Historische Liedersammlungen



 
  HR17-1
Titel:Verklingende Weisen - Band 1, Lothringer Volkslieder (Reprint)
Herausgeber / Verlag:Pinck, Louis. Bärenreiter Verlag / Lothringer Verlags- und Hilfsverein, Metz.
Erscheinungsjahr / Zeitalter:1926 / 1963
Weitere Information:Die 'Verklingenden Weisen' sind ein 5-bändiges Werk Lothringer Volkslieder gesammelt und herausgegeben von Pfarrer Dr. h. c. Louis Pinck von 1926 bis 1962.
Band 5 - gesammelt und herausgegeben von Angelika Merkelbach-Pinck zum Andenken ihres Bruders unter Mitwirkung von Joseph Müller-Blattau.
Die komplette Sammlung enthält insgesamt 514 Lieder mit Texten und Melodien auf 1,771 Seiten.
Buchschmuck zu jedem Lied von Kunstmaler Henri Bacher.

Auszug aus dem Vorwort zum 1. Band von Dr. H. c. Louis Pinck:
'Den alten Volksliedern ergeht es wie den alten Volkstrachten. Sie verschwinden immer mehr, und es hält schwer, sie wieder zum Allgemeingut zu machen. Indes haben sie noch viele Freunde und Gönner und bilden einen wertvollen Beitrag zur Kuturgeschichte eines Volkes.
Darum seien diese im lothringischen Lande getreu nach Wort und Weise gesammelten Lieder allen Freunden und Gönnern des Volksliedes zum frohen Genuss und dem Forscher der Geschichte zum ernsten Studium gewidmet.
Sollten sie Anklang finden, dann werde ich gerne noch ein weiteres hundert aus meiner Sammlung folgen lassen.
Es sind alte Volkslieder, die nachweislich bereits vor 1870 im deutschen Sprachgebiet Lothringens gesungen wurden, viele sogar schon seit weit über Menschengedenken, man kann ruhig sagen, von Geschlecht zu Geschlecht.
Wie ein heiliges Erbe verpflanzten sich diese Lieder von Vater auf Sohn, von Mutter auf Kind. In den Wirtsstuben und Spinnstuben verkürzten sie die lange Winterszeit, erheiterten im Sommer den schwülen Feierabend und mischten sich überall in des Lebens Lust und Leid. Stolz war der junge Mann wie auch das Mädchen, der Lieder viele zu wissen, und manches Fest wurde zum reinsten Sängerwettstreit.
Der gute Papa Gerne, der uns so manches Lied vorgesungen hat, wußte in seiner Jugend über zweihundert und siebzig und in seinen alten Tagen noch über hundert und fünfzig. Sein Andenken sei in Ehren mit dem manch anderer Sänger und Sängerinnen!
Besonderen Dank all denen, die zum Zustandekommen dieser Liedersammlung beigetragen haben.....'
Hambach (Lothringen), Pfingsten 1926. Pfarrer Dr. h. c. Louis Pinck.