hannchen, lass uns ein, denn es regnet fürchterlich (die furchtlose) oberlausitz, rosenthal volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 298 298 NurText, 13 Strophen, Einzigartig
schönstes mädchen, gräm dich nicht, nimm den ring, vergiss nun mich (grosse schwierigkeiten) oberlausitz oberlausitz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 TANZLIEDER A1499-1 226 238 TextNoten, 41 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
sei gelobet schöne blume auf dem berge zion da (die rose von saron) oberlausitz, lohsa oberlausitz, lohsa volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 LEGENDEN A1499-1 294 294 Geistlich, TextNoten, 25 Strophen, Tonart:G, Einzigartig
serbenbrüder wollen hier miteinander trinken (unser könig lebe hoch) oberlausitz, wittichenau volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 308 322 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
sie hüpft zu ihm geschwinde und spricht zu ihm, gelinde (die bitte) oberlausitz, sulschwiz volkslieder der wenden - teil 1, oberlausitz 1841 ANHANG A1499-1 306 317 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
Liedtitel Komponist / Gegend Melodie Jahr Text / Region Text Jahr Tonsatz Quelle Seite LiedNr. Zeitalter Eigenschaften
331 Treffer1 2 >