Suchen...
Deutsches Lied - Liedersuche

 

Liedersuche

Liedtitel Komponist / Gegend Melodie Jahr Dichter / Gegend Text Jahr Tonsatz Quelle Seite LiedNr. Zeitalter Eigenschaften
's ist ebn e mönsch uf erde,simeliberg jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 174 NurText, Historik, 12 Strophen, Einzigartig
ach joseph, lieber joseph, was hast du gemacht, daß du die schön' nannerl ins unglück gebracht (verspätete gnade) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 117 Ballade, NurText, Historik, 9 Strophen
ach schiffmann, du fein guter mann, laß doch das schiff zu lande gahn jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 55 NurText, Historik, 5 Strophen
ach schätzchen, was hab ich dir denn leids getan, daß du verachtest mich? (trost) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 189 NurText, Historik, 5 Strophen
ach schönster schatz, mein augentrost, hast meiner ganz vergessen (augentrost) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 160 NurText, Historik, 6 Strophen
ach schönster schatz, verzeih es mir, daß ich so spät bin kommen (ständchen) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 156 NurText, Historik, 6 Strophen
ach wie bald schwindet schönheit und gestalt (falsche liebe) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 231 NurText, Historik, 7 Strophen
ach wie wär's möglich dann, daß ich dich lassen kann jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 154 NurText, Historik, 3 Strophen
ach, in trauern muß ich leiden, ob ich schon esd nicht verschuldt jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 190 NurText, Historik, 7 Strophen
ach, wie ist's möglich dann, daß ich dich lassen kann (treue liebe) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 152 NurText, Historik, 4 Strophen
ade zur guten nacht, jetzt ist der schluß gemacht jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 215 NurText, Historik, 4 Strophen
ade, jetzt muß ich scheiden, weils anders nicht kann sein (abschied treuer liebenden) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 182 NurText, Historik, 4 Strophen
ade, mein schatz, ich muß nun fort, ich muß dich meiden, von dir abscheiden an einen fremden ort jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 186 NurText, Historik, 8 Strophen
alles ist vergänglich, währet kurze zeit jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 321 NurText, Historik, 5 Strophen
als christ der herr in garten ging und ihm sein bittres leiden anfing (die leiden des herrn) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 316 Geistlich, NurText, Historik, 13 Strophen
auf dieser welt hab ich keine freud jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 211 NurText, Historik, 5 Strophen
auf trauern folgt große freud, das tröstet mich allzeit (mein eigen soll sie sein) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 155 NurText, Historik, 5 Strophen, Einzigartig
bald gras ich am neckar, bald gras ich am rhein (goldringelein) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 196 NurText, Historik, 8 Strophen
bin i net a lustiger fuhrmannsbue (fuhrmannslied) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 309 NurText, Historik, 11 Strophen
brüder, brüder, jetzt geht's in den krieg, wer kann sagen was da geschieht? (der rekrut) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 271 NurText, Historik, 6 Strophen
büberl, wir wolln auße gehn, wolln unsre lampeln besehn jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 299 NurText, Historik, 6 Strophen
da droben auf jenem berge da steht ein goldenes haus (müllers abschied) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 173 NurText, Historik, 8 Strophen
da droben vor meines vaters haus da steht eine grüne linde jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 233 NurText, Historik, 6 Strophen
dat du min leevsten bist, dat du wul weest (zum stelldichein) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 240 NurText, Historik, 3 Strophen
den sonntag, des morgens in aller fruh, da kam mir eine traurige botschaft zu jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 191 NurText, Historik, 7 Strophen, Einzigartig
denk ich allweil, schöns schätzchen wär mein (verlorene liebesmüh) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 224 NurText, Historik, 5 Strophen, Einzigartig
der jäger in dem grünen wald muß suchen seinen aufenthalt jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 260 NurText, Historik, 6 Strophen
der wächter auf dem türmlein saß, in's hörnlein tät er blasen (das wiedersehn am brunnen) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 241 NurText, Historik, 6 Strophen
des abends wenn ich schlafen geh, da kommt mein schatz mit mir jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 201 NurText, Historik, 7 Strophen
die gedanken sind frei jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 199 NurText, Historik, 5 Strophen
ein ding liegt mir im sinn, für elend möcht ich weinen (was bin ich?) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 320 NurText, Historik, 6 Strophen, Einzigartig
ein knäblein ging spazieren in's rosengärtelein (abrede) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 167 NurText, Historik, 10 Strophen
ein käfer auf dem zaune saß, summ, summ (käferhochzeit) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 305 NurText, Historik, 19 Strophen
ein mädchen von achtzehn jahen, das hatte zwei knaben lieb (die untreue braut) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 101 Ballade, NurText, Historik, 12 Strophen, Einzigartig
es blies ein jäger wohl in sein horn (die schwarzbraune hexe) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 257 NurText, Historik, 10 Strophen
es dunkelt in dem walde, nach hause woll'n wir gehn jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 250 Abend, NurText, Historik, 7 Strophen
es fiel ein reif in der frühlinsgnacht (weder glück noch stern) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 79 19 NurText, Historik, 4 Strophen
es fielen drei sterne vom himmel herab, sie fielen wohl auf eines königs grab (die drei schwestern) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 132 Ballade, NurText, Historik, 25 Strophen
es fliegt so manches vögelein dem andern in das nest (ausgeflogen) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 220 NurText, Historik, 4 Strophen
es freit der junge markgrafensohn wol um des königs tochter jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 88 Ballade, NurText, Historik, 19 Strophen, Einzigartig
es freit ein wilder wassermann, von der burg bis an den see (die schöne agnese) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 32 Ballade, NurText, Historik, 19 Strophen
es fuhr ein fuhrknecht über den rhein, er kehrt beim jungen pfalzgrafen ein (der grausame bruder) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 108 Ballade, NurText, Historik, 25 Strophen
es fuhr ein pfalzgraf über rhein, er freit sich des königs töchterlein (der pfalzgraf) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 86 Ballade, NurText, Historik, 28 Strophen
es gieng ein müller wohl über feld, er hatt ein beutel und hatt kein geld (müllertücke) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 120 Ballade, NurText, Historik, 23 Strophen
es ging ein jäger jagen wohl in das tannenholz (der jäger und das mädchen) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 261 NurText, Historik, 9 Strophen
es ging ein knab spazieren, spazieren bei der nacht, er ging unter feinsliebs fenster, ei schläfst du oder wachst? (der todte freier) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 140 Ballade, NurText, Historik, 9 Strophen
es ging ein knab spazieren, spazieren durch den wald (der freche knabe) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 114 Ballade, NurText, Historik, 9 Strophen
es ging ein matros an einen brunn, und schaute in's tiefe tal (das schöne grüne haus) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 8 NurText, Historik, 13 Strophen, Einzigartig
es ging ein mädchen grasen, wollt' holen grünes gras (wär' ich ein knab geboren) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 285 NurText, Historik, 13 Strophen
es hatt ein bauer ein junges weib, die blieb so gerne zu haus jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 293 NurText, Historik, 7 Strophen
es hatt ein herr ein töchterlein mit namen hieß es annelein (die junge markgräfin) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 83 Ballade, NurText, Historik, 17 Strophen
es hatt ein könig ein töchterlein, mit namen hieß es annelein (die wiedergefundene königstochter) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 49 Ballade, NurText, Historik, 20 Strophen
es het e buur es töchterli, mit name heißt es babeli jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 276 NurText, Historik, 11 Strophen
es ist ein schnitter, heißt der tod jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 322 NurText, Historik, 7 Strophen
es ist nichts lust'gers auf der welt und auch nicht so geschwind (husarenglaube( jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 269 SoldVaterl, NurText, Historik, 3 Strophen, Einzigartig
es jäger aus kurpfalz der reitet durch den grünen wald jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 264 NurText, Historik, 5 Strophen, Einzigartig
es kam von einer neustadt her eine wittfrau sehr betrübet (die macht der tränen) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 135 Ballade, NurText, Historik, 6 Strophen
es kann mich nichts schönres erfreuen, als wenn der lieb sommer angeht jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 99 NurText, Historik, 7 Strophen
es liegt ein schloß in österreich, das ist gar wol erbauet (das schloß in österreich) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 67 Ballade, NurText, Historik, 17 Strophen
es reit der herr von falkenstein wol über ein' breite heide (der herr von falkenstein) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 64 Ballade, NurText, Historik, 11 Strophen
es reiten drei herren zu münchen hinaus, sie reiten wol vor der bernauerin haus jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 61 NurText, Historik, 23 Strophen
es ritet e rüter dur es ried, er sung mit freüd si's dägelied jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 28 Ballade, NurText, Historik, 21 Strophen
es ritt ein herr und auch sein knecht den schmalen steg, den breiten weg (der herr und sein schildknecht) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 53 Ballade, NurText, Historik, 16 Strophen
es ritt ein herr zum kühlen wein, verspielt sein einziges söhnelein (die treue schwester) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 52 Ballade, NurText, Historik, 20 Strophen
es ritt ein jägermann über die heid, er wollte graf holsteins töchterlein frein (graf hans von holstein und seine schwester annchristine) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 110 Ballade, NurText, Historik, 43 Strophen, Einzigartig
es ritt ein knab spazieren, spazieren bei der nacht jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 237 NurText, Historik, 9 Strophen, Einzigartig
es ritt ein reiter wohl durch das ried, er sang ein schönes tagelied jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 22 Ballade, NurText, Historik, 20 Strophen
es ritt ein reiter wohl durch das ried, er schwenkt sich um und sang ein lied jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 25 Ballade, NurText, Historik, 20 Strophen
es ritten drei reiter wohl über den rhein, bei einer frau wirtin da kehrten sie ein (der wirtin töchterlein) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 122 Ballade, NurText, Historik, 19 Strophen
es ritten drei reiter zum tore hinaus, ade jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 176 NurText, Historik, 3 Strophen
es sangen drei engel einen süßen gesang (die arme seele) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 315 Geistlich, NurText, Historik, 16 Strophen
es saß eine eule ganz allein auf einem großen steine (die eule und der adler) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 243 NurText, Historik, 8 Strophen
es saßen zwei gespielen auf einer grünen wiese, die eine führt ein frischen mut, die andre weint so sehre (die zwei gespielen) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 96 Ballade, NurText, Historik, 9 Strophen
es sollt' ein mädchen die lämmlein hüten im holze (lachen und weinen) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 103 Ballade, NurText, Historik, 10 Strophen
es spielt' ein ritter mit einer magd, sie spielten alle beide (der ritter und die maid) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 105 Ballade, NurText, Historik, 19 Strophen
es stehen drei sterne am himmel, die geben der lieb einen schein (falsche liebe) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 98 NurText, Historik, 8 Strophen
es stehn die stern am himmel, es scheint der mond so hell, die todten reiten schnell (lenore) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 141 Ballade, NurText, Historik, 12 Strophen
es steht ein baum im odenwald, der hat viel grüne äst jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 251 NurText, Historik, 6 Strophen
es stund eine lind' im tiefen tal,w ar oben breit und unten schmal (liebesprobe) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 10 NurText, Historik, 12 Strophen
es trieb ein schäfer die lämmlein aus, der edelmann ritt zum tore heraus jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 70 Ballade, NurText, Historik, 15 Strophen
es war ein jäger wohlgemut, der trug schöne federn auf seinem hut (der glücksjäger) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 259 NurText, Historik, 13 Strophen
es war ein markgraf über'm rhein, der hatt' dtrei schöne töchterlein (des markgrafen töchterlein) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 45 Ballade, NurText, Historik, 23 Strophen
es war eine stolze jüdin, ein wunderschönes weib jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 75 Ballade, NurText, Historik, 8 Strophen
es war einmal ein arner mann, der hatt' kein geld und auch kein gut (sankt gertrud) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 147 Ballade, NurText, Historik, 11 Strophen, Einzigartig
es war einmal ein feiner knab, der liebt ' sein schätzlein sieben jahr (der treue knab) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 12 NurText, Historik, 10 Strophen
es war einmal ein wassermann, der wollte königs tochter han (der wassermann) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 35 Ballade, NurText, Historik, 35 Strophen
es war von rom ein kaiser, der hielt einen schlimmen rat wol um st. katharina, die allerschönste magd (sankt katharina) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 143 Ballade, NurText, Historik, 13 Strophen
es waren drei gesellen, die täten sich was erzählen jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 288 NurText, Historik, 7 Strophen
es waren einmal drei bauernsöhn, die hatten lust in krieg zui gehn (die mordeltern) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 124 Ballade, NurText, Historik, 19 Strophen, Einzigartig
es waren einmal drei reiter gefangen, dabei ein junges blut (die gefangenen reiter) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 73 Ballade, NurText, Historik, 13 Strophen
es waren einmal zwei schwestern, die eine war reich an gut (die unbarmherzige schwester) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 130 Ballade, NurText, Historik, 11 Strophen
es waren zwei königskinder, die hatten einander so lieb jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 13 Ballade, NurText, Historik, 17 Strophen
es weidet ein schäfer im langen holz, veilchen, rosen, blumen, begegnet ihm ein edelmann stolz jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 71 Ballade, NurText, Historik, 16 Strophen
es wend zwöi liebi z'sämme, wenn's vor em wasser g'si möcht jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 19 Ballade, NurText, Historik, 17 Strophen
es wohnt ein markgraf überm rhein, der hatt' dtei stolze töchterlein jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 47 Ballade, NurText, Historik, 23 Strophen, Einzigartig
es wohnt' ein müller an jenem teich, der hat eine tochter, die war reich (der edelmann und der habersdack) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 292 NurText, Historik, 11 Strophen
es wollt ein herr ausreiten, er ritt wol in die weite (der vorwirth) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 136 Ballade, NurText, Historik, 38 Strophen
es wollt ein hirtlein treiben aus, er trieb wohl in der wald hinaus (die kindesmörderin) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 118 Ballade, NurText, Historik, 16 Strophen
es wollt ein jäger jagen dreiviertelstund vor tagen (der verschlafene jäger) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 263 NurText, Historik, 12 Strophen
es wollt ein mädel zum tanze gehn, sie schmükte sich wunderschöne (das mädchen und die hasel) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 246 NurText, Historik, 12 Strophen
es wollt ein mägdlein früh aufstehn, dreiviertel stund vor tag (die brombeeren) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 291 NurText, Historik, 7 Strophen
es wollt ein mägdlein wasser holn aus einem kühlen bronnen (winterrosen) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 290 NurText, Historik, 9 Strophen
es wollt ein mägdlein zum tanze gehn, die war so wunderschöne (das mädchen und die hasel) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 245 NurText, Historik, 7 Strophen
es wollt' ein mägdlein früh aufstehn und in den grünen wald spazieren gehn (der verwundete knabe) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 78 NurText, Historik, 7 Strophen
es wollt' ein schneider wandern am montag in der fruh (schneiders höllenfahrt) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 307 NurText, Historik, 9 Strophen
es wollt' ein vogel hochzeit machen wohl in dem grünen walde (vogelhochzeit) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 303 NurText, Historik, 22 Strophen
es zogen drei regimenter wohl über den rhein, ein regiment zu fuß, ein regiment zu pferd (der bestrafte fähnrich) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 116 Ballade, NurText, Historik, 12 Strophen
et wassen twe künigeskinner, de hadden enanner so lef jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 16 Ballade, NurText, Historik, 20 Strophen
frau nachtigall, kleins vögelein, willst du herzliebchens bote sein? jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 212 NurText, Historik, 6 Strophen
frau, du sollst nach hause kommen, dein mann ist krank (weibersinn) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 295 NurText, Historik, 8 Strophen
frisch auf, soldatenblut, faßt einen frischen mut jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 273 SoldVaterl, NurText, Historik, 4 Strophen
geh, mei hansei, auf die alma, thean ma fanga küh und kalma (hansl und gredl) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 300 NurText, Historik, 4 Strophen
gestern abend in der stillen ruh hört ich in dem wald der amsel zu jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 198 NurText, Historik, 4 Strophen
graf friedrich wollt ausreiten mit seinen hochzeitleuten jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 80 Ballade, NurText, Historik, 20 Strophen
guten abend, liebes kind, ach wie froh, daß ich dich find' (liebe bis in den tod) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 164 NurText, Historik, 6 Strophen
heut hab ich die wacht allhier, schönstes kind, vor deinen verschloßnen tür jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 209 NurText, Historik, 6 Strophen
hoffnung, hoffnung, komm nur bald, meines herzens aufenthalt (botschaft) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 211 NurText, Historik, 5 Strophen
hört ihr herrn und laßt euch sagen (nachtwächterlied) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 311 Abend, NurText, Historik, 7 Strophen
ich ging durch einen grasgrünen wald, da hört' ich die vögelein singen (waldvögelein) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 234 NurText, Historik, 6 Strophen
ich ging einmal spazieren, spazieren in den wald, da fand ich ein brünnchen, das wasser war kalt jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 217 NurText, Historik, 7 Strophen
ich ging wohl bei der nacht, die nacht sie war so finster (nachtfahrt) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 239 NurText, Historik, 8 Strophen
ich habe mir eines erwählet, ein schätzchen und das mir gefällt (zuversicht) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 157 NurText, Historik, 4 Strophen
ich hatte mein feinsliebchen so lange nicht gesehn (vergebliche warnung) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 248 NurText, Historik, 8 Strophen
ich kann nicht sitzen, ich kann nicht stehn, ich muß zu meinem schätzchen gehn (fenstergang) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 170 NurText, Historik, 8 Strophen
ich kann und mag nicht fröhlich sein, wenn andere schlafen, so muß ich wachen jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 187 NurText, Historik, 8 Strophen
ich legte mich nieder ins grunige gras und lauerte auf meinen herztausenden schatz jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 216 NurText, Historik, 6 Strophen
ich stund auf hohen bergen und sah in's tiefe tal (die nonne) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 3 NurText, Historik, 19 Strophen
ich weiß ein feins brauns mägdelein, die nähm ich gern zum weibe (von eitel unmöglichen dingen) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 301 NurText, Historik, 7 Strophen
ich weiß ein' jäger, der bläst sein horn, allweil bei der nacht (der nachtjäger) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 258 NurText, Historik, 9 Strophen
ich will mich umschauen nacht tint' und papier, meinem schätzchen zu schreiben den abschied an die tür (schwere trennung) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 225 NurText, Historik, 5 Strophen, Einzigartig
ich wollt' einmal recht früh aufstehn, und in den grünen wald spazieren gehn (die verwundete dame) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 79 NurText, Historik, 7 Strophen
ich wollt, ich läg und schlief viel tausend klafter tief (liebeswunden) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 229 NurText, Historik, 4 Strophen
ich wolltein bäumchen steigen, das nicht zu steigen war jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 202 NurText, Historik, 7 Strophen, Einzigartig
ich wünscht es wäre nacht und mein bettchen wär gemacht (liebeszwist) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 236 NurText, Historik, 5 Strophen
ik hebbe se nicht up de scholen gebracht (fünf söhne) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 60 NurText, Historik, 4 Strophen, Einzigartig
ik sag minen heren van falkenstein to siner borg op rieden jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 65 Ballade, NurText, Historik, 12 Strophen
im ärgau sind zwei liebi, sie hättid enandre gern schweiz jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 100 NurText, Historik, 12 Strophen, Einzigartig
in trauern und unruh bring ich mein leben zu jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 230 NurText, Historik, 4 Strophen
jetzt gang i ans brünnele, trink aber net (drei röslein) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 216 NurText, Historik, 6 Strophen
jetzt kommt die zeit, daß ich wandern muß, mein schatz, mein augentrost jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 242 NurText, Historik, 7 Strophen
jetzt reisen wir zum tor hinaus, ade jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 176 NurText, Historik, 8 Strophen
jetzund ist der schluß gemacht, schönster schatz, eine gute nacht (zum abschied) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 185 NurText, Historik, 6 Strophen
jetzund reis' ich weg von hier und muß abschied nehmen jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 179 NurText, Historik, 5 Strophen
jetzunder geht das frühjahr an und alles fängt zu blühen an (untreue) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 223 NurText, Historik, 9 Strophen
kamerad, ich bin geschossen, eine kugel hat mich getroffen (soldatenliebe) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 275 SoldVaterl, NurText, Historik, 8 Strophen
kein besser leben ist auf dieser welt zu denken, als wenn man ißt und trinkt (soldatenleben) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 268 NurText, Historik, 5 Strophen
kein feuer, keine kohlekann brennen so heiß (heimliche liebe) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 157 NurText, Historik, 6 Strophen, Einzigartig
kind, wo bist du hin gewesen, kind, sage du's mir (stiefmutter) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 126 NurText, Historik, 7 Strophen
lang genug hab ich geschwiegen, aber jetzt ist alles aus (wie du mir, so ich dir) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 213 NurText, Historik, 5 Strophen
maria die wollt' wandern, wollt' alle land ausgehn (mariä wallfahrt) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 318 Geistlich, NurText, Historik, 8 Strophen
maria, wo bist du zur stube gewesen, maria, mein einziges kind? (großmutter schlangenköchin) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 128 Ballade, NurText, Historik, 7 Strophen
mein schatz, der ist auf die wanderschaft hin, ich weiß aber nicht, was ich so traurig bin jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 192 NurText, Historik, 5 Strophen
meister müller, tut mal sehen was in seiner mühle ist geschehen (des müllers töchterlein) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 77 Ballade, NurText, Historik, 6 Strophen
mutter, ach mutter, es hungert mich, gib mir brot, sonst sterne ich (das hungernde kind) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 129 Ballade, NurText, Historik, 6 Strophen
muß i dann, muß i dann zum dörflein hinaus jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 178 NurText, Historik, 3 Strophen, Einzigartig
muß i denn, muß i denn zum städtele 'naus jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 177 NurText, Historik, 3 Strophen
mys lieb, we du zur chilche thuest ga (abrede) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 169 NurText, Historik, 5 Strophen
mädchen, wenn ich dich erblicke, find ich keine ruhe mehr jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 172 NurText, Historik, 8 Strophen
nachtigall, ich hör dich singen jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 222 NurText, Historik, 7 Strophen
nu laet uns sengen das abendleed, dannwi mötet gahn jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 204 Abend, NurText, Historik, 9 Strophen, Einzigartig
nun ade, mein herzlieb schätzelein, jetzt muß ich scheiden von dir (feinslieb im grabe) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 253 NurText, Historik, 7 Strophen
nun preiset die rein' und auch die fein', die heilige jungfrau st. katharein (sankt katharein) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 145 Ballade, NurText, Historik, 7 Strophen, Einzigartig
nun will ich aber heben an, vom tannhäuser wollen wir singen jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 40 NurText, Historik, 28 Strophen
nächten als ich schlafen ging, gedacht ich an die liebe (goldvögelein gibt bescheid) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 232 NurText, Historik, 7 Strophen
o berlin, ich muß dich lassen, o du wunderschöne stadt jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 183 NurText, Historik, 5 Strophen
o klosterleben, du einsamkeit, du stilles und ruhiges leben (klosterleben) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 302 NurText, Historik, 5 Strophen
o schiffmann, laß du das fähnlein rumme drehn, laß du das schifflein untergehn, laß du das schwarzbreun mädelein zu grunde jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 58 Ballade, NurText, Historik, 11 Strophen
o straßburg, o straßburg, du wunderschöne stadt (der unerbittliche hauptmann) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 278 NurText, Historik, 7 Strophen
odilia die war blind geborn, ihr vater war ein gar zorniger mann (die blinde odilia) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 146 Ballade, NurText, Historik, 11 Strophen, Einzigartig
prinz eugenius, der edle ritter (prinz eugen vor belgrad 1717) 1717 jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 282 18 Ballade, SoldVaterl, NurText, Historik, 9 Strophen
schätzchen, reich mir deine hand zum beschluß und unterpfand (zum abschied) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 184 NurText, Historik, 5 Strophen
schätzchen, was machest du, schläfst oder wachest du? (liebe bis in den tod) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 165 NurText, Historik, 4 Strophen
schöne augen, schöne strahlen, schöner roter wangen prahlen (die unbeständige) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 227 NurText, Historik, 6 Strophen
schönster schatz auf erden, ich lieb dich ganz allein (vorbedeutung) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 158 NurText, Historik, 6 Strophen
sieh an, mein liebes kind, was ich muß leiden (liebe in nöthen) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 166 NurText, Historik, 4 Strophen
so viel stern am himmel stehen, so viel schäflein als da gehen (gruß) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 181 NurText, Historik, 5 Strophen
soldat kam aus dem kriege, er kam zerrissen und ganz leer (der soldaten heimkehr) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 287 NurText, Historik, 11 Strophen
spinn, spinn, meine liebe tochter, ich kauf dir ein paar schuh' (die spinnerin) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 298 NurText, Historik, 4 Strophen
und in dem schneegebirge da fließt ein brünnlein kalt jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 206 NurText, Historik, 7 Strophen
verdenk mirs nicht, daß ich so meide, da du so falsch und ich so treu (falsch und treu) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 228 NurText, Historik, 5 Strophen
war einst ein jung jung zimmergesell, der baut dem markgrafen ein haus jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 91 Ballade, NurText, Historik, 21 Strophen
warum bist du denn so traurig, ich bin aller freuden voll jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 171 NurText, Historik, 5 Strophen
was führ ich denn so für 'n trauriges leben, daß mir mein schatz hat urlaub gegeben jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 210 NurText, Historik, 5 Strophen
was hab ich denn meinem feinsliebchen getan? (es ist alles umsonst) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 218 NurText, Historik, 6 Strophen
was kann einen mehr ergetzen, als ein schöner grüner wald (waldeinsamkeit) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 266 NurText, Historik, 9 Strophen, Einzigartig
was nützet mir ein schöner garten, wenn andre drin spazieren gehn? jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 214 NurText, Historik, 5 Strophen
was wirst du mir mitbringen, herzallerliebste mein? (die glückliche nonne) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 6 NurText, Historik, 10 Strophen
was wollen wir aber singen, was wollen wir heben an? (die frau von weißenburg) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 94 Ballade, NurText, Historik, 14 Strophen
wele große wunder schauen wil, der gang in grünen wald uße (tannhäuser) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 38 NurText, Historik, 15 Strophen, Einzigartig
wenn alle brünnlein fließen, so soll man trinken jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 205 NurText, Historik, 6 Strophen
wenn der jüngste tag will werden, fallen die sternlein auf die erden (vom jüngsten tage) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 323 NurText, Historik, 8 Strophen
wenn i zum brünnle geh, seh andre mädle steh (die verlassene) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 252 NurText, Historik, 5 Strophen
wenn ich an den letzten abend gedenk', als ich abschied von dir nahm (der letzte abend) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 188 NurText, Historik, 5 Strophen
wenn ich ein vöglein wär' und auch zwei flügel hätt' (sehnsucht) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 151 NurText, Historik, 3 Strophen
wenn ich ein waldvöglein wär', wollt ich fliegen übers meer jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 151 NurText, Historik, 5 Strophen
wenn ich gleich kein' schatz mer hab, werd ich schon ein' finden (erfahrung) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 238 NurText, Historik, 7 Strophen
wie die preußen marschierten vor prag (die prager schlacht 1757) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 284 18 SoldVaterl, NurText, Historik, 5 Strophen, Einzigartig
wie kommt's daß du so traurig bist und auch nicht einmal lachst? jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 193-195 NurText, Historik, 6 Strophen
wie schön ist doch eine lilie, die auf dem wasser schwimmt (die beschimpfte) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 249 NurText, Historik, 5 Strophen
willst du meinen sohn denn haben, sprach die alte schwieger (die schnur und die schwieger) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 297 NurText, Historik, 8 Strophen, Einzigartig
willst du mich denn nicht mehr lieben, ei so kannst du's lassen sein (absage) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 221 NurText, Historik, 6 Strophen
wir haben die felde gestanden, kein bissen brot vorhanden (die hungersnot) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 274 NurText, Historik, 11 Strophen, Einzigartig
wir kommen daher ohn' allen spott, einen schönen guten abend den geb' uns gott (die heiligen drei könige) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 312 Geistlich, NurText, Historik, 25 Strophen
wo e kleins hüttle steht, ist e kleins gütle (liebesscherz) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 163 NurText, Historik, 6 Strophen
wo gehst du hin, du stolze, was hab ich dir getan? (der abschied im korbe) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 219 NurText, Historik, 3 Strophen
wo ist denn das mädchen, das mich so lieb hat? (den leuten zum trutz) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 159 NurText, Historik, 8 Strophen
wohl heute noch und morgen bleib ich, mein schatz, bei dir (träumelein) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 207 NurText, Historik, 10 Strophen
wohlan, die zeit ist kommen, mein pferd das muß gesattelt sein (husarenliebe) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 270 NurText, Historik, 6 Strophen
wär ich ein wilder falke, ich wollt mich schwingen auf (gelähmter flug) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 200 NurText, Historik, 7 Strophen
zu starßurg auf der schanz da ging mein trauern an jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 280 NurText, Historik, 6 Strophen, Einzigartig
zu straßburg auf der schanz da fing mein unglück an jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 279 NurText, Historik, 6 Strophen
zufriedenheit ist mein vergnügen, das andre laß ich alles liegen jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 319 NurText, Historik, 5 Strophen
zum sterben bin ich verliebt in dich (wer 's lieben erdacht) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 162 NurText, Historik, 6 Strophen
zwei schwestern starben an einem tag, sie wurden mitsammen gelegt ins grab (ads erlaubte tänzchen) jungbrunnen - die schönsten deutsche volkslieder - georg scherer, 1875 A1307 134 Ballade, NurText, Historik, 14 Strophen
Liedtitel Melodie / Region Melodie Jahr Text / Region Text Jahr Tonsatz Quelle Seite LiedNr. Zeitalter Eigenschaften
214 Treffer1