Suchen...
Deutsches Lied - Liedersuche

 

Liedersuche

Liedtitel Komponist / Gegend Melodie Jahr Dichter / Gegend Text Jahr Tonsatz Quelle Seite LiedNr. Zeitalter Eigenschaften
allmächtiger regent der welt, der segen gibt und ihn erhält (zum ersten frühgebet des jahres) k.f. hecht grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 155 19 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
als ein denkmal jener tage überstand'ner leidenszeit (das eiserne kreuz) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 311 19 SoldVaterl, NurText, 5 Strophen
als veltheim uns zusammenrief, glück auf, da ging's mit bonaparte schief (mansfelder pionierlied) fr. nauck grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 144 19 SoldVaterl, NurText, 8 Strophen
auch diese schicht hab' ich vollbracht, mit aller ihrer noth (zum feierabend) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 73 19 Abend, NurText, 6 Strophen, Einzigartig
auf allen meine wegen ist gott mein heil und licht (gottes schutz) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 213 19 Geistlich, NurText, 4 Strophen, Einzigartig
auf den bergen da grünet der wald, blühen die blumen mannigfalt (bergreigen) gustav schneider grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 8 19 NurText, 4 Strophen
auf victoria, welch ein klang aus niederland (jubelnder siegesgesang vom schlachtfelde beim schönen bunde der la belle allance) ernst moritz arndt grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 322 19 SoldVaterl, NurText, 14 Strophen
auf, ermuntert euch ihr sinne, preiset gottes gütigkeit (ermnunterung beim erwachen) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 164 19? NurText, 9 Strophen, Einzigartig
auf, hermanns söhne, zum feste herbei, eint fest euch zum fröhlichen bunde (am befreiungsfeste am 18. oktober) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 315 19 SoldVaterl, NurText, 3 Strophen, Einzigartig
auferstehn, ja auferstehn wirst du, mein staub nach kurzer ruh' (die auferstehung) friedrich gottlieb klopstock grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 263 18 Geistlich, NurText, 5 Strophen
aus meines herzens grunde bring' ich dir lob und dank (der hüttenmann am morgen) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 167 Geistlich, NurText, 7 Strophen, Einzigartig
baut nur eure korngefilde, lenkt mit träger hand den pflug (preis dem befrgmannsberuf) alfred hengstenberg grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 37 19 NurText, 7 Strophen, Einzigartig
begrüßet, o freunde, den goldenen wein, mit des liedes geselligen tönen (bergmanns trinklied) m. döring grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 80 19 NurText, 10 Strophen
bekränzt mit laub den lieben, vollen becher (rheinweinlied) matthias claudius grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 78 19 NurText, 9 Strophen
berg und tal erschallen wieder vom jubelton der siegeslieder (der knappe himmelfahrts-gesang) hermann adam von kamp grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 242 19 Geistlich, NurText, 5 Strophen, Einzigartig
blicke huldreich auf uns nieder, schöpfer, vater, retter, freund (zum beginn der bergfeier) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 226 19 Geistlich, NurText, 4 Strophen, Einzigartig
brüder, glück auf, schließet zur festlichen weihe dicht an der fahne die reihe (zur fahnenweihe) johann heinrich christian nonne grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 91 19 NurText, 10 Strophen, Einzigartig
da haben wir, vertrauend dir, erschürft ein neues streichen (beim schürfen) e. stegmayer grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 69 19 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
da stehen wir und klagen an unsers bruders grab (klage am grabe) e. stegmayer grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 254 19 NurText, 3 Strophen
da unten ist friede im dunkeln haus, da schlummert der müde, da ruht er aus (grabesruhe) sauppe grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 269 19? NurText, 3 Strophen
das eisen, das der bergmann gräbt hat heut so schön geklungen (noch ein siegeslied auf den 18. juni, 1815) k.l. vogt grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 325 19 SoldVaterl, NurText, 11 Strophen, Einzigartig
das glöcklein klingt, der morgen graut, da wird's im bergmannshüttchen laut (der bergmannsgruß) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 9-16 19 NurText, 30 Strophen, Einzigartig
dem könig sei mein erstes lied, ihm klingt der erste klang (dem könige) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 128 19? SoldVaterl, NurText, 4 Strophen, Einzigartig
der abend sinkt, kein sternlein blinkt, am himmel winkt der mond uns micht mit mildem licht (nachtlied bei dem gange nach der grube) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 177 19 Abend, Geistlich, NurText, 3 Strophen
der bergmann dringt ins dunkle tief der erde (knappenschaft-gesang) d. neuhof grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 19 19 NurText, 8 Strophen
der bergmann mit dem hüttenmann und köhler einst ich stritte (der bergmann, der schmelzer und der köhler) k.ch.w. kolbe grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 42 19 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
der herr ist in den höhen, auch in den tiefen ist der herr (gottes allgegenwart) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 201 19 Geistlich, NurText, 6 Strophen, Einzigartig
der herr ist meine zuversicht und stärke psalm 46, 2-4 grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 225 19 Geistlich, NurText, 1 Strophen
der ist der herr der erde, wer ihre tiefen mißt friedrich von hardenberg (novalis) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 22 18 NurText, 11 Strophen
der knappe fährt in tiefen schacht, und rings umgibt ihn schaur'ge nacht (der knappe zu weihnachten) k.l. vogt grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 236 19 Geistlich, NurText, 6 Strophen
der könig lebe, lebe lang, ihm tönt das lied auf's neue (preußens stimme) w. lange grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 119 19 SoldVaterl, NurText, 3 Strophen, Einzigartig
der schacht soll einen namen führen der nicht der zufall aufgerafft (am tauftage des wilhelminen-schachts auf zeche wiesche, am 3. august 1816) (ein impromptü) siebel grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 95 19 NurText, 14 Strophen, Einzigartig
des lebens tag ist schwer und schwül, des todes odem leicht und kühl (beruhigung am grabe) friedrich leopold graf zu stolberg grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 265 19? NurText, 3 Strophen
dich, herr und vater aller welt, preist unser lied, und dir mißfällt der schwachen loblied nicht (gebet nach der schicht) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 74 Geistlich, NurText, 6 Strophen
die glocken rufen hocherfreut zu gottes tempelhallen (pfingstlied der knappenschaar) hermann adam von kamp grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 245 19 Geistlich, NurText, 5 Strophen, Einzigartig
die ruhe senkt sich wieder auf unsre erde nieder in stiller dunkler nacht (gebet am abend) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 173 Abend, Geistlich, NurText, 7 Strophen, Einzigartig
die sonne sendet wieder die abschiedsstrahlen nieder (abendlied - nach einer alten version verändert) johann heinrich christian nonne grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 302 19 Abend, NurText, 8 Strophen, Einzigartig
du, heiland, könntest weilen im schönen himmelstag (des bergmanns karfreitaglied) p. lange grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 238 19 Geistlich, NurText, 10 Strophen, Einzigartig
eh' ich mag darauf sinnen, mein tagwerk zu beginnen, ruf' ich an, o vater dich (bergmanns morgenlied) e. stegmayer grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 170 19 Geistlich, NurText, 4 Strophen
ein dunkles gewand verhüllt uns der zukunft land (zuversicht am grabe) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 255 Geistlich, NurText, 4 Strophen, Einzigartig
ein frohes leben führen wir, wenn auch nicht stets voll wonne (bergmanns-berufs-leben) von perlberg grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 295 19 NurText, 9 Strophen, Einzigartig
ein kohlenbergmann bin ich ja, sein lob erschallet fern und nah (der kohlenbergmann) k.ch.w. kolbe grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 39 19 NurText, 4 Strophen
erhab'ne feierschicht, wie grüß ich dich viel tausendmal (bergmanns sonntagslied) gustav schneider grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 279 19 Geistlich, NurText, 6 Strophen, Einzigartig
es ist dein wille, herr mein gott, daß ich jetzt schmerzen leide (in krankheit) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 179 Geistlich, NurText, 7 Strophen, Einzigartig
es ist über berge und täler ein klang aus trommeln und pfeifen erklungen (der bergknappen kriegslied) ernst moritz arndt grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 329 19 Tanzlied, NurText, 6 Strophen
es kehrt uns willkomen und theuer, des bergfest's vergnügen zurück (an einem bergfeste im winter) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 89 19 NurText, 9 Strophen, Einzigartig
es schallt ein ruf von tal und höhen, ein feierton durch stadt und land (königslied) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 126 19 SoldVaterl, NurText, 4 Strophen, Einzigartig
friede, friede, wer da müde sinkt in schlaf beim engelliede (friede) hermann adam von kamp grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 272 19 Geistlich, NurText, 6 Strophen, Einzigartig
frisch auf von dem bette, wo ruhig ich lag, schon dämmert vom hohen gebirge der tag (lied am morgen) fr. kapf grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 162 19 NurText, 6 Strophen
froh sing' ich, deutschen blutes, daß ich ein bergmann bin (der brave bergmann) h. fr, von brüningk grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 32 19 NurText, 5 Strophen
frohe hoffnung ist das wort, das den knappen leitet (des knappen hoffnung) daub grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 276 19 Geistlich, NurText, 6 Strophen, Einzigartig
fährt unser leib zum grabe ein, so seud' uns deine engelein (nach der beerdigung) johann heinrich christian nonne grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 270 19 Geistlich, NurText, 1 Strophen, Einzigartig
geht getrost zu werke, gott gibt kraft und stärke (aufmunterung zur arbeit) meurer grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 191 19 Geistlich, NurText, 7 Strophen, Einzigartig
gelobt sei gott für den beruf, zu dem mich seine vorsicht schuf (mit dem beruf zufriedenheit) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 215 19 Geistlich, NurText, 6 Strophen, Einzigartig
glück auf ist unser bergmanngruß, glück auf, bei arbeit, die das leben kürzt köhler grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 26 19 NurText, 7 Strophen, Einzigartig
glück auf, daß er mein könig ist, und ich ein preuße bin (der bergmann dem könige - gesungen am 3. august 1837)^^ natory grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 140 19 SoldVaterl, NurText, 7 Strophen, Einzigartig
glück auf, der schöpfer der natur, der geber edler gaben (preis dem großen schöpfer) meurer grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 230 19 Geistlich, NurText, 7 Strophen, Einzigartig
glück auf, dir fürst im lande deutscher eichen, westfalen's boden ist's, der heut' dich trägt (bei der fahrt seiner königlichen hoheit des kronprinzen von preußen, über die prinz-wilhelms-eisenbahn auf der zeche himmelsfürst) f. harkort grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 93 19 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
glück auf, gewerken, flechtet blumenkronen, vollendet ist der wilhelminen-schacht (zur feier des tages auf der zeche wiesche aus dem wilhelminen-schacht bei mühlheim a.d. ruhr die ersten kohlen gefördert wurden den 23. august 1819) siebel grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 98 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
glück auf, glück auf in der ewigen nacht (theodor körners berglied) theodor körner grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 5 19 NurText, 10 Strophen
glück auf, glück auf zum hochzeitsfeste du theures paar (hochzeitsgruß) johann heinrich christian nonne grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 299 19 NurText, 10 Strophen, Einzigartig
glück auf, glück auf, du bist, o gott, allzeit mit uns gefahren (zum anfang des neuen jahres) daub grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 158 19 Geistlich, NurText, 5 Strophen, Einzigartig
glück auf, glück auf, erschallt's in unsern reihen, aus uns'rer herzen frohem drang (bundeslied) e. stegmayer grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 85 19 NurText, 5 Strophen
glück auf, glück auf, nun sind wir ja am ziele, drum singt mit frohem muth (bei der feierlichen ersten förderung vom flötz dickebank auf zeche wiesche am 4. september, 1811) siebel grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 102 19 NurText, 18 Strophen, Einzigartig
glück auf, mein ruf hinab den schacht, glück auf, mein wunsch in bergesnacht alfred hengstenberg grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 28 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
glück auf, mein sohn, empfange meinen segen zur ersten schicht (der alte bergmann an seinen sohn, der zum ersten male die grube befahren soll) w. schneider grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 292 19 NurText, 14 Strophen, Einzigartig
glück auf, muntre knappen, die schicht soll beginnen (der steiger und die knappen beim anfahren - ein wechselgesang) strunck grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 49 19 NurText, 9 Strophen, Einzigartig
glück auf, zum berg- und freudenfest, mit heiterm liederklang (zum bergfeste) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 77 NurText, 5 Strophen
glückauf, mit dir, o gott, beginne ich meinen gang zu^^m dunklen schacht (vertrauen auf gott) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 197 19 Geistlich, NurText, 4 Strophen, Einzigartig
gott, deiner allmacht thron umschließt der sterne flammend heer (gebet bei der nachtschicht) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 71 19 Geistlich, NurText, 9 Strophen, Einzigartig
gott, dessen große macht die welt erschaffen hat und noch erhält (gottes herrlichkeit in den tensen) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 195 19? Geistlich, NurText, 3 Strophen, Einzigartig
gott, du hilfst von einem tage mir zum andern mächtig fort (schluß der tagesschicht) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 175 19 Abend, Geistlich, NurText, 5 Strophen, Einzigartig
gott, schöpfer himmels und der erd' (bei dem gottesdienst) johann heinrich christian nonne grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 228 19 Geistlich, NurText, 8 Strophen
gottlob, die schicht ist nun verfahren, des lebens anschitt rückt heran (die selige schicht eines sterbenden bergmanns) (altes mannsfelder lied) altes mannsfelder lied grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 252 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
gute nacht, allen müden sei's gebracht (zur nacht) theodor körner grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 178 19 Abend, NurText, 3 Strophen
hast nun deine schichten all' verfahren, guter bruder, feierst ewig nun (am grabe eines alten braven bergmanns) fr. kapf grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 257 19 NurText, 8 Strophen
heil dir im siegerkranz, herrscher des vaterland's, heil, könig, dir (preußens volkslied) nach heinrich harries grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 122 19 SoldVaterl, NurText, 5 Strophen
heil dir, des volkes hort, steige als losungswort zum himmel auf (bei einem knappschaftsfeste) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 138 19 SoldVaterl, NurText, 4 Strophen
herab, herab, die glocke ruft, ihr brüder, in den schacht (fahrlied) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 285 19? NurText, 6 Strophen, Einzigartig
herr, der du meine pfade lenkst, mit mir zur tiefe fährest (lobgesang des bergmanns zur ehre gottes) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 199 19 Geistlich, NurText, 4 Strophen, Einzigartig
herr, dessen hand den bau der welt aus güte schuf und noch erhält (bitte für den bergbau) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 217 19 Geistlich, NurText, 7 Strophen
ich bin ein preuße, kennt ihr meine farben? bernhard thiersch grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 117 19 SoldVaterl, NurText, 6 Strophen
ich kenn' ein wunderschönes land, es liegt am heitern elbestrand (sachsen-lied) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 147 19 SoldVaterl, NurText, 4 Strophen
ich treuer bergmann fahre so bald der tag erwacht, hinunter in den schacht (auf anfahrt) ludwig bechstein grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 283 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
im dunkel der erde liegt unser vergnügen, es blinkt bei des grubenlichts trüglichem schein (fahrlust) e. stegmayer grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 57 19 NurText, 3 Strophen
im osten graut's, die sterne schwinden, besieget sinkt hinab die nacht (morgengebet) e. stegmayer grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 160 19 NurText, 5 Strophen
im schacht, im seigern, dunklen schacht, in ew'ger nacht, da donnert der knall und der wasserfall (im schacht) gustav schneider grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 289 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
im tiefen schachte saß ein häuer vor ort, es klang des fäustels schlag (der häuer vor ort) a. dieckmann grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 304 19 NurText, 11 Strophen, Einzigartig
in das ew'ge dunkel nieder steigt der knappe, der gebieter einer unterird'schen welt (bergmannsleben) theodor körner grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 17 19 NurText, 5 Strophen
in der erde gründen spur von gott zu finden, ist des bergmanns pflicht (bergmännische betrachtung) meurer grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 232 19 Geistlich, NurText, 6 Strophen, Einzigartig
in welcher lust, glüht hoch die brust, wenn meines königs wird gedacht (vaterlandslied) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 121 19 SoldVaterl, NurText, 3 Strophen, Einzigartig
jetzt schwingen wir den hut, der wein, der wein war gut (zum schluß des bergfestes) hebel grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 110 19 NurText, 4 Strophen
kennst du das land, wo über millionen gerecht und mild ein weiser scepter schwebt (der preußen vaterland) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 115 19 SoldVaterl, NurText, 4 Strophen
kennt ihr das land so wunderschön in seiner eichen grünem kranz? (unser vaterland) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 306 19 SoldVaterl, NurText, 4 Strophen
kommt, kommt, den herrn zu preisen, der groß von rath ist, groß von that (loblied) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 206 19? Geistlich, NurText, 3 Strophen
laß dich von uns nach bergmanns art begrüßen, glück auf, soll unser froher willkommen sein (willkommensgruß der wiescher knappenschaft an herrn prediger vogt bei dessen einzuge in mühlheim a.d. ruhr, am 3. juli, 1820) siebel grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 108 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
laßt durch die berge schallen, des bergmanns frohen sang (auf dem wege zum anfahren) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 60 19 NurText, 5 Strophen
lippe mit den leisen wellen, rhein mit breitem wogendrang' (festgesang der wiescher bergknappen auf vater bincke) gustav schneider 1837 grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 106 19 NurText, Historik, 5 Strophen, Einzigartig
lobt gott, den vater der natur, den alle welt verkündet (loblied) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 208 19? Geistlich, NurText, 6 Strophen, Einzigartig
mag auch die liebe weinen, es kommt ein tag des herrn (trost) friedrich adolf krummacher grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 256 19 Geistlich, NurText, 3 Strophen
mein ist das feld, das in der erde tiefen der gott der liebe herrlich hat bestellt (des knappen frühlingsluft) daub grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 281 19 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
mir ward so eng', so bange, im tiefen, engen schacht (sehnsucht nach oben) gustav schneider grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 247 19 NurText, 5 Strophen
mit dir, allmächt'ger, fahr' ich an, und voll vertrau'n auf dich (vor dem anfahren) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 66 19? Geistlich, NurText, 9 Strophen, Einzigartig
mit frohem dank, mein gott, will ich dich nun erheben (danklied nach der genesung) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 183 Geistlich, NurText, 4 Strophen, Einzigartig
mit gott gelingen alle wege, die wir nach seiner vorschrift geh'n (mit gott!) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 204 19? Geistlich, NurText, 7 Strophen
mit jauchzen seh'n wir frohe schaaren zur zeche rosendelle ziehn (beim feierlichen anlassen der ersten dampfmaschine im mühlheimischen auf der rosendelle, 1809) siebel grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 100 19 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
mit recht rühmt man den bergmann, der aus bergen erze gräbt (der kohlen- und erzbergmann)  fr. kapf grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 40 19 NurText, 10 Strophen, Einzigartig
nieder in den dunklen schacht, in der gnomen reiche nacht (der knappe mit fröhlichem sinn) eduard löw grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 58 19 NurText, 7 Strophen
noch nicht genug hatt' volk und stadt empfunden des höchsten strafgericht (feier des zweiten einzigs in paris, den 7. juli 1815) hermann adam von kamp grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 327 19 SoldVaterl, NurText, 8 Strophen, Einzigartig
nun danket alle gott, der durch sein treues walten uns alle väterlich versorget und erhalten (danklied) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 194 19? Geistlich, NurText, 3 Strophen
o du selige, o du fröhliche grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 235 19 Geistlich, NurText, 3 Strophen
o gott, der du die welt begründet, und berg und hügel eingesenkt (allgemeines gebet für das gedeihen des bergbau's) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 219 19 Geistlich, NurText, 10 Strophen, Einzigartig
o gott, schon frühe schwinget mein geist zu dir sich auf (morgenlied) daub grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 274 19 Geistlich, NurText, 8 Strophen, Einzigartig
o vaterland, mein vaterland, hoch wallt die brust bei diesem klange (an mein vaterland) rudraß grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 120 19 SoldVaterl, NurText, 3 Strophen, Einzigartig
rasch tritt der tod den menschen an (bei plötzlichen todesfällen) friedrich von schiller grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 259 18 NurText, 1 Strophen
ruhe frei von aller klage in stiller todtengruft (nachruf) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 262 19? Geistlich, NurText, 2 Strophen, Einzigartig
ruhe nun in frieden, allen schmerz hienieden, allen kummer tilgt das grab grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 268 Geistlich, NurText, 3 Strophen, Einzigartig
ruhe weht vom himmelszelt, schacht und stollen atmen stille (nachtschicht) gustav schneider grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 70 19 NurText, 1 Strophen
ruhig brüder, fahret nieder, durch den kühn gebauten schacht (ermuthigung) e. stegmayer grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 54 19 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
schon sinkt die sonne nieder, auf bräunlichem gefieder schwingt sich die nacht herauf (abendsegen) e. stegmayer grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 171 19 Abend, NurText, 5 Strophen, Einzigartig
schon viele jahre bist du alt, warst mit auf mancher fahrt (der bergmann an sein leder) von perlberg grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 297 19? NurText, 6 Strophen
schweige schmerz, bald, bald errungen ist das ziel nach kurzer pein (in schwerer krankheit) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 181 Geistlich, NurText, 6 Strophen, Einzigartig
schön ist bergmannsleben, herrlich ist sein lohn (lied der tense) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 24 19 NurText, 3 Strophen
so bist du nun gebettet im dunklen schoß des hügels, dein grubenlicht, es scheint hier nicht (grabgesang) stähler grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 260 19 NurText, 8 Strophen, Einzigartig
stimmt an mit hellem, hohem klang (deutsches weihelied) matthias claudius grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 149 19 SoldVaterl, NurText, 4 Strophen
tief unter jedem lebenden geschlechte, beginnt des bergmanns steile bahn (festweihe) von manteufel grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 83 19 NurText, 7 Strophen
tiefgebeugt von kreuzesschmach, daß uns sünd' und tod nicht schreckte (bergmanns osterlied) k.l. vogt grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 241 19 Geistlich, NurText, 3 Strophen, Einzigartig
treue liebt den reinen hauch, der von bergen weht (treue) m. döring grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 278 19 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
triumph, triumph, die stolze ist gefallen, die sich so hoch gestellt (am jahrestag des einzugs der verbündeten in paris, am 31. märz, 1814) hermann adam von kamp grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 320 19 SoldVaterl, NurText, 8 Strophen, Einzigartig
umfaßt mit liebe und heil'ger treue den könig und sein haus (liebe und treue) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 131 19? NurText, 5 Strophen, Einzigartig
vater, ich rufe dich, fahr' ich in tiefen verborgenen gründen (gebet vor der schicht) karl böbert grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 64 19 NurText, 7 Strophen
verstumme du zitternde klage, gott wandelt die nächte in tage (trost) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 271 Geistlich, NurText, 4 Strophen, Einzigartig
vor der türe meiner lieben häng' ich auf den wanderstab (heimkehr) wilhelm müller grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 186 19 NurText, 5 Strophen
was gleicht des knappen ernstem stande, den mann der berge, kennt ihr ihn? (der ernste stand) gustav schneider grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 30 19 NurText, 6 Strophen
was ist des bergamms höchste lust, sein schmuck, sein schlägel und sein eisen (bergmannslust( gustav schneider grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 46 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
was ist des deutschen vaterland? ernst moritz arndt grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 308 19 SoldVaterl, NurText, 9 Strophen
was rauscht wie harmonie der sphären, und steigt zum sonnenthron empor? (festgesang zum geburtstage des königs) ferdinand joost grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 132 19 SoldVaterl, NurText, 6 Strophen, Einzigartig
was schallt daher wie sturmgebraus? (lob des gesanges) (lied und gesang) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 00 19 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
was schmettern die trompeten, husaren heraus (blücherlied) ernst moritz arndt grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 318 19 SoldVaterl, NurText, 6 Strophen, Einzigartig
was strahlt auf der berge nächtlichen höh'n, wie heilige operflammen? (am jahrestage der schlacht bei leipzig) schlüchter grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 316 19 SoldVaterl, NurText, 7 Strophen
wem gott will rechte gunst erweisen, den schickt er in die weite welt (reisesegen) joseph von eichendorff grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 185 19 NurText, 4 Strophen
wenn ich meinen wagen roll', von gehäuften kohlen voll (schlepperlied) alfred hengstenberg grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 68 19 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
wenn wir in unsre zeche fahren, so fährst du, gott und vater mit (bergmannstrost) daub grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 210 19 Geistlich, NurText, 11 Strophen, Einzigartig
wer steigt dort herab durch den felsigten schacht, auf sonderbar luftigen wegen? (knappenkühnheit) e. stegmayer grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 55 19 NurText, 4 Strophen
wer weiß, wie nahe mir mein ende (todesbetrachtung) gustav schneider grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 250 19 Geistlich, NurText, 6 Strophen
wie lieblich labt die holde ruh, die schicht ist nun vollbracht (ständchen) gustav schneider grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 187 19 Abend, NurText, 5 Strophen, Einzigartig
wie schnell nah' ich mit jedem schritte mich, herr mein gott, der ewigkeit (ergebung) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 248 Geistlich, NurText, 8 Strophen, Einzigartig
wie sie so sanft ruh'n, alle die seligen (selig sind die toten, die in dem herrn sterben) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 266 19 Geistlich, NurText, 3 Strophen
wiedersehn, wenn dunkel mich umhüllet, und des scheidens schmerz die brust erfüllet (wiedersehn) h. bungert grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 267 19 Geistlich, NurText, 3 Strophen, Einzigartig
willkommen, knappen, hier in unserm kreise (an einem knappenschaftsfeste) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 87 19 NurText, 6 Strophen
willkommen, schöne längst ersehnte stunde, sei uns willkommen, theurer königssohn (an seine königliche hoheit den kronprinzen von preußen bei höchstdero ankunft auf dem schlosse broich bei mühlheim a.d. ruhr 1817) siebel grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 150 19 SoldVaterl, NurText, Historik, 7 Strophen, Einzigartig
wir fahren zur grube mit schimmerndem licht, die eisigen lüfte erschrecken uns nicht (zur fahrt) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 52 19? NurText, 8 Strophen
wir richten, eh' wir wieder fahren den blick empor, o gott, zu dir (im zechenhaufe) ludwig bechstein grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 284 19 Geistlich, NurText, 2 Strophen, Einzigartig
wir sind vereint im schönen bund zu feiern einen theuren tag (zum geburtstagsfeste des königs) e. stegmayer grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 135 19 SoldVaterl, NurText, 3 Strophen, Einzigartig
wo eint durch schön'res band liebe zum vaterland herrscher und volk? (könig und volk) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 130 19? SoldVaterl, NurText, 3 Strophen, Einzigartig
wo ist das volk, das kühn von that, der tyrannei den kopf zertrat? (prteußischer volksgesang) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 142 19 SoldVaterl, NurText, 5 Strophen
wo ist des bergmanns vaterland, ist es auf ungarn's reichen höh'n? (bergmanns vaterland) e. stegmayer grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 113 19 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
wo kommst du her in dem roten kleid, und färbst das gras auf dem grünenplan? (zur feier der schlacht von leipzig, am 18. oktober, 1813) ernst moritz arndt grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 313 19 SoldVaterl, NurText, 7 Strophen
wo lebt das volk, das biedersinn und treue, das muth und kraft unwandelbar bewährt? (brennenlied) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 124 19 SoldVaterl, NurText, 4 Strophen, Einzigartig
wo meereswogen an die küste schlagen, wo stolz der rheinstrom zieht (zum dritten august) (zu frtiedrich wilhelms geburtstag) grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 136 19 SoldVaterl, NurText, 10 Strophen, Einzigartig
wohin der sonne angesicht, wohin der lieben sterne licht, der mond nie freundlich lächelt (im schachte) fr. kapf grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 287 19 NurText, 7 Strophen, Einzigartig
wohl gebetet, denn zur tiefe willst du fahren (dem einfahrenden knappen) daub grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 62 19 NurText, 8 Strophen, Einzigartig
zum bergmann hab' ich mich geweiht, und bin ich, wie ich soll (bergmanns genügsamkeit) weisse grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 34 19 NurText, 15 Strophen
zum ersten male soll ich heut' den schacht hinunterfahren (der junge bergmann bei der ersten fahrt in den schacht) g. kapf grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 290 19 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
zwar krieger sind wir knappen nicht, mit säbeln keiner von uns ficht (der knappen krieg und sieg) alfred hengstenberg grubenklänge - eine bergmännische liedersammlung, 1840 A1305 44 19 NurText, 8 Strophen, Einzigartig
Liedtitel Melodie / Region Melodie Jahr Text / Region Text Jahr Tonsatz Quelle Seite LiedNr. Zeitalter Eigenschaften
165 Treffer1