Suchen...
Deutsches Lied - Liedersuche

 

Liedersuche

Liedtitel Komponist / Gegend Melodie Jahr Dichter / Gegend Text Jahr Tonsatz Quelle Seite LiedNr. Zeitalter Eigenschaften
aber will ich singen und singen ain news gedicht (raumensattel) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 195 Ballade, NurText, 13 Strophen
ach elslein, liebes elselein, wie gern wär ich bei ihr (zwei wasser) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 72 NurText, 3 Strophen
ach elslein, liebstes elselein, wie gern wär ich bei dir (zwei wasser) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 72 NurText, 5 Strophen
ach gott, ich klag dir meine not, ich bin verwundt biß in den tod (der rote apfel) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 77 NurText, 6 Strophen
ach gott, wie we tut scheiden (abschiedslied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 95 NurText, 4 Strophen
ach sorge, du must zu rucke stan, du bist zu fru gekommen (winterleid) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 75 NurText, 6 Strophen
ain ritter und ain pauman begunden abenteuren (ritter und bauer) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 211 Ballade, NurText, 6 Strophen
an einem mentag es geschah daß man hammen von reistett reiten sah durch einen grünen walde (hammen von reistett) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 220 Ballade, NurText, 23 Strophen
augspurg ist ain kaiserliche statt, darinn da leit main lieb gefangen (nachtigall) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 48 Ballade, NurText, 10 Strophen, Einzigartig
bei meines bulen haupte da stet ein güldner schein uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 61 NurText, 4 Strophen
bistu een crigher oft bistu een boer? uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 279 NurText, 7 Strophen
bistu ein krigsmann edder ein bur? uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 279 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
daer staet een clooster in oostenrije (nachtigall) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 50 Ballade, NurText, 10 Strophen
dar is ein nie raet geraden gottorp to up dem schlate (ditmarschen) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 275 NurText, 5 Strophen
dar licht ein stat in oesterrik (nachtigall) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 49 NurText, 10 Strophen
dar steit ein lindboem an jenem dal, is bawen breit und nedden schmal (nachtigall) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 46 Ballade, NurText, 18 Strophen
dat geit hir jegen den samer, jegen de leve samertit (springeltanz) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 66 Tanzlied, NurText, 8 Strophen
dat vögelken singet sinen sank, de sommernacht de is nicht lank (nordfarhrt) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 280 NurText, 15 Strophen
de könig wol to dem hertogen sprack, ach broder, harteleve broder 1500 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 275 16 Ballade, NurText, 16 Strophen
de morgensterne hefft sick upgedrungen, gar schön hebben uns de kleinen waltvögelin gesungen (taglied) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 118 NurText, 9 Strophen
den dach en wil niet verborghen sijn, hee is schoon dach, dat dunket mi (tagelied) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 117 NurText, 6 Strophen
den winter is een onweert gast, merc ic aenden daghe (jahreszeiten) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 63 NurText, 4 Strophen, Einzigartig
der gutzgauch auf dem zaune saß (kuckuck) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 43 NurText, 3 Strophen
der gutzgauch hat sich zu tod gefallen uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 241 NurText, 6 Strophen
der hinrich und sine bröder alle dre vull grone (hinrich) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 198 Ballade, NurText, 11 Strophen
der in den krieg will ziehen der sol gerüstet sein uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 320 SoldVaterl, NurText, 6 Strophen
der mei wil sich mit gunsten beweisen, brüf ich an eller vögelein gesang uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 51 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
der meie, der meie, der bringt uns blümlein vil uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 51 NurText, 3 Strophen
der mon der stet am höchsten, dsonn hat unterton (tagelied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 125 NurText, 4 Strophen
der mond der scheint so helle zu liebes fensterlein ein (der hübsche schreiber) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 151 Ballade, NurText, 13 Strophen
der müller auf der nidermül der hat ein töchterlein hübsch und fein uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 245 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
der reif und auch der kalte schnee, der tut uns armen reutern we uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 239 NurText, 5 Strophen
der römisch künig ist wol erkant, im dienen manche weite land (romzug) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 289 Ballade, NurText, 17 Strophen
der sommer und der sonnenschein ganz lieblich mir das herze mein erquicken und erfrewen (reigen) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 67 NurText, 4 Strophen
der walt hat sich belaubet (der wald hat sich belaubet) (edelmannslehre) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 213 NurText, 6 Strophen
der wechter verkündget uns den tag an hoher zinnen (tagelied) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 119 NurText, 5 Strophen
der winter ist ein scharpfer gast, das mirk ich an dem hage (jahreszeiten) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 69 NurText, 4 Strophen
die brunnen die da fließen, die soll man trinken (jungbrunnen) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 59 NurText, 7 Strophen
die mi te drinken gave ic songhe hem een nieuwe liet (die frau zu weißenburg) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 186 Ballade, NurText, 24 Strophen
die niderlendschen herren die zugent ins oberlant (sempach) 1386 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 252 14 Ballade, NurText, 15 Strophen
die niderländischen mägdelein die giengen früh ins gras (graserin) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 167 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
die röslein sind zu brechen zeit, deshalb brecht sie heut (rosenbrechen) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 55 NurText, 7 Strophen
do zu mitter fasten es beschach daß peter unverdorben gefangen lach (peter unverdorben) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 194 Ballade, NurText, 7 Strophen
dort niden in jenem holze leit sich ein mülen stolz (goldmühle) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 62 NurText, 4 Strophen
dort oben auf dem berge da stet ein hohes haus (drei fräulein) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 53 NurText, 2 Strophen
drei fürsten hond sich ains bedacht, hond vil der landsknecht zusamen pracht (sickingen) 1523 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 305 16 Ballade, NurText, 11 Strophen
drei laub auf einer linden die blüen also wol (linde) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 57 NurText, 1 Strophen
dört hoch auf jenem berge da get ein mülerad (mühlrad) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 63 NurText, 1 Strophen
een ridder ende een meisten jonc op een rivierken (der ritter und die magd) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 149 Ballade, NurText, 28 Strophen, Einzigartig
ei du feiner reuter, edler herre mein uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 248 NurText, 9 Strophen
ein guckguck wolt außfliegen zu seinem herzenliebe, guckguck (kuckuck) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 43 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
ein ziegler zu bar ein burger was, wan ludwig was sin name (lied jakobs von landsperg) 1525 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 308 16 Ballade, NurText, 8 Strophen
entlaubet ist der wald gen disem winter kalt (abschiedslied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 95 NurText, 3 Strophen
er ist der morgensterne, er leucht mit hellem schein (tagelied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 114 NurText, 9 Strophen
es blies ein jäger wol in sein horn (jäger) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 158 NurText, 10 Strophen, Einzigartig
es fleugt ein kleines waldvögelein des lieben fürs fensterlein, es klopfet also feine (tagelied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 122 NurText, 2 Strophen
es für ein maidlein übern se, wolt brechen den feiel und grünen klee (lämmerweride) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 164 NurText, 7 Strophen
es get ein frischer summer daher und ein vil liechter schin (lieb und leid) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 64 NurText, 12 Strophen
es giengen zwo gespilen gut wol über ein wise, war grüne (zwei gespielen) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 170 NurText, 8 Strophen
es hat ein könig ein töchterlein, mit namen heißt es annelein (südeli) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 177 Ballade, NurText, 20 Strophen
es hat sich zu mir gesellet ein feines frewelein (reigen) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 67 Tanzlied, NurText, 3 Strophen
es het ein edelmann ein weib, ein wunderschöne frauwen (der pilgrim) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 156 NurText, 18 Strophen
es hieng ein stallknecht seinen zaum gar hoch an einen tannenbaum uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 240 NurText, 13 Strophen
es ist ein schne gefallen und ist es doch nit zeit (verschneiter weg) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 71 NurText, 3 Strophen
es ist ein schne gefallen wan es ist doch nit zeit (verschneiter weg) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 71 NurText, 5 Strophen
es ist nit lang daß es geschah daß man den lindenschmid reiten sah (lindenschmied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 223 Ballade, NurText, 14 Strophen
es ist nit tag, es taget schier, der tag der ist mit frewden hie (tagelied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 116 NurText, 5 Strophen
es jagt ein falke zwei weiße hermelein es leit so hart gefangen (tagelied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 123 NurText, 7 Strophen
es jagt ein jeger wolgemut, er jagt auß frischem freien mut (jäger) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 157 NurText, 4 Strophen
es leuchten drei stern am himmel, die geben der lieb einen schein (tagelied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 116 NurText, 7 Strophen
es ligt ain schloß in hessenlant, es ist zun eren riche (falkenstein) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 190 Ballade, NurText, 13 Strophen
es ligt ein schloß in österreich, das ist ganz wol erbauwet (schloß in österreich) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 192 Ballade, NurText, 17 Strophen
es nahet sich der summerzeit, da erhub sich mancher seltsamer streit (geckenkrieg) 1525 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 309 16 Ballade, NurText, 51 Strophen
es reit ein herr mit seinem knecht des morgens in dem taue (winterrosen) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 168 NurText, 7 Strophen
es reit ein herr und auch sein knecht (die lilien) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 139 NurText, 8 Strophen
es ritt ein jäger wolgemut wol in der morgenstunde (jäger) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 160 NurText, 5 Strophen
es solt ein meidlein fru auf stan (der todwunde knabe) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 138 Ballade, NurText, 6 Strophen
es solt ein meidlein waschen gan ir hemdlein weiß, ir euglin klar (wäscherin) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 165 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
es spilt ein ritter mit einer magd (der ritter und die magd) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 147 NurText, 17 Strophen
es stet ein baum in österreich, der tregt muscatenblumen (muskatbaum) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 153 Ballade, NurText, 12 Strophen
es stet ein lind in jenem tal, ist oben breit und unden schmal (unter der linde) (es steht eine lind in jenem tal, ist oben breit und unten schmal) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 171 NurText, 18 Strophen
es stet ein lind in jenem tal, ist oben breit und unten schmal (nachtigall) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 45 NurText, 16 Strophen
es war ein wacker megdlein wolgetan, sei gieng für ires vatters zinnen stan (der schwan) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 126 NurText, 8 Strophen
es warb aines edelmanns kind umb ain edle herzogin (abendgesang) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 132 Ballade, NurText, 13 Strophen, Einzigartig
es was ein frisch freier reutersmann, der epple von geilingen ist ers genant (epple von geilingen) 1381 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 214 14 Ballade, NurText, 43 Strophen
es wollt ein junger geselle des morgens frü aufstan (das mäntelein) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 161 NurText, 8 Strophen
es wolt ein megdlein waßer holn bei einem külen brunnen (winterrosen) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 167 NurText, 9 Strophen
es wolt ein mägdlein tanzen gen, sucht rosen auf der heide (hasel und mädel) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 57 NurText, 6 Strophen
es wolt ein reiger fischen auf einer grünen heide (vogelhochzeit) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 38-40 Ballade, NurText, 16 Strophen
es wonet lieb bei liebe darzu groß herzeleid (abendgesang) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 129 Ballade, NurText, 18 Strophen
et wassen twe künigeskinner, de hadden enanner so lef (zwei köningskinder) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 134 Ballade, NurText, 20 Strophen
fuchswild bin ich, das sen ich mich so gar an manche frembde art uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 246 NurText, 5 Strophen
fuchswild bin ich, drumb sen ich mich so gar in frembde land uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 247 NurText, 5 Strophen
gott gnad dem großmechtigen keiser frumme (landsknechtorden) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 318 Ballade, SoldVaterl, NurText, 15 Strophen
graf fridrich wolt außreiten mit seinen edelleuten, wolt holen sein eliche braut (graf friedrich) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 179 Ballade, NurText, 38 Strophen
guckguck hat sich zu tod gefallen von einer hohen weiden uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 44 NurText, 2 Strophen
gut reiger, der fischt auf breiter heide (vogelhochzeit) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 40 Ballade, NurText, 32 Strophen, Einzigartig
gut reiter bei dem weine saß der sich vil stolzer red vermaß (rosenbaum) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 162 Ballade, NurText, 12 Strophen
gut ritter der reit durch das ried (ulinger) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 101 Ballade, NurText, 30 Strophen
had ic nu drie wenschen, drie wenschen also eel (wünsche) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 31 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
hedd ick de söven wünsche in miner gwalt niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 28 NurText, 9 Strophen
heer halewijn zong een liedekijn (ulinger) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 108 Ballade, NurText, 38 Strophen
henneke knecht, wat wultu don? (henneke) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 277 NurText, 14 Strophen
herzlich tut mich erfrewen die frölich summerzeit (mailieder) (herzlich tut mich erfreuen) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 85 NurText, 7 Strophen
het daghet inden vosten het lichtet overal (totenamt) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 142 NurText, 14 Strophen, Einzigartig
het is gheleden jaer ende dach (brennenberg) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 111 NurText, 5 Strophen
het quamen drie ruiters ghelopen so verre int duitsche lant uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 238 NurText, 7 Strophen
het vil een hemels douwe vor mijns liefs vensterkijn (tagelied) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 121 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
het was op enen disendach al inde finrendaghen (lisle-adam) 1437 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 258 NurText, 21 Strophen
hett ich siben wünsch in meiner gwalt, hab ich unrecht? (wünsche) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 27-28 NurText, 7 Strophen, Einzigartig
heut ist auch ein frölicher tag, daß man den sommer gewinnen mag (sommer und winter) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 31 Ballade, NurText, 32 Strophen, Einzigartig
hiet uß, arm und rich, wichz mir uß dem pfad und stig (kranzsingen) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 21 Ballade, NurText
hört wunder zu, der bauern unru tet sich sich ser auß praiten (die krainischen bauern) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 315 Ballade, NurText, 6 Strophen, Einzigartig
ic sie die morgensterre, mijns lievekens claer aenschijn (tagelied) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 115 NurText, 10 Strophen
ic sie die morghensterre breit, wel op, brieseken wel gheimt (friese) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 199 NurText, 14 Strophen
ic stont op hoghen berghen, ic sach een steinen hous uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 327 NurText, 9 Strophen
ic stont op hooghen berghen, ic sach ter see waert in (die nonne) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 145 NurText, 12 Strophen
ich armes keuzlein kleine, heut sol ich fliegen auß (käuzlein) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 44 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
ich armes keuzlein kleine, wo soll ich armes auß? (käuzlein) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 45 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
ich armes meidlein klag mich ser, wie will mir nur geschehen (abschiedslied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 98 NurText, 3 Strophen
ich bin durch frawen willen geritten in fremden land (herenstein) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 127 Ballade, NurText, 7 Strophen
ich bin durch frewleins willen geritten so manchen tag (tagelied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 120 NurText, 5 Strophen
ich bins ein armer reutersknab, ich hab verzeret alles das ich hab uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 237 NurText, 7 Strophen
ich hab mir ein stäten bulen zwar, drei viertel und ein ganzes jahr (der liebste) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 91 NurText, 5 Strophen
ich hat mir uißerwelet zo dem mei ein bluemelein, dat mair so wail ghesellet (das blümelein) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 83 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
ich hort ein frewlein klagen, fürwar ein weiblich bild (tagelied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 125 NurText, 4 Strophen
ich hort ein sichellin rauschen (ich hört ein sichelein rauschen) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 ^64 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
ich kam für einer fraw wirtin haus, man fragt mich wer ich wäre uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 329 NurText, 8 Strophen
ich kumm aus fremden landen her und bring euch vil der newen mär niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 22 Ballade, NurText, 10 Strophen
ich reit einsmals zu braunschweig auß, da sah ein feins weiblein zum fenster auß uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 242 NurText, 6 Strophen
ich reit mir auß kurzweilen für einen grünen wald (rosenbrechen) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 55 NurText, 10 Strophen, Einzigartig
ich ritt mir aus nach abenteuer durch einen grönen wald uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 237 NurText, 3 Strophen
ich sach den lichten morgen darzu sein werden schein (tagelied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 112 NurText, 17 Strophen
ich saß und was ein mal allein in einem stübelein (reif und schnee) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 74 NurText, 5 Strophen
ich schell mein horn ins jammertal, mein freud ist mir verschwunden (herzog ulrich) 1510 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 297 NurText, 3 Strophen
ich sing euch hie on als gefär was iez sein die reutersmär (graf jörg von wertheim) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 306 Ballade, NurText, 11 Strophen
ich sing, ich spring und was ich tu, niemand kan mich machen fro (reigen) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 68 NurText, 5 Strophen
ich stund an einem morgen heimlich an einem ort (abschiedslied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 97 NurText, 7 Strophen
ich stund auf einem berge, ich sah in tiefe tal (die nonne) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 144 Ballade, NurText, 11 Strophen
ich weiß ein fein brauns megdelein, wolt got, wie wäre meine (eitle dinge) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 25-26 NurText, 13 Strophen
ich weiß mir ein hübsche greserin, sie grast mir in der wisen (graserin) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 166 NurText, 8 Strophen
ich weiß mir ein meidlein gar hübsch und fein, bei im wolt ich gern schlafen uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 241 NurText, 5 Strophen
ich weiß mir eine jungfrau schön, wolt gott die wäre mein uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 52 NurText, 10 Strophen
ich will zu land ausreiten, sprach sich maister hiltebrand (hildebrand) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 207 Ballade, NurText, 20 Strophen
ich zeunt mir rechten einen zaun, darumb bat mich mein gespil (wurzgärtlein) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 78 NurText, 9 Strophen
ick bin ein jeger und vöer ein horn, all dat ick jage is vorlarn (jäger) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 158 NurText, 1 Strophen
ick gink vor einert werdinnen hus, men fraget mi wol ick were? uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 330 NurText, 8 Strophen, Einzigartig
ick hebbe gewaket eine winterlange nacht (brennenberg) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 110 Ballade, NurText, 12 Strophen
ick hebbe se nicht up de scholen gebracht (fünf söhne) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 175 NurText, 4 Strophen
ick ret mal to buschwert an, dar vant ick geschreven avermal uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 243 NurText, 8 Strophen, Einzigartig
ick stech up einen boem de mi tpo hoge was (rosenbrechen) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 54 NurText, 4 Strophen
ick wet mi eine schöne maget be minem herten wol behaget uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 26-25 Ballade, NurText, 13 Strophen, Einzigartig
ik klomer den boom al op an die mi te hooge was (rosenbrechen) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 54 NurText, 4 Strophen
ik sag minen heren von falkenstein to siner borg op rieden (falkenstein) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 189 Ballade, NurText, 12 Strophen
im wirtenberger land da leit ein schloß, das ist so wol erbauwen (falkenstein) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 191 Ballade, NurText, 8 Strophen
in einer fronfasten so hub sich glarner not (glarnerlied) 1388 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 254 14 NurText, 15 Strophen, Einzigartig
in meines bulen gärtelein da lag ich unde schlief (blumenhaus) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 59 NurText, 5 Strophen
innsbruck, ich muß dich laßen (abschiedslied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 96 NurText, 5 Strophen
ir jungen und ir alten, nun merkend ain new gedicht 1516 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 298 NurText, 27 Strophen
is mi ein klein waltvögelin geflagen ut miner hant (tagelied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 122 NurText, 5 Strophen, Einzigartig
it dagget in dat osten, de maen schint averall (totenamt) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 140 NurText, 13 Strophen, Einzigartig
it loufet allzomaile die leufgerin^und dat ras (abschiedslied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 93 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
it ret ein rüter wolgmot, he vörde ein veder up sinem hot (das gelbkrause haar) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 163 NurText, 15 Strophen, Einzigartig
it seten dre landsknechte bi dem kolden win uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 331 NurText, 9 Strophen
it steit ein boem in osterrik, de drecht muscatenblomen (muskatbaum) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 154 Ballade, NurText, 12 Strophen
it weren negen landsknechte des morgens froe upgestan uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 334 NurText, 22 Strophen
it wolde ein gut jeger jagen dre uren vor dem dage (jäger) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 159 NurText, 14 Strophen
je rede een mael in een bosschedal ic vant gescrewen overal uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 244 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
jubileus ist uns verkündt, wir solten tilgen unser sünd (die städte) 1450 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 265 15 Ballade, NurText, 44 Strophen, Einzigartig
junkfrewlein, sol ich mit euch gan (rosengarten) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 ^79 NurText, 6 Strophen
kein größer freud auf erden ist denn der bei seiner liebsten ist (die liebste) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 90 NurText, 7 Strophen
kind, wo bist du hin gewesen? (stiefmutter) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 176 NurText, 7 Strophen
laß rauschen, sichele rauschen und klingen wol durch das korn (laß rauschen)^^ uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 64 NurText, 1 Strophen
magdeburg ist ain schöne stadt (magdeburg) 1550-51 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 340 16 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
man legt den brandenburger uf einen tisch (brennenburg) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 112 NurText, 1 Strophen, Einzigartig
mancher freut sich der sumerzeit so frewe mich ains großen streit 1519 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 302 16 Ballade, NurText, 18 Strophen
megdlein, wie tust du, schilt man dich, so fluchst du (mägdlein, wei thust du) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 92 NurText, 4 Strophen
mein feins lieb ist von flandern und hat ein wankeln mut (feinslieb von flandern) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 76 NurText, 7 Strophen
merkt, wie die schweizerknaben, die federhansen klug (bruder veit wider heini) 1515 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 294 16 Ballade, NurText, 18 Strophen
mijn here van malleghem die quam gherden (waldgeghem) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 260 NurText, 7 Strophen
mijnheerken van waldgehem ghinker al uiter jaghen uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 261 NurText, 8 Strophen, Einzigartig
min herz hat sich gesellet zu einem blümlein fin (das blümlein) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 80 NurText, 7 Strophen
mir ist ein rot goldfingerlein auf meinen fuß gefallen (ringlein) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 64 NurText, 1 Strophen
mir liebt im grünen meien die frölich sommerzeit (mailieder) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 87 NurText, 14 Strophen
mit lust tet ich ausreiten durch einen grünen wald (drei fräulein) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 53 NurText, 3 Strophen
mutter, mutter, es hungert mich (das hungrige kind) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 175 NurText, 6 Strophen
nim dirs ein mut, dracht nit nach gut, laß niemands von dir erben uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 322 NurText, 7 Strophen
nu vall, du rip, du kolde schne (reif und schnee) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 73 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
nun fall, du reif, du kalter schnee, fall mir auf meinen fuß (reif und schnee) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 73 NurText, 6 Strophen
nun wend ich hören nüwe mär vom buchsbom und dem feldbinger? (buchsbom und felbinger) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 35-36 Ballade, NurText, 12 Strophen, Einzigartig
nun wil ichs frölich heben an wie ich es selbs gehöret han uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 332 Ballade, NurText, 12 Strophen
nun wollen wir aber singen und wöllends heben an (das fräulein aus brittania) 1491 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 282 15 Ballade, NurText, 8 Strophen
nun wölt ir hören newe mär vom buchsbom und vom feldbinger? (buchsbom und felbinger) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 37 Ballade, NurText, 12 Strophen
o herre gott, ich klag dir als mein laid und den irrsal der ganzen cristenhait (singschule) 1449 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 263 15 NurText, 9 Strophen
o reisrei, du harte speis, wie tustu du mir so ant im pauch uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 245 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
o schiffmann, laß du das fänlein rumme dren (loskauf) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 173 NurText, 11 Strophen
o sore winter, du bist kolt, du heffst verfroret den leven grönen wolt (stäte liebe) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 70 NurText, 6 Strophen
och meideborch, holt die veste (ach magdeburg, halt dich feste) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 341 NurText, 22 Strophen, Einzigartig
och metgen, wat hait dir dere rocken gedain dat du niet me machs spinnen? uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 328 NurText, 2 Strophen
schein uns, du liebe sonne, gib uns ein hellen schein (sonnenschein) 1 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 62 NurText, 3 Strophen
se vern in jenem frankrike das licht ein möle stolz niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 63 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
sie gleicht wohl einem rosenstock (heideröslein) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 84 NurText, 7 Strophen
so hab ich doch die ganze woche mein feines liebgen nicht gesehn (sonntag) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 92 NurText, 2 Strophen
so ritt gut reutter durch das ried (ulinger) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 104 Ballade, NurText, 30 Strophen, Einzigartig
so wünsch ich ir ein gute nacht, bei der ich war alleine (abschiedslied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 100 NurText, 4 Strophen
sose snel snellemo peggagenet andermo (eber) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 207 NurText, 3 Strophen, Einzigartig
te bruinswijc stael een casteel, daer woonen ghebroeders sesse (brauschweig) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 136 Ballade, NurText, 9 Strophen, Einzigartig
traut henslein über die heide reit, er schoß nach einer tauben (rosenkranz) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 169 Ballade, NurText, 7 Strophen
unser liebe frawe vom kalten brunnen uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 329 NurText, 1 Strophen
von erst so well wir loben mariam die raine magd (schenkenbach) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 228 Ballade, NurText, 9 Strophen
von erst so wöl wir loben mariam die reine magd (schenkenbach) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 230 NurText, 3 Strophen
von wahlen für ein pilgerin mit sinem kötzeline (der pilgrim) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 155 NurText, 2 Strophen, Einzigartig
wann ich des morgens fru uf ste, zu keinem lieben bulen ich ge niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 70 NurText, 4 Strophen
was sol ich aber singen, ein wunderseltsam gschicht uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 324 NurText, 18 Strophen
was wollen wir aber heben an, von einem frischen edelmann (fritsche) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 223 Ballade, NurText, 8 Strophen
was wollen wir aber singen, wir singen ein neus gedicht (der landgraf) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 338 NurText, 10 Strophen
was woln wir aber singen, was woln wir heben an? (die frau zur weißenburg) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 183 Ballade, NurText, 14 Strophen
was wöllen wir aber heben an das beste das wir gelernet han (huttenberg) 1414 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 266 15 Ballade, NurText, 17 Strophen
was wöllen wir aber heben an, das best das wir gelernet han (der fähnrich) 1552 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 344 16 NurText, 10 Strophen
was wöllen wir aber heben an, von herzog christof wolgetan (abensperger) 1485 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 268 NurText, 44 Strophen
was wöllen wir singen und heben an, das best das wir gelernetr han uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 225 NurText, 13 Strophen
was wöllen wir singen und heben an, von einen freundlichen edelmann (rosenburg) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 235 NurText, 7 Strophen
weiß mir ein blümli blawe (weiß mir ein blümlein blaue) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 ^82 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
weiß mir ein prafen rittersmann der sich vor seim feind weren kann (hans von der wehr) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 345 Ballade, NurText, 17 Strophen, Einzigartig
wel will met gert olbert utriden gon (ulinger) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 107 NurText, 13 Strophen
well wir aber singen und well wir heben an wol von dem mutschelbecken (mutschelbeck) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 201 Ballade, NurText, 61 Strophen
wend wir aber heben an singen ein liedli ob (dorneth) 1499 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 273 15 NurText, 13 Strophen
wer hat ie gesehen sölch gwalt und sträflich tat uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 233 NurText, 7 Strophen
wer wißen wenn was ich gedenk so lach ich hie der guten schwenk (hohenkrähen) 1512 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 291 16 Ballade, NurText, 19 Strophen, Einzigartig
wie schön blüht uns der maie, der sommer fert dahin (mailieder) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 87 NurText, 4 Strophen
wie was di ghene die die loverkens brac (münster) 1534 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 337 16 NurText, 9 Strophen, Einzigartig
wie wil horen een goet nieu liet en dat sal ic ons singhen (zwei gespielen) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 171 Ballade, NurText, 8 Strophen, Einzigartig
wie wil horen singhen een druckelijc nieu liet (der könig von castilien) 1506 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 288 16 Ballade, NurText, 10 Strophen
wiewol ich arm und ellend bin so trag ich doch ein stäten sin (abschiedslied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 99 NurText, 5 Strophen
wille gi hören wo dat geschach to lüneborg in ener nacht? 1371 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 250 14 NurText, 16 Strophen
willekome, varender man, wo läge du hinacht? (trougemund) niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 19 Ballade, NurText, 12 Strophen
winter, du mußt urlaub han, das hab ich wol vernommen (winterleid) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 75 NurText, 6 Strophen
wol auf ir landsknecht alle, seit frölich, seit guter dinge uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 321 NurText, 5 Strophen
wol auf, wir wöllens wecken, wann es ist an der zeit (tagelied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 124 NurText, 5 Strophen
wol heur zu disem meien in grün will ich mich kleiden (abschiedslied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 94 NurText, 3 Strophen
wol up ir narren alle mit mi to dissen mnien jaire niederdeutschland uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 30 NurText, 6 Strophen
wolauf, gut gsell, von hinnen, meins bleibens ist hie nit me (abschiedslied) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 92 NurText, 4 Strophen
wolt ihr hören ein große schand, man darf nit ziechen aus dem land (kunz schott) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 227 NurText, 6 Strophen, Einzigartig
woluf, ir lieben gsellen die uns gebrüdert sein (reiterlieder) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 236 NurText, 3 Strophen
wöl wir aber singen von ainem edelmann (schüttensam) uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 216 Ballade, NurText, 25 Strophen
wölt ir aber hören, hört zu ain neus gedicht (pienzenauer) 1505 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 284 16 Ballade, NurText, 22 Strophen
zart schöns jungfräwelein, laß dir mein junges herz befolen sein (pavia) 1525 uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 317 16 NurText, 8 Strophen
zu klagen ist vor ougen vil jamers hin und her uhland - hoch- und niederdeutsche volkslieder - band 1, 1892 A1265-1 231 NurText, 12 Strophen, Einzigartig
Liedtitel Melodie / Region Melodie Jahr Text / Region Text Jahr Tonsatz Quelle Seite LiedNr. Zeitalter Eigenschaften
248 Treffer1