Suchen...
Deutsches Lied - Liedersuche

 

Liedersuche

Liedtitel Komponist / Gegend Melodie Jahr Dichter / Gegend Text Jahr Tonsatz Quelle Seite LiedNr. Zeitalter Eigenschaften
a son pays. le bereeau de ses peres schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 372 NurText, 7 Strophen, Einzigartig
alles fühlt der liebe freuden, schäbelt, tändelt, herzt und küßt (aus der oper 'die stumme von portici') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 358 NurText, 3 Strophen
alles liebt und paart sich wieder liebend steigt der lenz hernieder 'brüder, auf, die freude winket' becker allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 322 NurText, 5 Strophen
alles, was im erdenleben nur des menschen herz erfreut (trinklied) 'auf, ihr brüder, bald verschwunden' allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 267 19 NurText, 6 Strophen
alles, was wir lieben, lebe, alles, was uns hocherfreut (trinklied) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 294 NurText, 5 Strophen
als ich der alpen höchste spitze an einem morgen froh bestieg (aus der oper 'die schweizer familie') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 350 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
als ich noch im flügelkleide in die mädchenschule ging (aus der oper 'don juan') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 363 NurText, 9 Strophen
als in vater noah's tagen sich die welt dem meer entwand (aargauer weinlied) (trinklied) schweiz heinrich zschokke allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 270 19 NurText, 7 Strophen
an der quelle saß der knabe, blumen wand er sich zum kranz 'bei genügsamkeit und liebe' friedrich von schiller allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 323 18 NurText, 4 Strophen
an einem fluß, der rauschend schoß, ein armes mädchen saß (mitleid) schweiz lossius allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 391 19 NurText, 11 Strophen
arm und klein ist meine hütte, aber ruh' und einigkeit wohnt in ihr (zufriedenheit) 'guter mond, du gehst so stille' wagenseil allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 392 19 NurText, 4 Strophen
auf dieser welt ist schön das leben, wenn man es selbst nicht trübe macht (des lebens schönheiten) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 394 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
auf grünen bergen wird geboren, der gott, der uns den himmel bringt (der wein) (trinklied) friedrich von hardenberg (novalis) allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 285 19 NurText, 8 Strophen
auf singet und trinket den köstlichen trank (bierlied) 'es donnern die höhen' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 311 NurText, 6 Strophen
auf und trinkt, brüder trinkt, denn für gute leute ist der gute wein (trinklied) schweiz claudius allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 274 19? NurText, 5 Strophen
auf, auf, auf, laßt der freude ihren lauf (trinklied) friedrich schneider w. kunze allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 272 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
auf, auf, kameraden, zum rundgesang, laßt laut die gläser ertönen (trinklied) 'frisch auf, kameraden' ludwig allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 273 19 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
auf, brüder, trinkt, dem genius des lebens sei dieses glas geweiht (trinklied) 'bekränzt mit laub' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 274 NurText, 8 Strophen
auf, matrosen, die anker gelichtet schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 389 NurText, 4 Strophen
aus lichteren sybdären besuchet ja doch, das auge zu klären, die freude uns noch (freude) hans georg nägeli w. veith allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 395 19 NurText, 8 Strophen, Einzigartig
beglückt, beglückt, wer die geliebte findet schweiz ludwig heinrich christoph hölty allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 321 19 NurText, 8 Strophen
bei genügsamkeit und liebe laß die tage mir vergehn christoph august gabler, oder 'an der quelle saß der knabe' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 325 19 NurText, 3 Strophen
bei lied und wein laßt uns den gram verschenken, es flammt gesang im schweizerwein (trinklied) 'vom hohn olymp herab' carl hinkel allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 275 19 NurText, 5 Strophen
bei männern, welche liebe fühlen (aus der oper 'die stumme von portici') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 359 NurText, 2 Strophen
bekränzt mit laub den lieben vollen becher (rheinweinlied) (trinklied) schweiz claudius allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 277 19? NurText, 18 Strophen
bekränzt mit laub, den lieben vollen becher (punschlied) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 315 NurText, 9 Strophen
bewillkommt, wackre freund' und zecher, seid ihr von uns bei diesem mahl (trinklied) 'es gibt so manche splitterrichter' velin allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 279 NurText, 5 Strophen
brüder, das ist deutscher wein, darum ist er klar und stille (rheinweinlied) hans georg nägeli aloys wilhelm schreiber allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 447 19 NurText, 5 Strophen
brüder, ehrt der väter sitte, singt und zecht mit frohem mut (bierlied) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 312 NurText, 5 Strophen
brüder, hier steht bier statt wein, traute brüder, schenkt euch ein (bierlied) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 313 NurText, 4 Strophen
brüder, lagert euch im kreise, trinkt nach alter väter weise (trinklied) 'und so finden wir uns wieder' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 280 NurText, 12 Strophen
brüder, nützt das kurze leben, hascht die freud', eh sie verblüht (trinklied) allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 265 19 NurText, 8 Strophen, Einzigartig
das ist der tag des herrn, ich bin allein auf weiter flur (schäfers sonntagslied) conradin kreutzer ludwig uhland allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 425 19 Geistlich, NurText, 3 Strophen
das junge völkchen mag sich tummeln, ein alter sitzt gern fest beim wein (trinklied für alte herrn) 'wer wollte sich mit grillen plagen' langbein allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 281 19 NurText, 10 Strophen
das leben ist ein würfelspiel, bald trifft man wenig und bald viel (aus der oper 'das schlangenfest in sangora') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 353 NurText, 5 Strophen
das leben, brüder, ist nur reise, zur ruhe führt das stille grab (die lebensreise) c.f. baumann schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 406 19 NurText, 5 Strophen
das lied vom wein ist leicht und klein (trinklied) schweiz friedrich rochlitz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 286 19 NurText, 5 Strophen
das schiff streicht durch die wellen, fidelin schweiz graf joseph von brassier allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 326 19 NurText, 6 Strophen
dein gedenk' ich, goldner frühlingsmorgen, dein gedenk' ich, holder maientag (erinnerung an die kindheit) immler schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 444 19 NurText, 6 Strophen
dein gedenk' ich, und ein sanftes feuer strömt durch jede ader mir 'dein gedenk ich, und ein sanft entzücken' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 327 NurText, 3 Strophen
dein gedenk' ich, und im sanften leben, seh ich, liebes wonnemädchen, dich 'dein gedenk' ich, und ein sanftes feuer' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 327 NurText, 4 Strophen
dem turner ward das schöne ziel, ein leben voller kraft schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 370 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
den becher geschwungen und wieder gefüllt, so lange den trauben der nektor entquillt (trinklied) schweiz heinrich zschokke allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 287 19 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
denkst du daran, so sprach ein alter krieger zum veteran, bettelte sein brot (aua der oper 'der alte feldherr') 'te souviens' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 351 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
der abend schleiert flur und hain in traulich holde dämmrung ein (abendlied) hans georg nägeli mathisson allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 396 19 Abend, NurText, 4 Strophen
der abend schwebt nieder im sternenglanz, vereinigt euch, brüder, zum sängerkranz (unser beruf) hans georg hägeli wagner allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 417 19 Abend, NurText, 3 Strophen, Einzigartig
der gerstensaft, ihr meine brüder, ist schon ein alter trank (bierlied) 'bekränzt mit laub' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 313 NurText, 16 Strophen, Einzigartig
der gesang in harmonischem klang muß die seele mit wonne erfüllen (dere gesang) conradin kreutzer johann ulrich hegner allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 426 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
der griechen schöne jugend, der römer bürgertugend entzückt uns fort und fort friedrich theodor fröhlich abraham emanuel fröhlich allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 366 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
der morgen kam auf rosigem gefieder, und weckte mich aus stiller ruh (das warst du) schweiz körner allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 328 19 NurText, 5 Strophen
der papst lebt herrlich in der welt schweiz johann wilhelm ludwig gleim allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 447 19 NurText, 6 Strophen
der sänger sah, als kühl der abend taute, von fern des lämpchens stillen schein schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 433 NurText, 4 Strophen
der wein erfreut des menschen herz, drum gab uns gott den wein (trinklied) schweiz johann heinrich voß allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 288 19 NurText, 4 Strophen
der wein erfreut des menschen herz, er gibt und kraft und mut zum leben (aus der oper 'der kapellmeister von venedig') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 347 NurText, 3 Strophen
des abends stille feier, die ruhe der natur, senkt hold den düstern schleier (mondscheingemälde) hans georg nägeli meuffer allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 451 19 Abend, NurText, 3 Strophen, Einzigartig
die berge stehn im sonnenstrahl, im nebel liegt das weite tal (der wanderer am abend) hans georg hägeli röldecker allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 424 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
die du herzen sanft verbindest, menschenwohl so sorgsam gründest 'brüder, lagert euch im kreise' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 329 NurText, 4 Strophen
die freude ist mein element, mir ist bei ernst und scherzen (des lebens element) hans georg nägeli christoph august tiedge allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 428 19 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
die freundschaft, die der erde ein guter gott verlieh august heinrich neithardt schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 320 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
die ganze welt ist ein theater, ein jeder spielt sein röllchen drauf (aus der oper 'die schwestern von prag') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 345 NurText, 5 Strophen
die hände, brüder, brüder, trinkt der edeln traube feuergeist (trinklied) emil fischer johann gottfried seume allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 266 19 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
die liebe feierstunde schlägt, wie sehn' ich mich nach ihr (der feierabend) 'ein deutschert gruß ist goldes wert' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 397 Abend, NurText, 7 Strophen
die tale dampfen, die höhen glühn, welch fröhliches jagen im waldesgrün (aus der oper 'eyriathe') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 353 19 NurText, 2 Strophen
dort sinket die sonne im westen, umschlossen vomn goldenem schein (beim untergang der sonne) 'willkommen, o seliger abend' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 398 19 Abend, NurText, 4 Strophen
drei worte nenn' ich euch inhaltsschwer, sie leben in unserm bunde schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 431 NurText, 8 Strophen
droben stehet die kapelle, schauet still in 's tal hinab (die kapelle) conradin kreutzer ludwig uhland allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 397 19 NurText, 3 Strophen
du, der dem tag gebeut, daß er in herrlichkeit leuchte der welt (morgengesang) karl klage, oder 'rufst du, mein vaterland' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 451 19 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
du, du liegst mir im herzen schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 329 NurText, 4 Strophen
ehret die frauen, sie flechten und weben himmlische rosen in's irdische leben schweiz friedrich von schiller allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 330 18 NurText, 9 Strophen
ein leben, wie im paradies gewährt uns vater rhein (trinklied) ludwig heinrich chtristoph hölty allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 289 19 NurText, 10 Strophen
ein liedchen will ich singen, von wien hab ich es her (trinklied) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 298 NurText, 7 Strophen, Einzigartig
ein mädchen oder weibchen wünscht papageno sich (aus der oper 'die stumme von portici') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 359 NurText, 4 Strophen
ein niedliches mädel, ein junges blut, erkor sich ein landmann zur frau (der ehstand) schweiz langbein allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 374 19 NurText, 6 Strophen
ein traum ist alles hier auf erden, die ganze menschenhandlung hier schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 402 NurText, 5 Strophen
einmal wieder bin ich satt der betrübten mauern (ausflug in 's freie) hans georg nägeli johann rudolf wyß allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 399 19 NurText, 5 Strophen
einsam bin ich, nicht alleine, denn es schwebt ja süß und mild (aus der oper 'preciosa') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 364 NurText, 3 Strophen
eintracht und liebe gab uns die macht, uns zu befreien aus finsterer nacht (eintracht) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 402 NurText, 4 Strophen
empfangt, ihr freunde, diese volle bowle (punschlied) 'bekränzt mit laub' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 315 19 NurText, 9 Strophen
endlich hab ich sie gefunden, die sich einzig für mich schickt (die tabakspfeife) 'und so finden wir nun wieder' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 375 NurText, 7 Strophen
es blinken so lustig die sterne in's dunkel des lebens hinein (aus der oper 'preciosa') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 365 NurText, 4 Strophen
es hat die schöpferin der liebe zur lust die mädchen aufgestellt (aus der oper 'das donauweibchen') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 357 NurText, 2 Strophen
es ist geschehen, sie hat gesiegt die liebe schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 332 NurText, 6 Strophen
es klingt ein heller klang, ein schönes deutsches wort hans georg nägeli max von schenkendorf allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 403 19 SoldVaterl, NurText, 8 Strophen
es lag in nacht und graus die erde, noch war die sonne gottes nicht (der lichtschöpfer) hans georg hägeli georg geßner allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 421 19 NurText, 3 Strophen
es schallt der glockenklang durch kühle abendluft (frühling) schweiz scherr allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 419 19 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
es war ein könig in thule johann wolfgang von goethe allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 333 18 Ballade, NurText, 6 Strophen
es zogen drei bursche wohl über den rhein allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 405 NurText, 10 Strophen
festen mut am schlimmen tage, loben wir hellen mut beim tischgelage (was wir loben und lieben) (trinklied) a.w. ambrosch pfeiffer allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 282 19 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
flora's gewand durchdüftet diese auen, der see ist still (die schweizerin am seeufer) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 433 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
fordre niemand mein schicksal zu hören (aus der oper 'der alte feldherr') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 351 NurText, 3 Strophen
frei vom schlafes schweren banden, ist ein riese auferstanden (der zeitgeist) hans georg nägeli bär allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 446 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
freiheit, die ich meine, die mein herz erfüllt hans georg nägeli max von schenkendorf allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 405 19 SoldVaterl, NurText, 10 Strophen
freund, ich bin zufrieden geh' es wie es will (glücklich durch genügsamkeit) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 409 NurText, 5 Strophen
freunde hinan, steil ist die bahn (der schweizerjüngling im alpenland) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 409 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
freunde, durchziehet das freie, auf in die schöne natur (einladung in 's freie) hans georg hägeli lys allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 407 19 NurText, 6 Strophen
freunde, man muß nicht so töricht sein, sein leben im galopp dahin zu fliegen schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 401 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
frisch auf, die welt ist gut, hinein mit heiterm mut schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 430 NurText, 7 Strophen, Einzigartig
frisch leeret die gläser, nicht immer wie heute blinkt der golden wein (trinklied) 'es strömet hinunter zum rauschenden meere' karl pfaff allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 290 19 NurText, 6 Strophen
fröhlich und wohlgemut wandert das junge blut (frohsinn) schweiz moritz august thümmel allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 376 19 NurText, 7 Strophen
furchtlos schreitet der kräftige mann durch des lebens gefahrvolle bahn (manneskraft) hans georg hägeli scheer allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 407 19 NurText, 3 Strophen
geboren ward zum könig der getränke der sohn der rebenflur (trinklied) 'bekränzt mit laub' langbein allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 291 19 NurText, 22 Strophen
gegrüßt seist du, viellieber wald, es rührt mit wilder lust, wenn abends fern das alphorn schallt (waldgesang) hans georg nägeli friedrich von schlegel allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 453 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
genießt den reiz des lebens, man lebt ja nur einmal (aus der oper 'die alchemistin') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 361 NurText, 4 Strophen
gesang ist gottes gabe, daß sich das herz erlabe (der gesang) immler schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 449 19 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
gestern, brüder, könnt' ihr's glauben, gestern, bei dem saft der trauben (trinklied) schweiz gotthold ephraim lessing allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 292 18 NurText, 9 Strophen
geturnt, gerannt, gesprungen, geklettert und gerungen schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 372 19 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
gleite sanft dahin, lusterfüllter rachen (wasserlied) hans georg hägeli j.f. schmidt allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 412 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
gott grüß euch, alter, schmeckt das pfeifchen? (dankbarkeit) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 412 NurText, 15 Strophen
grambambuli, das ist der titel 'das kanapee ist mein vergnügen' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 314 19 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
gute nacht, freunde jubelt, trinkt und lacht (trinklied) 'wiedersehen, wort des trostes' allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 268 19 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
habt ihr euch satt geplackt, lustig, den rock auf die schulter gepackt (reiselied für fußgänger zur künstlergesellschaft in zosingen) schweiz johan martin usteri allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 413 18? NurText, 7 Strophen, Einzigartig
hast du ganz von mir verschlossen, sel'ge poesie, dein reich? 'traute heimat meiner lieben' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 324 NurText, 9 Strophen, Einzigartig
hat uns nicht mahomed schändlich betrogen, daß er das trinken zur sünde gemacht (trinklied) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 293 19 NurText, 3 Strophen
hebe, sieh' in sanfter feier ruht die schlummernde natur (aus der oper 'frohsinn und schwärmerei') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 360 NurText, 3 Strophen
heil'ger tempel ist der wald, schlanke türm' im abendstrahl (waldgesang) hans georg nägeli friedrich theodor fröhlich allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 429 19 NurText, 3 Strophen
heilig ist die jugendzeit, treten wir in tempelhallen (gesang der jünglinge) conradin kreutzer ludwig uhland allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 408 19 NurText, 4 Strophen
helft, leutchen, mir vom wagen doch (die feldflasche) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 416 NurText, 6 Strophen
herr bacchus ist ein braver mann, das kann ich euch versichern (trinklied) schweiz bürger allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 293 19 NurText, 9 Strophen
hier im ird'schen jammertal, wär' doch nichts als plag und müh (aus der oper 'der freischütz') carl maria von weber allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 354 19 NurText, 3 Strophen
hier sitz' ich auf rasen mit veilchen bekränzt (trinklied) schweiz johann wilhelm ludwig gleim allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 294 18 NurText, 7 Strophen
hoffnung in dem rosenkleide, süße freudenspenderin, trösterin in jedem leide (an die hoffung) erfurt karoline rudolphi allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 445 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
holde freundschaft, trost des lebens, ohne dich sucht man vergebens (an die freundschaft) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 418 NurText, 4 Strophen
hätt' ich einen mutterpfennig, notabene, nicht zu klein (notabene) schweiz johann heinrich voß allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 377 18 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
hört an, ihr herrn, ich bring' euch kunde, schon ist es spät um mitternacht (der nachtwächter am tage) schweiz zschokke allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 418 19 NurText, 10 Strophen
hört zu, ich will euch weisheit singen, die kunst sich selber zu bezwingen (trinklied) schweiz christian felix weiße allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 295 19 NurText, 6 Strophen
ich bin der doktor eisenbart schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 378 NurText, 14 Strophen
ich bin der fürst von thoren, zum trinken auserkoren (trinklied) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 296 NurText, 4 Strophen
ich bin ein franzose, mesdames, voll mut beim champagner-wein (zufriedenheit) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 381 NurText, 7 Strophen
ich denk' an euch, ihr himmlischschönen tage der heiligen vergangenheit (erinnerung) 'vergiß mein nicht' siegfried august mahlmann allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 422 19 NurText, 6 Strophen
ich denke dein, wenn mir der sonne schimmer vom meers strahlt 'allzugegenwärtig bist du meinen sinnen' johann wolfgang von goethe allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 333 18 NurText, 8 Strophen
ich fürchte mich nicht vor dem teufel, er ist ein erbärmlicher tropf (aus der oper 'der travestierte hamlet') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 352 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
ich hab' ein junges, heißes blut, wie ihr wohl alle wißt (gestörtes glück) johann heinrich carl bornhardt körner allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 379 19 NurText, 6 Strophen
ich hab' ein kleines hüttchen nur, es steht auf einer wiesenflur 'des lebens tag ist schwer und schwül' johann wilhelm ludwig gleim allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 334 19 NurText, 4 Strophen
ich hab' mein' sach' auf nichts gestellt, juhe (trinklied) schweiz johann wolfgang von goethe allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 297 18 NurText, 5 Strophen
ich halt' mich an mein weibchen, da lebt man immer gut 'noch blüht, uns zu bekränzen' ebert allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 334 19 NurText, 3 Strophen
ich sah ein röslein am wege stehn, es war so blühend und wunderschön carl maria von weber karl friedrich müchler allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 375 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
ich saß und spann vor meiner tür, da kam ein junger mann gegangen schweiz johann heinrich voß allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 337 18 NurText, 5 Strophen
ich stund auf hohem berge, sah nieder in 's tiefe tal (der junge graf) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 422 NurText, 13 Strophen
ich suchte die freude bald dort und bald hier, wo find ich, wo find ich ihr strahlenpanier (die freude) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 424 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
ich und mein fläschchen sind immer beissaammen (trinklied) schweiz langbein allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 296 19 NurText, 10 Strophen
ich war ein rechter springinsfeld in meiner jugendzeit (kluger gedanke) 'des lebens blume blühet schön' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 380 NurText, 4 Strophen
ich war jüngling noch an jahren, vierzehn zählte kaum ich nur (aus der oper 'joseph und seine brüder') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 348 NurText, 3 Strophen
ich will einst bei ja und nein vor dem zapfen sterben (trinklied) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 299 NurText, 7 Strophen
ihr freunde, seht, es strahlt der morgen, und ruft euch an 's gestade hin (aus der oper 'die stumme von portici') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 358 NurText, 4 Strophen
im kreise froher muntrer zecher wird jeder wein ein göttertrunk (trinklied) 'laßt die politiker nur sprechen' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 300 NurText, 6 Strophen
im saft der reben lebt ein gott, der wunderbar ergötzt (trinklied) 'wie traute brüder sitzt man wohl' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 301 19 NurText, 3 Strophen
im schatten kühler bäume irr' ich und suche dich 'in allen guten stunden' velin allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 335 19 NurText, 12 Strophen
im stillen heitern glanze tritt er so mild einher (der mond) 'gesang verschönt das leben' oder 'auf bergen ist gut wohnen' karoline rudolphi allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 435 19 NurText, 8 Strophen
in des abends goldnem strahl schwebt die freundschaft nieder (trinklied) 'dir ein lied zur dankbarkeit' köpken allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 302 NurText, 5 Strophen
in diesen heil'gen hallen kennt man die rache nicht (aus der oper 'die stumme von portici') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 360 NurText, 2 Strophen
in einem tal bei armen hirten erschien mit jedem jungen jahr (das mädchen aus der fremde) schweiz friedrich von schiller allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 426 18 NurText, 6 Strophen
in meinem schlößchen ist 's gar fein, komm, ritter, kehre bei mir ein (aus der oper 'das donauweibchen') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 358 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
in morgenrot gekleidet beginnt sie ihren lauf (die aufgehende sonne) 'auf almen ist gut wohnen' domme allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 421 NurText, 4 Strophen
ist denn lieben ein verbrechen, darf man denn nicht zärtlich sein? 'bei genügsamkeit und liebe' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 321 NurText, 4 Strophen
ja, ich seh', in stiller feier sinkt die herrliche natur (aus der oper 'frohsinn und schwärmerei') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 361 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
jüngst träumte mir, ich sah auf lichten höhen ein mädchen sich im jungen tag ergeben schweiz körner allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 336 19 NurText, 6 Strophen
kein alter ist der liebe frei, die wahrheit ist zwar nicht mehr neu schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 337 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
kennt ihr das band, das brüderlich verbindet und traulich sich um gute herzen windet (der freundschaftsbund) hans georg nägeli zehnder allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 319 19 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
komm, fein liebchen, komm an's fenster (serenade aus kotzebue's schauspiel 'graf benjowsky') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 365 19 NurText, 4 Strophen
kommt all' in meinen garten, viele blumen blühen da (jedem das seine) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 382 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
kommt, brüder, trinket froh mit mir (trinklied) schweiz theodor körner allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 283 19 NurText, 4 Strophen
kühlend sinkt nach heißem tag uns der abend nieder (abendlied) immler a. müller allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 441 19 Abend, NurText, 4 Strophen, Einzigartig
könnt ihr die göttin freude zwingen, vom himmel sich herabzuschwingen (frage und antwort) (trinklied) emilie zumsteeg friedrich haug allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 272 19 NurText, 8 Strophen, Einzigartig
lass' glück in deinem kreise dein stetes wirbeldrehn (bescheidener wunsch) 'in allen guten stunden' alfred meißner allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 427 19 NurText, 4 Strophen
laßt der jugend sonnenschein, brüder, uns genießen (trinklied) 'brüder, laßt uns lustig sein' meißner allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 303 19 NurText, 7 Strophen
laßt laut die becher klingen, der wein erquickt das herz (trinklied) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 276 NurText, 8 Strophen, Einzigartig
leise, leise, fromme weise schwing dich auf zum sternenkreise (gebet aus der oper 'der freischütz') carl maria von weber allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 354 19 NurText, 2 Strophen
liebe, hoher seligkeiten unerschöpfter vollgenuß 'freude, schöner götterfunken' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 338 NurText, 18 Strophen
lobt den herrn mit freudenliedern, bringt ihm dank und ehre dar (lobgesang) johann heinrich tobler schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 411 19 Geistlich, NurText, 4 Strophen, Einzigartig
mein herr maler, will er wohl all' uns konterfeien? (das familiengemälde) schweiz balthasar adam dunker allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 384 19 NurText, 5 Strophen
mein lebenslauf ist lieb' und lust, und lauter liedersang (trinklied) schweiz siegfried august mahlmann allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 305 19 NurText, 6 Strophen
meiner vielgeliebten gleich ist kein mädchen in dem reich (meine tabakspfeife) 'unser leben zu erfreuen' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 384 19 NurText, 8 Strophen
mich ergreift, ich weiß nicht wie, himmlisches behagen (tischlied) (trinklied) schweiz johann wolfgang von goethe allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 284 18 NurText, 7 Strophen
mir ist auf der welt nichts lieber, als mein stübchen, wo ich bin schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 385 NurText, 3 Strophen
mir ist bald nie so wohl zu mut, als wenn du bei mir bist 'ein mädchen und ein gläschen wein' miller allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 340 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
morgenrot, morgenrot, leuchtest mir zum frühen tod (des kriegers morgengedanken) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 398 19 SoldVaterl, NurText, 5 Strophen
mutiger bei dem ruf der posaune stürmt der krieger in kampf und tod (die menschliche stimme) gerson körner allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 450 19 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
nehmt den humpen in die hand, singet frohe lieder (trinklied) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 287 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
nord oder süd, wenn nur im warmen busen ein heiligtum der schönheit und der musen schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 390 NurText, 7 Strophen
nur fröhliche leute, laßt, freunde, mir heute (aus der oper 'der wiener in berlin') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 348 NurText, 9 Strophen
nur übung stählt die kraft, karft ist 's was leben schafft schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 369 NurText, 3 Strophen
närrisch ist, was lebt und schwebt auf erden, wer nicht närrisch ist, der muß es werden (narrheit) 'voll caprice ist alles auf erden' weizmann allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 386 19 NurText, 6 Strophen
o herz, mein herz, was schmerzest du, warum, o brust, willst du zerspringen? (erinnerung an die schweiz) (appenzell) schweiz fedor jimer(? unleserlich) allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 454 NurText, 9 Strophen, Einzigartig
o schön ist sie, am abend schön, die herrliche natur (am abend) 'nicht bloß für diese unterwelt' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 428 Abend, NurText, 6 Strophen
o wandrer, stehe still in dieses haines schatten schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 448 NurText, 6 Strophen
o, wie bist du mir so teuer, dürft' ich dir 's nur leis' gesteh'n 'ach, aus dieses tales gründen' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 341 NurText, 3 Strophen
pflücke rosen, wenn sie blühn, morgen ist nicht heut (guter rat) 'schleichend folgt die traurigkeit johann wilhelm ludwig gleim allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 434 18? NurText, 3 Strophen
plötzlich kann sich's umgestalten, mag das dunkle schicksal walten (zuruf) carl gottlieb hering friedrich von matthisson allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 450 19 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
quälen euch launen und grillen, trinkt punsch (punschlied) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 317 NurText, 16 Strophen
schier dreißig jahre bist du alt, hast manchen sturm erlebt (aus dem melodrama 'leonore') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 362 NurText, 6 Strophen
schlingt mit allen, die auf erden würdig jenes glücks zu werden, das elysium verheißt (schlußgesang) august heinrich neithardt schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 345 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
schon haben viel dichter, die lange verblichen, das leben mit einer postreise verglichen (die stationen des lebens) 'einst prunkte der tod nicht' langbein allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 434 NurText, 6 Strophen
seht, wie die sonne schon sinket hinter die berge hinein (abendlied) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 435 Abend, NurText, 5 Strophen
seht, wie die tage sich sonnig verklären, blau ist der himmel und grünend das land schuster, oder 'lausch, o geliebter, dem tone der saiten' johann gaudenz von salis-seewis allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 436 19? NurText, 5 Strophen
sei gegrüßt durch unsre lieder, himmelstochter, schwebe nieder (an die freundschaft) august heinrich neithardt schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 319 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
seid uns gegrüßt, ihr blanken mauern, der lang ersehnten bundesstadt (der zosinger verein bei seinem einzug) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 432 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
sieh' mein herz an, ohne emballage, voll gepackt vom innigsten gefühl 'wenn ein duftendes gefieder' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 387 NurText, 7 Strophen
so schließt euch nun, ihr angenehmen stunden baumann schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 345 19 NurText, 3 Strophen
stoß' ich mit dem gläschen an, soll es laut erklingen (trinklied) schweiz leopold franz friedrich lehr allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 303 18 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
stoßt an, vaterland lebe, hurrah hoch, so lang der freiheit ruf erschallt (schweizerland) (trinklied) johann jakob bäbler allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 269 19 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
süß und ruhig ist der schlummer an der erde kühlem schooß (trost) johann georg frech carol. pichler allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 452 19 NurText, 3 Strophen
süße, heilige natur, laß mich gehn auf deiner spur (an die natur) schweiz stollberg allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 437 19 NurText, 3 Strophen
tiroler sind lustig, so lustig und froh (aus der oper 'der tiroler wastl') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 349 NurText, 6 Strophen
trara, dir turnerei ist da, es weckt die warme sonne schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 368 19 NurText, 10 Strophen, Einzigartig
trinkt, freunde, trinket schweizerwein und setzt euch in den kreis (des schweizers trinkspruch) (trinklied) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 278 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
trinkt, freunde, trinkt den edlen punsch der britten, schlürft ihn behutsam ein (punschlied) 'bekränzt mit laub' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 318 NurText, 4 Strophen
träume sind des lebens beste freuden, täuschung nur und eitler flitterschein (des lebens freuden) 'wenn ich einst das ziel errungen habe' langbein allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 437 19 NurText, 3 Strophen
turner ziehn froh dahin, wenn die bäume schwellen grün schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 371 19 NurText, 6 Strophen
tut mir 's weh' im herzen, hör' ich das geklinge schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 341 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
und ob die wolke sich verhülle, die sonne bleibt am himmelszeit (aus der oper 'der freischütz') carl maria von weber allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 354 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
unser süßester beruf ist das glück der liebe 'ich will einst bei ja und nein' gotter allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 343 18 NurText, 4 Strophen
viel tausend sterne prangen am himmel still uns schön (die sterne) leonhard von call schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 405 19 NurText, 2 Strophen
vier elemente, innig gesellt, bilden das leben, bauen die welt (punschlied) schweiz friedrich von schiller allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 318 18 NurText, 6 Strophen
voll caprice ist alles auf der erden, aus caprice kann man noch närrisch werden (caprice) 'närrisch ist, was lebt uns schwebt auf erden' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 388 NurText, 3 Strophen
vom hoh'n olymp herab ward mir die freude (trinklied) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 307 NurText, 7 Strophen
von allen farben auf der welt mir doch am meisten blau gefällt 'wenn hochentzückt mein auge sieht' karl friedrich müchler allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 389 19 NurText, 7 Strophen
von allen tönen in der welt ist keiner, der mir baß gefällt (die schönsten töne) (trinklied) conradin kreuzer wilhelm müller allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 270 19 NurText, 4 Strophen
wall', o schiff, dahin, wellen, wallet leise (auf der see) hans georg nägeli pfeiffer allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 443 19 NurText, 5 Strophen
wallst dort leise, heitrer mond, wo der weise vater wohnt (der mond) hans georg nägeli ignatius von wessenberg allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 437 19 NurText, 4 Strophen
was fang' ich armer teufel an, die gelder sind verzehret (trinklied) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 308 NurText, 7 Strophen
was gleicht wohl auf erden dem jägervergnügen? (aus der oper 'der freischütz') carl maria von weber allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 355 19 NurText, 2 Strophen
wenn das abendrot die haine mit den abschiedsflammen küßt (andacht) theodor fröhlich ludwig tieck allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 415 19 Abend, NurText, 4 Strophen, Einzigartig
wenn hoffnung nicht wär', so lebt ich nicht mehr schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 438 NurText, 5 Strophen
wenn ich allein im wiesental, im hain, am bach, am wasserfall (belohnte sehnsucht) 'ich komme vom gebirge her' johann jakob leuthi allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 325 19 NurText, 7 Strophen, Einzigartig
wenn ich ein blümlein schau, wünsch' ich mir eine frau (wunsch und entsagung) carl maria von weber schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 382 19 NurText, 5 Strophen
wenn ich einst das ziel errungen habe, in den lichtgefilden jener welt (blicke nach jenseits) 'träume sind des lebens beste freuden' friedrich von matthisson allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 439 19 NurText, 4 Strophen
wenn ich einst im rausche sterbe, begrabe mich mein nächster erbe (trinklied) schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 309 NurText, 8 Strophen
wenn mein pfeifchen dampft und glüht (aus der oper 'der schiffskapitän') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 356 NurText, 8 Strophen
wer gleicht uns turnern, uns frohen? schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 369 19 NurText, 8 Strophen
wer ist groß, wer dem drang der finstern mächte kühn die brust entgegen stellt (mannesgröße) hans georg nägeli pfeiffer allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 439 19 NurText, 4 Strophen
wer niemals einen rausch gehabt (trinklied) allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 440 19 NurText, 6 Strophen
wie des morgens lichte strahlen purpurrot die gletscher malen (der morgen im bergtale) hans georg nägeli johann heinrich tobler allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 400 19 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
wie heißt der quell, der eine quell, dem alles sein entfließt? schweiz helmine von chezy allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 343 19 NurText, 3 Strophen
wie herrlich ist's im dunkeln, wie weht die laue nacht (der sternenhimmel) häusler ludwig theobul rosegarten allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 442 19 NurText, 5 Strophen
wie kommt es, daß in liebessachen, das wörtchen du so süße klingt? schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 344 NurText, 4 Strophen
wie schöne blumen wallen im grün der alpenau'n friedrich theodor fröhlich abraham emanuel fröhlich allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 321 19 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
wie wiesenbäche zwischen felsenriffen in einen tiefen see zusammengehn (jünglings trostlied) johann daniel elster e.h. hofmann allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 415 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
wie, traute brüder, sitzt man wohl so still beim frohen schmaus (trinklied) 'der wein erfreut des menschen herz' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 309 19 NurText, 3 Strophen
willkommen, o seliger abend, dem herzen, das froh dich genießt (der frühlingsabend) 'es kann ja nicht immer so bleiben' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 441 Abend, NurText, 7 Strophen
willst du durch's erdental gehen, mußt du das leben verstehen (lebensregeln) hans georg nägeli idling allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 445 19 NurText, 5 Strophen
wir schmücken mit wallenden saaten die erde friedrich theodor fröhlich abraham emanuel fröhlich allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 393 19 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
wir winden dir den jungfernkranz mit veilchenblauer seide (aus der oper 'der freischütz') carl maria von weber allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 355 19 NurText, 4 Strophen
witr glauben all' an einen gott, der wohnt im himmel oben (christenglaube) hans georg hägeli blaß (? unleserlich) allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 410 19 Geistlich, NurText, 4 Strophen, Einzigartig
wo ich sei, wo ich mich hingewendet, als mein flücht'ger schatte dir entschwebt? friedrich von schiller allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 391 18 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
wohlauf, es ruft das vaterland heraus nun seinen knaben friedrich theodor fröhlich abraham emanuel fröhlich allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 367 19 SoldVaterl, NurText, 5 Strophen, Einzigartig
wohlauf, noch getrunken den funkelnden wein hans georg hägeli justinus kerner allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 411 19 NurText, 5 Strophen
über die beschwerden dieses lebens schwatzt oft manchen dumme schnack (aus der oper 'der schiffskapitän') schweiz schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 356 NurText, 3 Strophen
überall bin ich zu hause, überall bin ich bekannt (trinklied) schweiz schweiz  allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 306 NurText, 8 Strophen
zechende brüder, die gläser zur hand, singet der freundschaft geheiligtes band (weineskraft) (trinklied) loos allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 268 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
zecher singt zu bacchus ehre, stimmt ihr liebenden mit ein (trinklied) 'und so finden wir uns wieder' schweiz allgemeines schweizer-liederbuch, 1838 TEIL 2 A1416-2 310 NurText, 4 Strophen
Liedtitel Melodie / Region Melodie Jahr Text / Region Text Jahr Tonsatz Quelle Seite LiedNr. Zeitalter Eigenschaften
251 Treffer1 2 >